Hinweis:

 

Programm

Kurse

Anmeldeschluss zu den Kursen auf der NADELWELT 2016 war der 25. Mai 2016!

+ Kurse am Freitag, 10. Juni 2016
+ Alicia Merrett
4

Textile Messages

kurse/id_551.jpg Heutzutage schreiben wir lieber eMails anstatt einen Brief per Hand zu verfassen, aber trotz dessen sind Wörter und Schriften nach wie vor ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Lebens. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer wie man Buchstaben aus Stoff erstellt und diese mit einer einfachen Applikationstechnik auf einem Quilt verarbeitet. Als Ausgangsmaterial werden Computerschriften verwendet, aber selbstverständlich kann auch jeder Teilnehmer seine ganz persönlich designte Schrift mitbringen. Aus kurzen Botschaften oder einzelnen Wörter entstehen dann dabei kreative Designs auf Stoff!

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 13:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Aylin Öztürk
5

Half-Square Triangles … die Vielfalt gleichschenkliger Dreiecke

kurse/id_553.jpg Half Square Triangles (HST) bzw. Halbquadrat-Dreiecke sind Quadrate aus 2 gleichschenkligen Dreiecken. Wir wollen in diesem Kurs unterschiedliche Techniken ausprobieren, wie man solche Quadrate am effektivsten näht.

Anhand der ausprobierten Techniken und den daraus gewonnen HST´s legen wir unterschiedliche Muster und nähen daraus Blöcke.

Grundkenntnisse des Quiltens sollten vorhanden sein (z.B. Umgang mit der Nähmaschine, Lineal und Rollschneider)

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 12:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “De-mystifying Feathers”
3

Amy Van Gurp (HQ Educator) & Patricia Bussemeier

kurse/id_555.jpg Stehen Sie am Anfang Ihrer Quilting-Reise, lieben Federn über alles, wissen aber nicht, wie Sie es am besten anpacken sollen? Dann kommen Sie zu Amy! Sie wird Ihnen verschiedene Federmuster vorführen. Und dann wird Sie Ihnen zeigen, wie einfach es ist, Federn zu quilten und wieviel Freude Feder-Quilting bereitet. In kürzester Zeit werden Sie Ihre eigenen Federmuster erstellen können und den absoluten WOW-Effekt erleben! Dieser Einsteiger-Kurs garantiert sehr viel Spaß!

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Longarm-Maschine HQ Avanté wird zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “From Blah to Yah!”
3

Amy Van Gurp (HQ Educator) & Patricia Bussemeier

kurse/id_556.jpg Für welche Füllung soll man sich bei all den verschiedenen Möglichkeiten, die es gibt, entscheiden? Welche passt zu meinem Design? Kommen Sie vorbei und lernen Sie eine breite Palette an Füllungen kennen. Welche Füllung passt zu welchem Design und wie skaliere ich die Füllung richtig? Welche Bedeutung hat der richtige Faden? Mit der richtigen Planung wird Ihre Füllung zum absoluten Highlight. All´ das zeigt Ihnen Amy in diesem Kurs für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Longarm-Maschine HQ Avanté wird zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Brigitte Heitland
3

Kleine Farbkomposition, gerahmt

kurse/id_562.png In diesem Kurs lernen wir gemäß der Idee von Jean Wells / Intuitive Color wie man eine kleine Komposition von farblich passenden Stoffen bildhaft näht. Diese Technik ist auch als freie Schneidetechnik bekannt und wir werden damit ein kleines Bild zusammenstellen, das wir dann als Kunstwerk rahmen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 10,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann und alle verwendbaren Stoffe sowie den Rahmen enthält.Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Emer Fahy
Curved Piecing - einfaches Nähen von Kurven

kurse/id_569.jpg Curved Piecing ist die Grundlage für viele schöne traditionelle und zeitgenössische Designs. Dieser Workshop besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil arbeiten wir mit dem traditionellen „Drunkard’s Path” und im zweiten Teil werden wir das freie Schneiden und Nähen von Formkurven erkunden. Sie lernen, wie man dieses klassische Muster verwendet und näht. Das Nähen von Kurven gilt meist als schwierig. Sie werden eine Technik lernen, die glatte, perfekte Kurven mit nur drei Stecknadeln und wenig Bügelaufwand hervorbringt!

Ganz im Gegensatz steht die Technik von den freien Kurvenformen. Sie brauchen hier keinerlei Vorlagen. Diese aufregende Methode basiert auf Improvisation und kann als Grundlage moderner Quilts dienen. Diese wird im zweiten Teil des Workshops vermittelt.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 15,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Heidemarie Mönkemeyer
3

Vom Spitzentaschentuch zum Erinnerungsbild

kurse/id_575.jpg Aus einem alten Spitzentaschentuch wird mit Falt- oder Rafftechniken ein kleines textiles Erinnerungsbild. Weitere persönliche Zutaten, wie Knöpfe, Perlen oder auch ein kleineres Foto vervollständigen das Ganze und bringen die Erinnerung von der Schublade in den Blick.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Janine Heschl
3

Stoff Collage - Malen mit Stoff

kurse/id_579.jpg Malen auf Stoff mit Stoff!

In diesem Workshop darf ich Sie in die Welt der Textilcollage entführen. Ich zeige Ihnen die Basics zur Erstellung einer Collage und erkläre warum ich besonderen Wert auf die Schattierungsarbeit lege, um jedem Portrait das gewisse Extra zu verleihen. Einige Übungen und Tricks zum Freihand Nähen sind natürlich auch enthalten sowie eine Portion Humor.

Ziel des Workshops ist es, gemeinsam eine kleine eigene Stoffcollage zu erstellen, die Freude am Skizzieren und Ausmalen mit der Nähmaschine zu entdecken und dem Motto 'stitch outside the box' zu folgen.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 2,50€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann und alle verwendbaren Stoffe enthält. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
Mit Faden und Farben - effektvolles Sticken mit der Nähmaschine

kurse/id_582.jpg In diesem Kurs lernen Sie das Malen mit Faden, und fertigen ein Projekt nach Wahl mit einer wunderschönen Pusteblume. Das Erlernen der Technik des Freihandstickens steht in diesem Kurs im Vordergrund. Deshalb werden wir in den ersten Stunden viele Übungen mit dieser Methode durchführen, und uns anschließend an das Projekt wagen. Viele wertvolle Tipps über die Maschineneinstellungen, Stickvliese, Motivübertragungsmethoden sowie kreative Problemlösungen werden besprochen.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Grundkenntnisse im Nähen und Umgang mit Ihrer Nähmaschine sind erforderlich.

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Katharina Clausen
Lebenslinien: Freies Schneiden für Anfänger, einfach und effektiv

kurse/id_585.png Sowohl im Leben als auch in der Natur geht es nicht immer geradeaus. Seien es verschlungene Pfade, ein sich im Wind bäumender Ast oder die im Meer wiegenden Pflanzen - die Bewegungen sind gebogen und gewunden. Wir wollen diese freien
Bewegungen auf Stoff nachvollziehen, freie Kurven schneiden und ein Quilttop zum Leben erwecken.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Nicole Helbig
3

Schmuck in Peyote- und Herringbonetechnik gestalten

kurse/id_589.jpg In diesem Workshop werden in kleiner Runde unter fachkundiger Anleitung Ihre eigenen Designerstücke angefertigt. Es sind Modelle für Anfänger und Fortgeschrittene vorhanden, Anfänger sollten mit anderen Modellen beginnen als Fortgeschrittene. Zuerst sind die Grundlagen zu Erlernen, im weiteren Kursverlauf kann auf schwierigere Modelle umgestiegen werden.

Erlernen Sie die Anfertigung von Ketten und Anhängern in Peyote- und Herrigbone-Technik. Auch die Anfertigung von Kugeln, Perlenkappen und Perlen aus Perlen wird gezeigt. Lernen Sie darüber hinaus, wie man Cabochons umperlt oder Blüten oder Blütenblätter herstellt.

Wir verarbeiten im Kurs nur hochwertige Materialien, wie Glasperlen, Edelsteine und japanische Perlen von den Firmen Miyuki und Toho.

Je nach individuellem Können und Schnelligkeit können Sie zwei bis drei Techniken erlernen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail. Materialkosten werden im Kurs nach Materialbedarf abgerechnet, ab 15,00€/ Schmuckstück.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Patti Hempen
Aren’t those beautiful? - oktagonale Kaleidoskope

kurse/id_590.png In diesem Kurs kreieren Sie einen Garten ausgesuchter oktagonaler Kaleidoskope in 3 Größen. Es ist eine faszinierende Lernerfahrung, die ein Stück Stoff in einen überwältigenden, eleganten und farbenfrohen Quilt verwandelt. Eine Technik macht jeden Block zu einer überraschenden Farbexplosion.

Das Resultat ist umwerfend und macht Lust auf mehr – „wie Kekse, du kannst nicht nur einen machen“!

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene / Erfahrene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Ricarda Aßmann
„Faszination Oberfläche“ - Experimente zur wirkungsvollen Oberflächengestaltung mit Filz

kurse/id_595.jpg In diesem Workshop für Filzerinnen und Filzer mit Grundkenntnissen entdecken Sie verschiedene Möglichkeiten, selbst gefertigte Vorfilze aus interessanten Materialmischungen so zu manipulieren, so dass sich während des Filzprozesses ein außergewöhnliches Oberflächendesign herausbildet.

Unterschiedliche Proben können in einer persönlichen Kollektion zusammengetragen werden – hilfreich für den weiteren Weg in der eigenen Filzgestaltung. Denkbar sind auch kleine Schmuckstücke oder die Gestaltung der Studien zu kleinen (Wand-)Objekten. Die Teilnehmenden werden schneiden, nähen, nadeln, schichten und ausformen und herauszufinden, welche Formen und Oberflächen sie am ehesten ansprechen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Ulrike Gronert
3

Patchworken mit den Stricknadeln – Stricktechnik nach „Schulz“

kurse/id_602.jpg Das Patchworkstricken wurde in dieser Form zuerst von Horst Schulz beschrieben. Er kombiniert viele einzelne Formen und / oder Farben, ohne die einzelnen Stücke aneinandernähen zu müssen. Zudem werden die Fäden gleich beim Stricken mit eingewebt, so dass kaum Vernäharbeiten anstehen.

Die Formen- und Kombinationsvielfalt sind beim Patchworkstricken unendlich groß. In diesem Kurs werden die Grundlagen gezeigt und geübt. Wir werden mit der einfachen Rautenform beginnen und uns dann durch weitere Formen arbeiten. Sie lernen das Verweben der Fäden und viele Tricks und Tipps beim Patchworkstricken.

Von Wohnaccessoires wie Kissen und Decken, bis hin zu Kleidungsstücken und modischen Accessoires kann diese Stricktechnik eingesetzt werden. Auch sommerliche Tops und spannende Strandtaschen sind machbar.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene / Erfahrene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Ulrike Gronert
3

Das Spiel mit den Farben – mehrfarbiges Stricken mit und ohne Fäden mitzuführen

kurse/id_603.jpg In diesem Kurs lernen Sie zum einen Stricktechniken, bei denen Sie mit 2 Farben tolle Effekte erzielen können, ohne dabei die Fäden mitführen zu müssen. Hauptaugenmerk liegt hier auf 2-farbigem Perl- und Patentmuster sowie unterschiedlichen Hebemaschenmustern.

In Abgrenzung zu diesen Mustern beschäftigen wir uns dann mit der sog. Jacquardtechnik, bei der die einzelnen Fäden mitgeführt oder verwebt werden. Sie lernen das Verweben der Fäden und die Handhabung mehrerer Fäden. So können zahlreiche vielfarbige Muster kreiert werden.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene / Erfahrene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Tatjana Golder
3

Alice im Wunderland - besticktes Gürteltäschchen

kurse/id_616.jpg Wenn Sie wissen wollen, wie Sie mit Ihren vielen gesammelten Perlen, Bändern, Stoffresten und Spitzen ein kleines Kunstwerk zaubern, dann besuchen Sie einen Kurs bei Tatjana Golder. Sie hat nicht nur 1.000 verschiedene Ideen im Kopf und internationale Preise gewonnen, sondern überrascht auch seit mehreren Jahren die Zuschauer der Sendung „Kaffee oder Tee“ mit ihren einfachen Kreativtipps.

In diesem Anfängerkurs lernen Sie einfache Sticktechniken mit der Nähmaschine in Kombination mit dem Handsticken. Gemeinsam besticken Sie ein kleines Täschchen, welches sich am Gürtel befestigen lässt und Handy sowie Kleingeld sicher verwahrt.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Jana Štěrbová
4

Arbeit mit Evolon

kurse/id_619.jpg In diesem Kurs gestalten Sie einen Quilt aus Evolon, welcher im ersten Schritt gefärbt und dann anschließend geschnitten und mit der Heißluftpistole bearbeitet wird. Ergänzt wird das Ganze mit Textilcollagen und freiem Quilten. Zusätzlich erfolgen Erklärungen zu der Verwendung von Lutradur, Tyvek und Zeelon.

Kurssprache: ENGLISCH / DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Kurse am Samstag, 11. Juni 2016
+ Alicia Merrett
3

Der Blick von oben: Landkarten aus Stoff

kurse/id_550.png Landkarten sagen uns nicht nur wo wir uns momentan befinden, sondern helfen auch den richtigen Weg zu finden. Außerdem charakterisieren Karten unseren gesamten Planeten und wir lieben es die Erde von oben zu betrachten.

In diesem Workshop fertigt jeder Teilnehmer seine persönlich erdachte Landkarte oder Luftaufnahme aus Stoff, die nicht nur Felder, sondern auch Gebäude, Flüsse und Seen zeigt. Wir verwenden Techniken wie freehand improvisational cutting, free machine piecing, strip piecing und fused collage, die alle von der Kursleiterin demonstriert werden. Damit die Karte Zuhause beendet werden kann, gibt es selbstverständlich eine weiterführende Anleitung.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Aylin Öztürk
Nähen auf Papier – Von ganz leicht bis kompliziert

kurse/id_552.jpg Nähen auf Papier – auch bekannt als Foundation Paper Piecing oder Nähen nach Zahlen – ist eine der genausten Methoden, Quilts zu nähen. Wir wollen mit einer einfachen Vorlage beginnen und uns dann an kompliziertere ranwagen…

Wir nähen geometrische Formen und rahmen damit einen Schmetterling ein. Jeder kann einen aus 5 unterschiedlichen Schmetterlingen auswählen.

Alle Vorlagen für den oben gezeigten Miniquilt werden im Kurs ausgegeben, sodass der Miniquilt bei Bedarf zu Hause fertig gestellt werden kann.

Grundkenntnisse des Quiltens sollten vorhanden sein (z.B. Umgang mit der Nähmaschine, Lineal und Rollschneider)

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs –“Ruling the Ruler“
3

Amy Van Gurp (HQ Educator) & Patricia Bussemeier

kurse/id_557.jpg Amy arbeitet sehr gerne mit Schablonen oder Linealen, um den größten Teil ihrer lebensfrohen Quilts zu quilten. Doch beim Gebrauch von Linealen oder Schablonen kann es gerade bei Linien oder perfekte Kurven schon mal schwierig werden. Kommen Sie zu Amy und sie teilt Ihr Fachwissen rund um Schablone oder Lineal mit Ihnen. Sie zeigt Ihnen die richtige Handhabung und wie Sie mit einfachsten Elementen über 100 verschiedene Möglichkeiten entwickeln können. Nach diesem Kurs werden Sie genau wissen, wie Sie die meisten Schablonen und Lineale mit Erfolg richtig einsetzen.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Longarm-Maschine HQ Avanté wird zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “Modern Quilting on Quilts”
3

Amy Van Gurp (HQ Educator) & Patricia Bussemeier

kurse/id_558.jpg In diesem Kurs werden Sie zusammen mit Amy die verschiedenen Möglichkeiten im Design und in der Technik von „Modern Quilting“ erkunden. Sie werden mit Linealen, Schablonen, Micro Handles oder den Handi Quilter Füßen experimentieren und so verschiedene Wege zu Ihrem „Modern Quilt“ kennenlernen.

Dieser Kurs ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleicher Maßen geeignet.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Longarm-Maschine HQ Avanté wird zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Brigitte Heitland
3

Low Volume Mug Rug

kurse/id_563.png An Hand eines kleinen Mug Rugs mit einer Komposition mit bunten und texturierten Stoffen werden wir alle Arbeitsschritte, die einen Quilt ausmachen, kennen lernen: Piecing, Quiltsandwich und Binding.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 10,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann.Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Brunhilde Scheidmeir, Fritz Jeromin
4

Drucken mit Naturfarben und Beizen

kurse/id_564.jpg In den letzten Jahren hat sich ein großes Interesse für Naturfarben und Ecoprint entwickelt.

Abgeleitet aus alten Rezepturen haben wir Verfahren getestet und entwickelt, mit denen Sie haltbar auf Stoff drucken können. In diesem Kurs arbeiten Sie auf Bio-Baumwollsatin mit Siebdruckschablonen und stellen vier Probestücke her, die sich zuhause in vielfältigen Projekten weiter verarbeiten lassen.

Neue Wege für Artquilts und eine Bereicherung für Ecoprints!
Attraktiv für Bekleidung, Schals, Heimdeko und Wand!

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 20,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Els van Baarle
Einfaches Stempeln - tolle Effekte

kurse/id_568.jpg Haben Sie schon mal mit Alltagsgegenständen wie Gabeln, Streichhölzern, Ausstechförmchen oder Kartoffelstampfern gestempelt? Nein? Dann sind Sie bei diesem Kurs genau richtig, denn hier lernen Sie wie aus den verschiedensten Materialien gestempelte Einzelstücke werden.

Sie stellen Stempel mit den verschiedensten Gegenständen her, die zu Beginn auf Holz geklebt werden und anschließend wie handelsübliche Stempel verwendet werden.

Gestalten Sie mit verschiedenen mehrlagigen Drucken und Farben einen außergewöhnlichen Stoff! Mit einem Bügeleisen werden Ihre Stempelergebnisse haltbar gemacht und anschließend erhalten Ihre Kreationen mit Färbemittel den letzten Schliff.

Kurssprache: ENGLISCH / DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materiallise erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Emer Fahy
Hand Appliqué - Finden Sie Ihre Technik

kurse/id_570.jpg Hand-Applikationen sind in ihrer Anwendung vielfältig und die Techniken sehr anpassungsfähig. Für jeden gibt es einen passenden Applikationsstil. Ob Sie sich an einem Design mit traditionellen Blättern und Blüten orientieren oder mit geschichteten 3-D-Techniken experimentieren wollen – diese Technik ist für beide Richtungen gut geeignet.

In diesem Workshop werden Sie verschiedene Techniken kennenlernen: Von der einfachen direkten Stoffapplikation bis hin zu präzisen Spitzen und weichen Kurven für Blumen und Blätter. Außerdem werden Sie Stoffe im schrägen Fadenlauf zuschneiden, um daraus biegsame Blütenstängel und keltische Knoten herzustellen und Sie erlernen wie man dreidimensionale Blumen und Blüten näht.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 30,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Gabriele Weiß
4

Crazy Patchwork Kurs: Abendhandtasche

kurse/id_573.png Sie werden sich beim Fertigen einer Abendhandtasche mit dem Thema Crazy-Patchwork auseinandersetzen. Sie können improvisieren, experimentieren und außergewöhnliche Ideen verwirklichen. Durch witzige Anordnungen von dekorativen Elementen, wie z.B. Spitze, Knöpfe, Bänder usw. werden tolle Effekte erzielt. Diese Nähtechnik macht süchtig!

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Heike Becker
3

Schöne Kleinigkeiten aus Margaretenspitze zaubern - Anfängerkurs

kurse/id_576.jpg Lernen Sie in diesem Kurs wie man mit verschiedenen Knoten wunderschöne Kunstwerke aus Margaretenspitze herstellt. Die Kursteilnehmer lernen mit einem griffigen Garn verschiedene Schling- bzw. Rippenknoten.

Schon während der 1. Knoten kann man verschiedene Knoten erlernen: Spirale, Rippenknoten mit und ohne Augen, Augenblatt für ein kleines Bäumchen. Aus dem nächsten, einfachen Blatt, das gezeigt wird, kann man die verschiedensten Kreationen, wie Ranke, Baum, aber auch Schmuckstücke arbeiten. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und Sie können frei entscheiden, was für ein Stück Sie herstellen möchten.

Wer noch mehr erlernen möchte, sollte sich für den Fortgeschrittenenkurs am Folgetag bereits jetzt eintragen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 8,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Es enthält eine Knüpfunterlage sowie Häkelgarn.Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Jana Štěrbová
4

Arbeit mit Evolon

kurse/id_578.jpg Dieser Kurs ist bereits ausgebucht!
Aufgrund der großen Resonanz findet der gleiche Kurs nochmals am Freitag, den 10. Juni 2016 von 9:30 - 13:30 Uhr statt.
Wenn Sie diesen Kurs gerne besuchen möchten, dann melden Sie sich bitte für den Freitags-Kurs im entsprechenden Teilnahmeformular an.

In diesem Kurs gestalten Sie einen Quilt aus Evolon, welcher im ersten Schritt gefärbt und dann anschließend geschnitten und mit der Heißluftpistole bearbeitet wird. Ergänzt wird das Ganze mit Textilcollagen und freiem Quilten. Zusätzlich erfolgen Erklärungen zu der Verwendung von Lutradur, Tyvek und Zeelon.

Kurssprache: ENGLISCH / DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Jutta Hufnagel
3

Kampf der Farben

kurse/id_581.jpg In entspannter Atmosphäre widmen wir uns dem Thema Farben - und das ganz ohne Nähmaschine! Zunächst lassen wir unsere Lieblingsfarbe(n) mit unserer Hassfarbe kämpfen. Im Laufe des Kurses bearbeiten wir einige Übungen zum Thema Farblehre mit dem Ziel, am Ende des Kurses unserer Hassfarbe hoffentlich ein Friedensangebot machen zu können.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Für alle geeignet, die sich spielerisch mit Farben und Farblehre beschäftigen möchten.

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
Freihandsticken und Applizieren mit der Nähmaschine - Wir nähen eine Nähmaschinenunterlage

kurse/id_583.jpg Erweitern Sie ihr Know-how im Bereich des Freihandstickens und nähen Sie im Kurs hübsche Applikationen auf den Stoff. Sie kombinieren verschiedene Methoden des freien Nähens, von Schriftzügen bis hin zu effektvollen Fransenapplikationen aus kleinen Stoffresten, und gestalten eine praktische Unterlage für Ihre Nähmaschine.

Sie haben im Kurs die Wahl, wie viel Zeit Sie mit dem Üben verbringen oder das Projekt fertig stellen möchten. So oder so erhalten Sie selbstverständlich die Nähanleitung für zu Hause. Das Erlernen der Technik des Freihandstickens steht in diesem Kurs im Vordergrund. Deshalb werden wir in den ersten Stunden viele Übungen mit dieser Methode durchführen, und uns anschließend an das Projekt wagen. Viele wertvolle Tipps über die Maschineneinstellungen, Stickvliese, Motivübertragungsmethoden sowie kreative Problemlösungen werden besprochen.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Grundkenntnisse im Nähen und Umgang mit Ihrer Nähmaschine sind erforderlich.

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Katharina Clausen
Zweifachfunktions-Tasche mit Afghanischem Piecing

kurse/id_586.jpg Die geräumige, aber superleichte Umhängetasche wird blitzschnell zum großen Shopper und ist somit doppelt praktisch. Das afghanische Piecing macht sie darüber hinaus zu einem besonderen Blickfang. An einem Tag lernen Sie die Piecing-Technik kennen und schneidern diese ebenso funktionale wie schöne Tasche.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Maija Brummer
Seerose - spitzenähnliche Stickerei

kurse/id_587.jpg In diesem Kurs lernen Sie wie Sie einen wunderschönen Seerosenteich anfertigen, der an einen verwunschenen Ort mit einem verzauberten Frosch erinnert. Mit wasserlöslichem Vlies, Nähgarn und einer Nähmaschine (mit versenkbaren Transporteur) kreieren wir eine spitzenähnliche Stickerei.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Rita Schaffer
4

Crazy im Netz - viktorianisches Crazy

kurse/id_597.jpg Beim viktorianischen Crazy werden die Stoffteile auf einen Unterstoff appliziert, hier kleben wir die Stoffteile auf Solufix und verbinden sie mit Garn oder Wolle. Diese Arbeit wird sehr erleichtert, wenn Sie ein Lochfüßchen zur Fadenführung haben. Wenn das Netz fertig ist, wird der Crazy mit einem Unterstoff abgefüttert und kann anschließend bestickt werden. Mit Solufix und Soluvlies ist die Arbeit sehr einfach. Eine kostengünstigere, aber arbeitsintensivere Variante ist, nur Soluvlies zu verwenden.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 46,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann und alle verwendbaren Stoffe enthält. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Roswitha Pax
Wir nähen eine SchnabelinaBag

kurse/id_599.jpg Wir nähen gemeinsam eine formschöne Tasche mit vielen Extras und Details. Die Tasche hat einige Innentaschen, aufgenähte Außentaschen und als besonderes Extra ein Reißverschluss mit dem die Tasche ganz einfach größer gezippt werden kann. Das Schnittmuster existiert in 4 Größen. Im Kurs wird die Größe small genäht. Nach Absprache mit dem Kursleiter kann auch eine andere Größe genäht werden.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Janine Heschl
3

Stoff Collage - Malen mit Stoff

kurse/id_618.jpg Malen auf Stoff mit Stoff!

In diesem Workshop darf ich Sie in die Welt der Textilcollage entführen. Ich zeige Ihnen die Basics zur Erstellung einer Collage und erkläre warum ich besonderen Wert auf die Schattierungsarbeit lege, um jedem Portrait das gewisse Extra zu verleihen. Einige Übungen und Tricks zum Freihand Nähen sind natürlich auch enthalten sowie eine Portion Humor.

Ziel des Workshops ist es, gemeinsam eine kleine eigene Stoffcollage zu erstellen, die Freude am Skizzieren und Ausmalen mit der Nähmaschine zu entdecken und dem Motto 'stitch outside the box' zu folgen.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Unkostenbeitrag von 2,50€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann und alle verwendbaren Stoffe enthält. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Kurse am Sonntag, 12. Juni 2016
+ Handi Quilter Longarm Kurs – Freihand-Spaß für Blöcke, Ränder und Hintergründe
3

Birgit Schüller

kurse/id_559.jpg Sie haben Freude am Freihand-Quilten? Aber schlichtes Stippling und Meander-Quilten sind Ihnen zu langweilig? Dann sind Sie bereit, den nächsten Schritt anzugehen. In diesem Kurs zeigt Birgit Ihnen, welches Potential in All-Over-Mustern steckt. Lernen Sie, wie Sie einzelne Elemente aus Ihren Lieblingsfüllmustern und aus solchen, die Birgit Ihnen zeigen wird, so anpassen können, dass Sie mit ihnen Blöcke, Ränder und Hintergründe gleichermaßen quilten können. Die Ergebnisse werden Sie begeistern!

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Longarm-Maschine HQ Avanté wird zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – Lineale außer Rand und Band!
3

Birgit Schüller

kurse/id_560.jpg Sind Sie bereit für neue Ideen in Sachen Quilten, wissen aber nicht, wo Sie sie finden können? Suchen Sie doch einfach in sich selbst! Spielen Sie mit einfachen Linealen und Formen und lassen Sie sich überraschen, welches Designpotential in Ihnen steckt, wenn Sie diese Formen mit Ihren Lieblingsfüllmustern oder Motiven kombinieren. Heben Sie Ihre Kreativität auf die nächste Stufe! Nur Mut! Experimentieren Sie mit den Möglichkeiten – und haben Sie Spaß dabei!

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Longarm-Maschine HQ Avanté wird zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Brunhilde Scheidmeir, Fritz Jeromin
3

Schnupperkurs Lavendeldruck: so kommt ein Bild auf den Stoff!

kurse/id_565.png Fotos auf Stoff sind ein echter Blickfang: auf Memory-Quilts, T-Shirts, Schals, Taschen, Karten... Wir zeigen in diesem Schnupperkurs eine ganz einfache und preiswerte Möglichkeit, Bilder von Kopien auf Stoff zu zaubern. Und das Beste: der Stoff bleibt weich und ist anschließend waschbar! Als Vorlagen eignen sich z.B. Familienfotos, Briefe, Noten, Kinderzeichnungen, die als schwarz/weiße oder farbige Kopien vorliegen.

Dieses Verfahren birgt viele Möglichkeiten: man kann die Bilder zu Collagen zusammenfügen, kann sie überfärben oder kolorieren, besticken usw.

Sie erhalten im Kurs ein Skript, mit dem Sie zuhause das Gelernte nachvollziehen können.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 15,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Emer Fahy
Hand Quilting

kurse/id_571.jpg In diesem Workshop werden verschiedenste Methoden des Handquiltens gezeigt. Sie lernen traditionelle, aber auch weniger häufig verwendete Formen der Quiltens, wie Binden und Heften. Diese sind zum Beispiel ideal für Kinder- und Scrap-Quilts.

Außerdem werden wir verschiedene Füllmaterialien ausprobieren und lernen, wann welches verwendet werden sollte. Ebenso werden das Einzeichnen mit Schablonen sowie die Verwendung eines irischen Quiltrahmens gezeigt.

Nehmen Sie eigene Projekte zum Workshop mit. So können wir gemeinsam über ein mögliches Design, ein geeignetes Füllmaterial oder den Quilt-Stil diskutieren.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 40,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Gabriele Weiß
Erste Schritte mit der Strickmaschine

kurse/id_574.jpg In diesem Kurs lernen Sie folgende Punkte für die ersten Schritte mit Ihrer Strickmaschine:

1. Maschinenaufbau
2. Nadelsperrschiene erklären
3. Wolle wickeln
4. erstes Strickteil:
4 a. geschlossener Anschlag
4 b. Stricken mit versch. Maschengrössen
4 c. Norwegermuster
4 d. Verlängertes Norwegermuster
4 e. Spitzenmuster
4 f. Vorlegemuster
4 g. Fangmuster
4 h. Plattieren glatt rechts
4 i. Webmuster
4 j. Strickteil beenden
5. Zu und Abnehmen einer Masche
6. Zu- und Abnehmen mehrerer Maschen
7. Zu- und Abnehmen einer Masche mit der 3er-Deckernadel
8. Auftrennen
9. Hochhäkeln von Maschen
10. Nadel auswechseln
11. Strickteil beenden

Auf folgenden Strickmaschinen kann geschult werden:
Brother, Empisal, Silver Reed, Singer (Pfaff-Strickmaschinen können NICHT eingeschult werden)

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Heike Becker
3

Schöne Kleinigkeiten aus Margaretenspitze zaubern - Fortgeschrittenenkurs

kurse/id_577.jpg Für Teilnehmer, die bereits erste Kenntnisse in Sachen Margaretenspitze haben, werden hier die nächsten Techniken und weiterführende Ornamente gezeigt.

Die Kursleitern zeigt verschiedene Ornamente, wie Schnecke und Fächer, aber auch verschiedene Blüten und Blätter. Aus den verschiedenen Formen werden im Kurs kleine Schmuckstücke wie Ohrringe, Halsschmuck oder Anstecker kreiert.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 8,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Es enthält eine Knüpfunterlage sowie Häkelgarn.Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Janine Heschl
Stoff Collage - das realistische Tierportrait

kurse/id_580.jpg Malen auf Stoff mit Stoff!

In diesem Workshop darf ich Sie Schritt für Schritt mit der Technik der Textilcollage, gemischt mit Elementen des Freihand Stickens und Textilfarbe, vertraut machen um Portraits zu erstellen.

Ich zeige Ihnen wie man Photos in Farbskalen übersetzt, das ausgewählte Motiv auf Stoff überträgt und erkläre warum ich besonderen Wert auf die Schattierungsarbeit und die Augen lege, die das Portrait erst richtig zum Leben erwecken. Einige Übungen und Tricks zum Freihand Nähen sind natürlich auch enthalten sowie eine Portion Humor.

Ziel des Workshops ist es, gemeinsam ein eigenes Tierportrait zu erstellen, die Freude am Skizzieren und Ausmalen mit der Nähmaschine zu entdecken, den Pinsel zu schwingen und dem Motto 'stitch outside the box' zu folgen.

Kurssprache: DEUTSCH / ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 3,50€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann und alle verwendbaren Stoffe enthält. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Nicole Helbig
6

Modischer, kreativer Schmuck selbstgemacht

kurse/id_588.jpg In diesem Workshop werden unter fachkundiger Anleitung Ihre eigenen Designerstücke angefertigt. Lernen Sie Modeschmuck in unterschiedlichen Häkeltechniken mühelos selbst herzustellen. Wir fertigen Schmuck in Schlingentechnik, erstellen aber auch unsere beliebten Mehrstrangketten. Nach einem ersten "Probeschmuckstück" sind Sie in der Lage Ihren eigenen Schmuck entspannt zu Hause, passend zu Ihren Kleidungsstücken zu gestalten.

Zusätzlich vermitteln wir Ihnen das Nähen leicht erlernbarer Perlen-Projekte. So können Sie anschließend genähte Schmuckstücke in Spiraltechnik, Afrikanischer Wickeltechnik, Cross-Stitch-Technik, Petersburger Spitze, Square Stitch, Peyote-Technik oder Stäbchentechnik selbständig anfertigen.

Auch die Verarbeitung von Miyuki Tila Beads und Preciosa Twin Beads können Sie erlernen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail. Materialkosten werden im Kurs nach Materialbedarf abgerechnet, ab 15,00€/ Schmuckstück.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Pia Welsch
Freies Maschinenquilten und die Farbe Weiß!

kurse/id_593.jpg Unser Ausgangspunkt wird ein schönes Ornament sein, das wir weiß auf weiß arbeiten und reichhaltig mit Quiltstrukturen, auch wieder in Weiß, verzieren. Am Ende werden wir dem Ganzen einen Hauch von Farbe geben, bzw. auch wieder mit weißen Ölpastellen die Strukturen im Stoff betonen. Größe ca. 65x60cm. Jeder von Anfänger bis Fortgeschritten kann mitmachen- ich hole Sie da ab, wo Sie technisch stehen.

Ölpastelle + Ornamentschablonen habe ich dabei!

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

+ Alicia Merrett
4

Der Blick von oben: Landkarten aus Stoff

kurse/id_620.png Landkarten sagen uns nicht nur wo wir uns momentan befinden, sondern helfen auch den richtigen Weg zu finden. Außerdem charakterisieren Karten unseren gesamten Planeten und wir lieben es die Erde von oben zu betrachten.

In diesem Workshop fertigt jeder Teilnehmer seine persönlich erdachte Landkarte oder Luftaufnahme aus Stoff, die nicht nur Felder, sondern auch Gebäude, Flüsse und Seen zeigt. Wir verwenden Techniken wie freehand improvisational cutting, free machine piecing, strip piecing und fused collage, die alle von der Kursleiterin demonstriert werden. Damit die Karte Zuhause beendet werden kann, gibt es selbstverständlich eine weiterführende Anleitung.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger / Fortgeschrittene

Material: Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2016)

FRAGEN ZUM KURS

Ausstellungen
+ Annette Bamberger: Verbindungen
Annette Bamberger

ausstellungen/ID25.png Verbindungen, die ich als Titel meiner Ausstellung gewählt habe, sind für mich die Beziehungen zwischen Menschen, zwischen Mensch und Religion und auch die Verbindung der ursprünglichen Patchwork-Technik mit einer zeitgemäßen Interpretation eines Themas. In meinen Quilts stelle ich dar, was mich berüht, was mich bewegt. Aktuelle Ereignisse, Erlebnisse und Glaubensfragen beschäftigen mich und ich drücke sie in meinen Arbeiten aus. Ich verzichte meistens auf figürliche Darstellungen, sondern spiegle Gedanken und Emotionen wider und gebe dem Betrachter die Möglichkeit zu eigener Interpretation. Dabei verwende ich gern ausdrucksstarke Farben und erzeuge durch aufwändiges Freihandquilten zusätzliche Schraffuren.


+ 2015 World Quilt Competition XIX: Die 29 deutschen Teilnehmerquilts - Exklusiv in Deutschland
2015 World Quilt Competition XIX

ausstellungen/ID26.jpg Im Jahre 2015 hat die David M. & Peter J. Mancuso Inc. aus den USA zum 14. Mal ihren internationalen Wettbewerb "World Quilt Competition" ausgeschrieben. Unter den insgesamt 160 Teilnehmerquilts waren 29 Quilts von 24 Teilnehmerinnen aus Deutschland, von denen 22 Arbeiten der Kategorie "Innovativ" und 7 der Kategorie "Traditionell" zugeordnet wurden. Alle am Wettbewerb beteiligten Arbeiten wurden bzw. werden von Mitte August 2015 bis Ende Januar 2016 auf vier großen Quilt-ausstellungen in den USA von mehreren hundertausend Menschen gesehen. Die NADELWELT Karlsruhe 2016 zeigt exklusiv die 29 Teilnehmerquilts aus Deutschland, darunter den Gewinner des "Best of Country"-Preises "Tango" von Brigitte Gelf. Die World Quilt Competition wird jedes Jahr ausgeschrieben. Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei der Deutschland-Koordinatorin Birgit Schüller: birgit.schueller@creativebits.biz


+ Silvia Haralambova: Natur
Silvia Haralambova

ausstellungen/ID27.jpg Die Natur ist von großer Wichtigkeit in meinem kreativen Prozess und meine Textilarbeiten sind größtenteils von ihrer Einfachheit, Schönheit und Vielfalt inspiriert. Ich versuche, diese Vielfalt zu vereinen und durch meine Vision zu rekonstruieren. In meinen Wandbehängen verarbeite ich Naturmaterialien wie Baumwolle, Wolle, Seide, Stroh, Holz und eine Vielzahl an Fasern. In meinen Werken lassen sich daher Erde, Wasser, Wind, Feuer, Himmel, Meer und Berge entdecken. Sie ermahnen uns leise, die Natur zu respektieren und zu bewahren, natürliche Lebensmittel zu konsumieren, natürliche Kleidung zu tragen und künstliche und synthetische Materialien so weit wie möglich zu ignorieren.


+ Patchwork Magazin: Wettbewerb zum 20jährigen Jubiläum
Patchwork Magazin

ausstellungen/ID28.png 2016 wird das Patchwork Magazin 20 Jahre alt. Um das zu feiern, veranstaltet die Zeitschrift einen spannenden Wettbewerb in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Afghanischen Initiative. Afghanische Stickerinnen haben kunterbunte und kunstvolle Stickquadrate vorbereitet und mit einer "20" versehen, die zur Teilnahme am Wettbewerb zu einem kleinen Quilt verarbeitet werden sollen. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen sind zu finden unter www.patchwork-magazin.de/wettbewerb. Die Ausstellung zeigt die 60 bestplazierten Beiträge.


+ Britta Ankenbauer/Annett Andersch: OUEST OU EST II – ein Dialog
Britta Ankenbauer/Annett Andersch

ausstellungen/ID29.jpg Die Ausstellung zeigt Arbeiten, die einen Dialog von Ost nach West und umgekehrt thematisieren. Beide Künstlerinnen sind in die jeweilige Heimat der anderen gezogen und tauschten sich oft – zunächst verbal- darüber aus. Erfahrungen wurden daran anschließend im Dialog künstlerisch umgesetzt und hin- und hergereicht. Die Ausstellung präsentiert nun textile Werke, die die unterschiedlichen Blickwinkel thematisieren, ohne in Klischees zu verfallen. Die Arbeiten wirken in der Ausstellung besonders durch ihren individuellen „heimatlichen“ Hintergrund und bekommen durch die Begegnung mit der Gegenwart dialogischen Charakter: ein Nebeneinander von Bollenhut und Trabi, Luther und Friedensbewegung: ein (Rück-) blick und ein zeitgenössisches Bild zweier Regionen.


+ Martine Apaolaza: Spaziergänge
Martine Apaolaza

ausstellungen/ID30.jpg Martine Apaolazas Ausstellung "Spaziergänge" nimmt Sie mit auf einen Bummel in die Stadt und zu einem Ausflug aufs Land. Schlendern Sie vorbei an kleinen Geschäften wie dem "Chocolat Menier", der alten Fassade des "Old Paris" und tauchen Sie ein in das alltägliche Gedränge in den Straßen. Ausgelassene Tierszenen sind ebenso Teil von Martine Apaolazas textilen Erzählungen wie die Geschichte der kleinen Annabelle, die ihre Lieblingsdecke verliert und am Ende ihrer Suche nicht nur die vermisste Decke sondern auch ihr erwachsenes Selbst findet.


+ Pias Quiltwerkstatt : Asien - Weltpremiere auf der NADELWELT Karlsruhe
Pias Quiltwerkstatt

ausstellungen/ID31.jpg Pias Quilt Werkstatt ist ein besonderer Kursevent, der jedes Jahr im Februar stattfindet und ca. 50 QuilterInnen unter einem Dach vereint, die gemeinsam entwerfen, nähen, quilten. Alle arbeiten dabei an einem Thema. Vier texile Techniken, die in Asien beheimatet sind, werden das Thema von Pias Quilt Werkstatt 2016 sein. Diese finden sich wieder in einer prachtvolle Stola oder einem prunkvollen Quilt. Die Arbeiten werden 2 Seiten haben und in besonderer Form präsentiert, unter anderem in einer Modenschau.


+ Pia Welsch: Erleuchtung in einem einzigen Laut
Pia Welsch

ausstellungen/ID32.jpg Erleuchtung in einem einzigen Laut – unter dieser Überschrift stehen meine angedeuteten Kimonorückseiten innerhalb der Ausstellung „Musik trifft Stoff“ und werden hier auf der NADELWELT Karlsruhe erstmals separat und eigenständig präsentiert. Das Thema hat mich nicht ruhen lassen, weitere Ideen, weitere Gefühle, weitere Töne haben mich dazu inspiriert noch mehr Kimono-Silhouetten zu gestalten und zu nähen. Als besonderes Highlight können einige dieser Rückseiten 2x am Tag angezogen werden und man kann sich damit fotografieren lassen. Kamera oder Handy bitte selbst mitbringen .


+ Patti Hempen: Von ich kann's nicht zu... ich hab's geschafft!
Patti Hempen

ausstellungen/ID33.png Patti ist eine internationale Quiltkünstlerin mit Wohnsitz in Canyon Lake, Texas. Ihre Leidenschaft für das Quilten wurde 1998 durch einen „Trip Around the World“ Quilt ihrer Schwägerin entfacht und ließ sie seitdem mehr als 100 Quilts kreieren. Ihre Liebe gilt dabei den Farben – je leuchtender desto besser – und lässt sich in ihrem Lieblings-Quiltmuster, dem Kaleidoskop, wiedererkennen.
Patti unterrichtet rund um die Welt und hat bereits Quiltkurse in Alaska, England, Neuseeland, Afrika, Deutschland und den Niederlanden, auf Kreuzfahrtschiffen, bei Quiltgilden, in Quiltläden und bei privaten Gruppen gegeben. Sie hat nicht nur zahlreiche Auszeichnungen und Preise für ihre farbenfrohen Quilts gewonnen, sie hat außerdem das Buch „Free-Form Symmetry“ geschrieben und besitzt „End of the Rainbow Quilts“ in Texas.
Es ist Patti‘s Bestreben ihr Wissen und ihre Expertise weiterzugeben, um wunderschöne Quilts zu kreieren und dazu zu inspirieren und zu ermutigen, dass man alles schaffen kann. Ihre Ausstellung auf der NADELWELT Karlsruhe zeigt Patti’s Weg „Von ich kann's nicht zu... ich hab's geschafft!“


+ Els van Baarle: Spuren der Vergangenheit
Els van Baarle

ausstellungen/ID34.jpg Alle Werke dieser Ausstellung von Els van Baarle zeigen eine Verbindung aus Stoff und Papier. Ihre Inspirationen hierfür findet die niederländische Künstlerin in frühgeschichtlichen Themen. Els van Baarle liebt die intensensive Beschäftigung mit Wachs und Farbe und schafft so wunderbare farbenprächtige Stoffe voller Tiefe. Ihre Werke verbinden Tradition und Innovation; wichtige Merkmale sind Papier, recycelte Materialien und immer wieder auch Textpassagen.


+ Rita Schaffer: Crazy Experimente
Rita Schaffer

ausstellungen/ID35.png Ihren ersten Crazy-Quilt fertigte Rita Schaffer als Aufgabe während ihrer Kursleiterausbildung im Herbst 2003. Crazies waren für sie eine besondere Herausforderung. Sie suchte nach Möglichkeiten, der Tradition zu folgen, aber trotzdem ihre Eigenständigkeit zu wahren. Rita Schaffer arbeitet gerne minimalistisch und großflächig. Auch ihre Crazies sind mit der Zeit zeitgenössischer geworden. Seit 2 Jahren arbeitet Rita Schaffer an der Serie "Experimente", die inzwischen aus 20 Quilts mit den Maßen 70 x 57 cm besteht. In Karlsruhe wird die Serie zum ersten Mal komplett mit 6 bislang nicht gezeigten Quilts zu sehen sein.


+ Art Quilt Harbour: Die EVOLON-Quilt Kollektion
Art Quilt Harbour

ausstellungen/ID37.jpg Sieben tschechische SAQA-Textilkünstlerinnen präsentieren in dieser Ausstellung die Premiere einer besonderen Kollektion aus dem immer noch selten benutzten, nicht gewebten Material EVOLON. Jeder Künstlerin wurden per Los 2 Kontrastfarben zugeteilt, mit denen mindestens 3 verschiedene Quilts gefertigt werden sollten. Der erste Quilt enthält die Basisfarbe und 15-20% Kontrast; diese Quilts wurden erstmalig bei der "For Decor Ausstellung" in Prag im Oktober 2015 gezeigt. 2 Monate später präsentierte die Textile Art in Prag die zweite Variante, diesmal mit umgekehrtem Farbanteil. Im April 2016 wird beim 10. Prague Patchwork Meeting die dritte Serie mit der freien Ausarbeitung der beiden Pflichtfarben zu sehen sein. In Karlsruhe wird erstmalig die gesamte Serie präsentiert, ergänzt durch einen vierten Quilt, der die Pflichtfarben mit einem Kontrast-Symbol kombiniert. Diese einmalige Kollektion von 28 Evolon-Quilts wird durch ein Workshop-Angebot abgerundet.


+ Tina Mast: Farbe, Form und Vielfalt
Tina Mast

ausstellungen/ID38.jpg Kontrastreich und kunstvoll, farbenfroh und filigran, frei geschnitten und gekonnt kombiniert, frei gequiltet und liebevollvoll bestickt, selbst gefärbt und dezent bemalt, so präsentiert Tina Mast ihre vielseitigen Arbeiten einem interessierten Publikum. Seit insgesamt zwanzig Jahren ist sie dem Patchwork verfallen und dabei unermüdlich auf der Suche nach Neuem. Gerne lässt sie sich inspirieren, greift innovative Ideen auf und setzt diese gekonnt in Patchwork um. Mit feinem Gefühl für die Farben kombiniert sie die meist selbst gefärbten Stoffe, es kommen mitunter aber auch andere Materialien zum Einsatz. Neuere Arbeiten bestechen oft durch das Maschinenquilten, bei dem ihr Hang zur handwerklichen Perfektion besonders deutlich wird.


+ Heidemarie Mönkemeyer: Zeitgenössische textile Kunst
Heidemarie Mönkemeyer

ausstellungen/ID39.jpg Heidemarie Mönkemeyer arbeitet bevorzugt mit alten textilen Materialien, die aus ihrem Familiennachlass stammen oder ihr im Laufe der Jahre zu treuen Händen geschenkt werden, meist verbunden mit privaten Geschichten. Durch ihre künstlerische Arbeit möchte sie sie von persönlichen Erinnerungen lösen und in einen anderen, allgemeinen Kontext stellen. Respektvoll positioniert sie Vergangenes in der Gegenwart, um der Schönheit der Materialien einen Platz in der Zukunft zu geben. Stickend und nähend verwandelt sie Stoffe, Spitzen und Knöpfe, oft gemeinsam mit Geschriebenem oder Gemaltem, zu textilen Bildern und Installationen.


+ Christine Küchel: Vom genialen Foto zum Kunst-Quilt
Christine Küchel

ausstellungen/ID41.jpg Christine Küchels Nähbilder beginnen mit aussagekräftigen, in ihrer Einfachheit genialen Fotografien. In den Kunst-Quilts verwendet sie nur textile Materialien. So entstehen Stücke, die recht robust sind und durchaus angefasst ja sogar gewaschen werden können.  
Im ersten Schritt unterstreicht sie die vorhandenen Akzente mithilfe des Nähmalens. So entsteht eine Wirkung ähnlich der von Bleistiftzeichnungen, zart und doch mit Charakter. Das Quilten im zweiten Schritt sorgt für einen erstaunlichen 3D-Effekt. 
Ihre Kunst-Quilts sind es wert, ganz aus der Nähe betrachtet zu werden. Erst wenn die Nasenspitze beinahe das Bild berührt, werden einige Details offenbar. Diese kann der Betrachter anschließend aus der Ferne wieder wirken lassen. 
Der Bodensee liefert wunderbare Motive. So fließt die Heimat der Künstlerin in ihre Kunst und zeigt sich dem Betrachter im neuen "genähten Kleid".


+ Veronika Schlüsselburg/Magda Goldbach: Rainer Maria Rilke - Eine textile Interpretation
Veronika Schlüsselburg/Magda Goldbach

ausstellungen/ID42.jpg Die Faszination von Worten , Gedanken und Reimen von Rainer Maria Rilke haben die zwei Textilkünstlerinnen Magda Goldbach und Veronika Schlüsselburg inspiriert, sich mit einer Auswahl seiner lyrischen Texte auseinander zu setzen um mit Stoff, Papier, Filz und Farben eine eigene Poesie zeitgenössischer Quilts zu kreieren.


+ Angela Rudolph: Vielfalt
Angela Rudolph

ausstellungen/ID43.jpg Bis vor einigen Jahren hätte Angela Rudolph nicht gedacht, dass Quilten einmal ihre Leidenschaft und zugleich ihr Beruf sein wird. Sie liebt die Vielfalt am textilen Gestallten und ist ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Im Laufe ihres Schaffens eignete sie sich in Workshops und anhand von Büchern und DVD's verschiedene Techniken an. Für Angela Rudolph ist das Entwerfen eines traditionellen oder modernen Quilts gleichermaßen spannend. In Ihrer Ausstellung können Sie einige ihrer sehr unterschiedlichen Arbeiten betrachten, bei denen sie durch ihr quilterisches Können die Farbverläufe hervorhebt und so die Schönheit der Stoffe - besonders gerne die von Heide Stoll-Weber und Sigrid Pöschl - auf ihre ganz eigene Art unterstreicht.


+ Quilt around the World: My Year of Design - Eine Reise des Nachdenkens und Gestaltens
Quilt around the World

ausstellungen/ID44.jpg My Year of Design ist eine Sammlung vielfältiger Gestaltungsübungen, die 2015/16 über 18 Monate hinweg auf dem Online Portal Quilt around the World veröffentlicht wurden. QuilterInnen und andere Textilschaffende waren eingeladen, sich auf eine anregende Denk- und Gestaltungsreise abseits der ausgetretenen Pfade des Quiltens zu begeben, sich selbst und ihre Arbeitsweisen herauszufordern und neue textile Abenteuer und Überraschungen zu erleben. Jeden Monat wurden neue Entwurfsaufgaben vorgestellt, die sich lose auf verschiedene Epochen der Kunstgeschichte bezogen.Daneben gab es jeden Monat weitere spannende Übungen, die den Zufall und das Mysterium in den Mittelpunkt rückten. Diese gestalterische Ungewissheit über den einzuschlagenden Weg und das erreichbare Ziel eröffnete ungeahnte Möglichkeiten, Neues entstehen zu lassen. Diese Ausstellung zeigt einen Querschnitt der entstandenen Arbeiten einiger MYoD-TeilnehmerInnen mit unterschiedlichem quilterischen und geografischen Hintergrund.


+ Janine Heschl: Textile Tierporträts
Janine Heschl

ausstellungen/ID45.jpg Janine Heschl ist Textilkünstlerin aus Österreich,geb. in Karlsruhe, und hat sich auf textile Tierporträts spezialisiert.
Einige Highlights ihrer Werke zeigt sie in dieser Ausstellung. Ihre realistischen Darstellungen von Tieren werden anhand von verschiedenen Techniken auf Stoff zum Leben erweckt, wie zum Beispiel: Freihand-Sticken mit der Nähmaschine, Stoff-Collagen oder gewässerten Textil-Farben. Das Hauptaugenmerk liegt bei all ihren Werken auf der Detailarbeit und der Bemühung, der einzigartigen Schönheit jeden Tieres auf Stoff gerecht zu werden und sie zu untermalen. Die Passion, immer wieder mit verschiedenen Elementen und Techniken zu experimentieren, hat nicht nur zu einem unverkennbaren Stil geführt, sondern auch zu einem Arbeitsmotto: "stitch outside the box" - zu Deutsch: Über den Tellerrand hinaussticken.


+ Brigitte Heitland: Zen Chic Quilts – Moderne Eleganz
Brigitte Heitland

ausstellungen/ID46.jpg Zum ersten mal auf der Nadelwelt in Karlsruhe wird eine umfassende Ausstellung der Textilkünstlerin Brigitte Heitland aus Deutschland präsentiert. Die studierte Textildesignerin arbeitet international für den in den USA ansässigen Marktführer für Patchworkstoffe, die Firma Moda. Sie bringt jährlich zwei neue Quiltstoffkollektionen heraus, daneben führt sie ihre eigene Firma für Quiltmuster, ZEN CHIC. Neben dem Textildesign studierte Brigitte Heitland einige Semester Innenarchitektur an der Kunstakademie Stuttgart, ein Einfluss, der die Besonderheit ihres Quiltdesigns ausmacht und ihren persönlichen Stil geprägt hat. „Wenn ich einen Stoff oder ein Layout für einen Quilt entwerfe, habe ich immer den Gesamteindruck eines Raumes vor Augen: Ich sehe das Licht, die
Möbel, das Farb- und Stilkonzept des Raumes - und meine Stoffe und Quilts werden zu natürlichen Elementen dieser Szenerie, die sich darin harmonisch einfügen. Ich mag Klarheit in einem Raum, eine Umgebung von Schlichtheit, in der man sich begrenzt auf die Dinge, die man wirklich mag und braucht. Eine Umgebung, in der man sich entspannen kann, seine eigene Balance und innere Zufriedenheit findet. So sind auch meine Quilts oft reduziert, haben
einen klaren und puristischen Stil. Sie zeigen genau so viel Farbe, um das Auge mit einem interessanten Blickfang zu fesseln und so wenig Ablenkendes, um es dort für eine Weile ruhen zu lassen.“ In ihrer Arbeit interessiert Brigitte Heitland vor allem die graphische Vereinfachung von Musterelementen und plakativen Layouts.
Brigitte Heitland ist in Baden-Württemberg geboren und lebt seit über 30 Jahren in Werther, Nordrhein-Westfalen. Sie ist Mutter von drei Kindern. Seit 2011 arbeitet sie als Stoffdesignerin für Moda, USA.


+ Alicia Merrett: Die Vermessung der Welt - Landkarten und ihre Geschichten
Alicia Merrett

ausstellungen/ID47.jpg Geschichten zu erzählen gehört zu den zutiefst menschlichen Eigenschaften und Bedürfnissen. Überall um uns herum können wir Geschichten entdecken und in Wort und Schrift weitergeben. Unsere Leben erzählen Geschichten und werden zu Geschichten.
Auch Landkarten tragen Geschichten in sich. Sie zeigen uns Orte, erklären uns die Erde und weisen uns den Weg. Sie sind Momentaufnahmen und erzählen die wechselvolle Menschheitsgeschichte von Wanderungen, Siedlungen, Expansion und Macht. Wir versuchen die Geschichten vergangener Zivilisationen zu verstehen, ihre Schriften zu entschlüsseln und ihre Artefakte zu deuten. Wissenschaftliche Geschichten sind der Schlüssel zum Universum, zu den Elementen und der wundersamen Welt der Quantenphysik. Sogar unser eigener Alltag kann zum Gegenstand von Geschichten werden, die uns helfen, den Sinn unseres Lebens zu erkennen und unseren Platz darin zu finden.


+ Ricarda Aßmann: Frauen-Zimmer
Ricarda Aßmann

ausstellungen/ID48.jpg Der Titel der Ausstellung ist durchaus und im besten Sinne wörtlich zu nehmen. Die bekannte Filzkünstlerin Ricarda Aßmann hat zusammen mit einigen der bekanntesten europäischen Filzkünstlerinnen ein Boudoir, also ein „Frauenzimmer“ ausgestattet mit allem, was Frau lieb und teuer und unverzichtbar ist: Kleidung, Bilder, Objekte, Schmuck und natürlich Taschen fügen sich zusammen zu einem gefilzten Gesamtkunstwerk, das an Ausstattung und Ausführung keine Wünsche offen lässt. Neben Ricarda Aßmann, die das Projekt leitet, zählen Ariane Mariane, Nina Demidova, Dorie van Dijk und Sabine Reichert-Kassube zu den beteiligten Künstlerinnen, die auf der NADELWELT ihre Filzkunst-Vision eines „Frauenzimmers“ für und von „Frauenzimmern“ präsentieren.


+ Maija Brummer: Blumen, Blätter, Baumgeflüster
Maija Brummer

ausstellungen/ID49.jpg "Blumen - Blätter - Baumgeflüster" zeigt die Natur in all ihrer Vielfalt,
festgehalten in farbenprächtiger Spitzenstickerei. Zweige, Blumen, Blätter, Schmetterlinge - filigran und detailreich - führen durch den jahreszeitlichen Wandel der Natur.


+ Tatjana Golder: Haute Embroderie - Die hohe Schule der Stickerei
Tatjana Golder

ausstellungen/ID50.jpg Die gebürtige Russin Tatjana Golder ist Textilkünstlerin der "Haute Embroderie", der hohen Schule der Stickerei. Inspiriert von Mythologie und Kunstgeschichte entstehen Kunstwerke aus Samt und alten Spitzen, aus antiken Goldfäden und Perlen. Wer der Faszination der Stickerei erliegt, kann bei Tatjana Golder diese Kunst von einfachsten Applikationen bis zur Nadelmalerei erlernen. Jedes ihrer eleganten, ästhetischen und zeitlosen Kunstwerke ist ein Unikat. Im Rahmen dieser Ausstellung werden ihre auf internationalen Wettbewerben preisgekrönten Bilder sowie Teile der aktuellen Kollektion und Beispiele aus ihren Kursen gezeigt.


+ Beate Angeloni Baldoni: Zwiegespräch Blau – Rot
Beate Angeloni Baldoni

ausstellungen/ID51.jpg Zusammen mit Gelb bilden Blau und Rot die sogenannten Primärfarben. Als solche stehen sie im Zentrum des Farbkreises und sind die Grundlage für das gesamte sichtbare Farbspektrum. Kulturhistorisch, emotional und atmosphärisch könnten beide hingegen kaum unterschiedlicher sein: Rot vermag zu warnen, gibt aber auch „einen Eindruck sowohl von Ernst und Würde als von Huld und Anmut“, wie Johann Wolfgang von Goethe in seiner Farbenlehre schrieb. Darüber hinaus wird es mit Blut, Feuer und Leidenschaft in Verbindung gebracht. Blau hingegen ist ruhiger und weckt Assoziationen an Eis, den Himmel, das Meer, an Reinheit und Frische. Diese Unterschiedlichkeit zum Ausgangspunkt nehmend, gestaltete Beate Angeloni Baldoni mit „Zwiegespräch Blau – Rot“ eine Auswahl kleinformatiger textiler Arbeiten, welche den Nuancenreichtum und die assoziativen Möglichkeiten der Farben widerspiegeln. Die Gesamtheit der je 20 x 20 cm großen Werke verdeutlicht, dass jede Farbe ihre eigenen Ansprüche hat und somit zu unterschiedlichen Formfindungen führt.


+ Jacqueline de Jonge: BeColourful……Faszinierende Farbgeschichten
Jacqueline de Jonge

ausstellungen/ID54.jpg Jacqueline de Jonge lebt in den Niederlanden, in der schönen Stadt Delft. 1978 begann sie mit dem Quilten und ist ihm seither verfallen. Nach dem erstmaligen Gewinn der European Color Trophy beim Open European Quilt Championship in Maastricht gründete sie ihre eigene Firma für Stoffdesign: BeColourful. Nach mehr als 10 Jahren gehört ihr Name zu den bekanntesten in der Quiltindustrie und sie ist weltweit anerkannt als Quilt- und Stoffdesignerin wie auch als gefragte Kursleiterin. Ihre Arbeiten verbinden traditionelle und moderne Elemente in einzigartiger Farbenpracht. Jacqueline de Jonge unterrichtet weltweit und hat mit ihren spektakulären Designs zahlreiche Preise gewonnen.


+ Pippa Moss: Hawaiian Quilts by Pippa Moss
Pippa Moss

ausstellungen/ID55.png Eindrucksvoll, wild und farbenfroh - ich liebe meine Hawaiianischen
Quilts! Und ich liebe es, nach einem langen Arbeitstag einige Zeit
bei einer Handnäharbeit zu entspannen. Ich quilte seit meiner
Teenagerzeit in den 70er-Jahren; nach Applikationen
und Scherenschnitten versuchte ich mich an größeren hawaiianischen Quilts und wurde sofort süchtig danach. Das Applizieren und Quilten mit der Hand machte soviel Freude! Zudem weckte es Erinnerungen an einen rot-weiß gemusterten Hawaiianischen Quilt, den meine Mutter Ruth zu einer Zeit genäht hatte, als es noch kaum Anleitungen gab. Mir wurde klar, wie kreativ sie gewesen war. Die Hawaiianischen Frauen hatten das Patchworken zu ihrer ganz eigenen Kunst gemacht indem sie als Vorbild für ihre großen dekorativen Muster tropische Pflanzen und Blumen verwendeten. Meine Quilts sind alle komplett von Hand genäht und greifen traditionelle Hawaiianische Muster aus den Jahren 1930 bis 1940 auf. Jeder meiner Quilts braucht mehr als ein Jahr für die Fertigstellung und ist danach ein echtes Familienerbstück.


+ Patchworkgruppe Karlsruhe: Strukturen / 16 Köpfe - 16 Hüte
Patchworkgruppe Karlsruhe

ausstellungen/ID56.jpg Ob rau, glatt, hart, weich, fest, brüchig, transparent, undurchsichtig, zwei- oder dreidimensional….täglich treffen wir auf Strukturen, entweder in der Natur vorhandene oder künstlich erzeugte. Deren
Umsetzung ins Textile hat sich die Patchworkgruppe Karlsruhe zum neuen Thema gewählt. Eine zusätzliche neue Herausforderung in der
dreidimensionalen textilen Gestaltung wird das Projekt "16 Köpfe -
16 Hüte", das ebenfalls auf der NADELWELT gezeigt wird.


+ Heike Rüeck/Monika Neumann: Zwei mal Eins
Heike Rüeck/Monika Neumann

ausstellungen/ID57.jpg Heike Rüeck und Monika Neumann sind zwei Textilschaffende, die sich regelmäßig zu 2 Ateliertagen treffen, um gemeinsam zu experimentieren und zu arbeiten. Aus den gemeinsamen Treffen entwickelte sich dieses Projekt. Das übergeordnete Thema ist „Natur“, wobei für jede Arbeit ein Unterthema wie z.B. Steine, Blätter, Wasser, Insekten, Blüten, usw. ausgewählt wurde. Jede der beiden Künstlerinnen hat hierzu eine Arbeit in der Größe 30 x 90 cm erstellt. Als Gemeinsamkeit enthalten beide Arbeiten jeweils ein Stück gleichgefärbten Stoffes. In der Interpretation des Themas und der Wahl von Material und Technik unterscheiden die Arbeiten sich jedoch. Es werden selbstgefärbte Stoffe verwendet und Naturmaterialien wie Steine, Holz, Muscheln und Federn integriert.


+ Exklusiv in Deutschland/Exclusively in Germany: 18 Quilts und ihre Geschichte von Menschlichkeit
Exklusiv in Deutschland/Exclusively in Germany

ausstellungen/ID58.jpg Durch die Verbindungen innerhalb ihrer Kirche wurde der Blick
mennonitischer Frauen in den USA und Kanada auf die Greuel des
zweiten Weltkriegs in Europa gelenkt. Sie begannen mit allem, was sie zur Verfügung hatten und entbehren konnten in Handarbeit Quilts und Decken zu fertigen und diese zusammen mit Lebensmitteln und Kleidung in die Niederlande zu schicken, um hier die Not lindern zu helfen. Ungezählte handgefertigte Quilts wurden so an Bedürftige verteilt und sind mit ihnen verschwunden, in ein neues Leben, eine ungewisse Zukunft. 18 Quilts jedoch haben die Zeit überdauert, liebevoll bewahrt von An Keuning-Tichelaar, der Frau eines holländischen Mennoniten-Pastors. Sie erzählen eine berührende Geschichte von Hilfbereitschaft und Menschlichkeit und sind großartige Vertreter traditioneller Quiltkunst. Mit ihnen veranstaltete das Mennonite Central Committee, das die ursprünglichen Hilfslieferungen organisiert hatte, eine 2-jährige Tournee durch Nordamerika, um den Spenderinnen zu danken und ihr Schaffen zu würdigen. Nach dem Friesch Museum in Leeuwarden und dem National War Museum in Kiew zeigt die NADELWELT Karlsruhe diese Sammlung einzigartiger historischer Quilts erstmalig und exklusiv in Deutschland.


  • Patchwork Magazin
  • Patchwork Spezial
  • Patchwork Professional
  • Kreuzstich Motive
  • Hauptsponsoren:
  • BERNINA
  • Handi Quilter
  • Premium Partner:
  • Mettler
  • mez
  • Service:
  • Kartenvorverkauf
  • Hotelbuchung
  • Promo:
  • Fachhändler-Suche
  • Textile-Art-Berlin

Quiltengel
Bus-Shuttle