Hinweis:

 

Programm

Kurse

Anmeldeschluss zu den Kursen auf der NADELWELT 2018 ist der 20. April 2018!

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen sowie Organisatorisches zu den Kursen.

+ Kurse am Freitag, 4. Mai 2018
+ Allison Richter
3

Sprühstärke-Applikationsmethode – Zick-Zack ist jetzt Vergangenheit!

kurse/id_830.jpg Die Sprühstärke-Applikationsmethode ist eine Applikationsmethode, die mittels Freezer-Paper Vorlagen und Sprühstärke Appliqués mit perfekten Kanten produziert. Die Vorlage wird vor dem Vernähen entfernt. Das Appliqué kann entweder per Hand oder per Nähmaschine per Geradestich oder Blindstich anstatt des traditionellen Zick-Zack-Stiches gefertigt werden. Für die Methode wird ein kleines portables Bügelbrett benötigt, welches während des Kurses selbst gefertigt wird.

Kurssprache: ENGLISCH, DEUTSCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Anke Pradel-Schönknecht
4

Papiere auf Leinwand

kurse/id_832.jpg In unserem Kurs wird experimentell gearbeitet.
Verschiedene dünne, gefärbte, saugfähige Papiere werden mit einem klebenden, durchscheinenden Gelmedium auf eine Leinwand aufgetragen. Die Materialien werden je nach Farbe und Struktur so miteinander kombiniert, so dass eine spannende Bildkomposition entsteht.

Auf Wunsch wird auf teilweise getrockneten Gründen noch mit Gold/ Silber farbliche Highlights gesetzt.

WICHTIG:
Das Kunstwerk muss unbedingt einige Stunden trocknen. Am besten, die Teilnehmer holen sich das Werk am Ende des Tages/ oder nächsten Tag ab.

Mein Workshop richtet sich an alle Kreativen, die noch am Anfang stehen oder bereits Erfahrungen im Nähen, Gestalten und/oder im Malen haben und diese weiterentwickeln wollen. Ich zeige eine Vielfalt neuer ästhetischer Ausdrucksmöglichkeiten, die sowohl bei der Gestaltung eines Bildes als auch eines Quilts eine wichtige Rolle spielen. Maler, Art- Quilter und klassische Quilter sind bei mir herzlich willkommen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Britta Pandel-Rood
Freies Maschinenquilten

kurse/id_837.jpg Dieser Kurs ist als Einstieg ins freie Maschinenquilten gedacht.
Neben dem theoretischen Teil, der Materialkunde und Maschinenkunde umfasst, werden die Grundlagen des freien Maschinenquiltens vermittelt und an kleinen, vorbereiteten Sandwiches geübt, dabei werden sowohl lineare als auch flächendeckende Muster geübt, bis hin zum „Malen mit der Nähmaschine“

Außerdem wird anhand eines mitgebrachten Patchworkblocks das Entwerfen eines dazu passenden Quiltmusters geübt.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 -17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Claudia Nimmrichter
Porträts aus Stoff

kurse/id_841.jpg Ich zeige Ihnen wie Sie ein Foto von einem Menschen oder einem Tier in wenigen Stunden in ein Porträt aus Stoff verwandeln können. Jede(r) von Ihnen wird sein individuelles Porträt erstellen. Dabei fangen wir mit der Bearbeitung des Fotos am Computer an. Wir bearbeiten z. B. die Kontraste, die Schärfe, den Zuschnitt und die Tonwertstufen. Im Kurs werden wir das an Hand eines Beispielfotos machen. Sie schicken mir bitte im Vorfeld des Kurses Ihr(e) Wunschbild(er) per e-mail zu, damit ich diese schon bearbeiten und mit Ihnen abstimmen kann. Anschließend drucken wir das bearbeitete Foto aus und Sie beginnen den Stoff in den einzelnen Farbstufen zuzuschneiden und auf Ihrem Hintergrund zu platzieren. Dabei gebe ich Ihnen zahlreiche Tipps zur Verwendung der einzelnen Materialien und Arbeitsmittel und warum diese und nicht andere zum Einsatz kommen. Danach sprechen wir noch über die verschiedenen Möglichkeiten das Porträt zu vollenden, wie z. B. quilten und oder auf einen Rahmen ziehen. Diesen Arbeitsschritt werden Sie dann ganz in Ruhe zu Hause erledigen. Zum Schluss gebe ich Ihnen noch Hinweise zur Herstellung größerer oder vielfarbiger Porträts. Eine Nähmaschine brauchen Sie zu dem Kurs nicht mitbringen, aber gute Laune und Humor sind gute Begleiter für den Tag.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 25,00€ angeboten, welches alle Stoffe und Vliese beinhaltet. Das Paket kann direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
3

Mandalas malen mit der Nähmaschine

kurse/id_843.jpg Mandalas dienen der Entspannung und der inneren Sammlung. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandquiltens mit der Nähmaschine. Dazu verwenden wir Mandalas, die sie im Kurs auswählen oder selbst erstellen werden, je nach Wunsch. Wir wollen die meditativen Aspekte des Mandala Ausmalens mit dem Freihandquilten verbinden. Irritierende und störende Erlebnisse werden losgelassen, die Gedanken konzentrieren sich auf das Wesentliche.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30-17:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
3

Natur-Fotos mit der Nähmaschine gestickt

kurse/id_844.jpg In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandstickens mit der Nähmaschine kennen. Dazu verwenden wir ein Foto zum Thema Natur, das Sie im Kurs auswählen werden. Natur kann hierbei idyllisch aber auch stürmisch sein. Diese Gegensätze und charakteristische Details der Fotos werden Sie durch das Malen mit der Nähmaschine unterstreichen.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Emer Fahy
Hand Piecing

kurse/id_847.jpg Hand Piecing ist eine wunderbar flexible Nähtechnik, denn Sie können Ihr Nähprojekt einfach überall hin mitnehmen. Obendrein sind Sie auch noch schneller fertig, als Sie sich jetzt vielleicht vorstellen können!

Im Workshop mit Emer Fahy lernen Sie jeden Block oder jeden Quilt mit dieser schnellen Technik zu nähen. Hand Piecing ist die ideale Technik um punktgenau Ecken zu nähen. Sie können Kurven und kleine Stücke fertigen, die mit einer Nähmaschine kaum zu bewältigen sind. Sie werden eine Technik kennenlernen, die schnell zugeschnitten ist.

Dies ermöglicht Ihnen die effiziente Kombination aus Hand- und Maschinennähen. Sie werden einen Block fertigstellen, einige Beispiele und einen Mini-Block für ein Nadelkissen nähen.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs: Birgit Schüller
3

Freihand-Spaß für Blöcke, Ränder und Hintergründe

kurse/id_851.jpg Sie haben Freude am Freihand-Quilten? Aber schlichtes Stippling und Meander-Quilten sind Ihnen zu langweilig? Dann sind Sie bereit, den nächsten Schritt anzugehen. In diesem Kurs zeigt Birgit Ihnen, welches Potential in All-Over-Mustern steckt. Lernen Sie, wie Sie einzelne Elemente aus Ihren Lieblingsfüllmustern und aus solchen, die Birgit Ihnen zeigen wird, so anpassen können, dass Sie mit ihnen Blöcke, Ränder und Hintergründe gleichermaßen quilten können. Die Ergebnisse werden Sie begeistern!

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs: Denise Best, Patricia Bussemeier
3

Freihand-Quilting Spaß

kurse/id_855.jpg Quilter von überall lieben die Aufregung und den Spaß beim Freihand-Quilten. Es ist einfacher, als Sie denken. Kreiiren Sie fließende Muster durch das Verbinden von einfachen Designelementen und durchgehenden Linien, welche sich durch den gesamten Quilt ziehen oder besondere Flächen füllen. Lernen Sie, wie das Zeichnen und das Muskelgedächtnis zu einem schönen Quilten beiträgt und wie Sie atemberaubende Designs erstellen können, ohne ein geborener Künstler zu sein.
Themen sind:
• Anwendung von Designs, um einen Bereich gleichmäßig zu füllen
• Die Vielzahl einfacher Füllstoffe
• Verschiedene Methoden zum Verbinden von Designelementen
• Verwenden von micro handles zur Steuerung der freien Bewegung

Kurssprache: ENGLISCH, DEUTSCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Heide Ulbrecht
Shibori Färben

kurse/id_857.jpg Shibori ist eine uralte asiatische Färbetechnik, bei der durch abbinden, einkräuseln oder andere Arten der Stoffmanipulation bei Färben Muster entstehen. Obwohl sehr zeitaufwändig, wird auch heute noch in dem kleinen japanischen Dorf Arimatsu diese Technik in Perfektion ausgeübt.

Ursprünglich wurde mit Indigo gefärbt, im Kurs werden wir mit Reaktivfarben färben.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Janine Heschl
3

Textile Aquarellbilder

kurse/id_861.jpg In diesem Mixed-Media Workshop zeige ich wie man mit Derwent Inktense Stiften farbenfrohe Motive auf Stoff zaubert und mit Garn im Anschluss verfeinert. Die Aquarelleffekte verwandeln jede Stickerei in ein wahres Unikat und können die ausgewählten Motive so richtig in Szene setzen. Von Hintergrundgestaltung bis zum Wasserfarbeneffekt werde ich die Vielseitigkeit der Stifte vorstellen, die dann in einem gemeinsamen Projekt gleich angewendet und ausprobiert werden. Zeichenkenntnisse sind nicht notwendig, lediglich Kreativität und Spaß an der Arbeit!

Der Workshop beinhaltet:

*Umfassende Materialkunde und Technik
*Motivübertragung
*Tipps und Tricks aus der Textilkunst zur Oberflächengestaltung
*Freies Arbeiten mit meiner Unterstützung

Der Workshop ist für Anfänger geeignet, Basic-Nähmalkenntnisse sind notwendig.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger mit Basic-Nähmalkenntnissen

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 2,50€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ John Kubiniec
"Geschüttelt nicht gerührt" Wall Hanging (48" x 48")

kurse/id_863.jpg Kreieren Sie gemeinsam mit dem namhaften Patchworker John Kubiniec diesen wunderschönen rot-weißen Wandquilt, welcher auf dem Cover des Buches „A New Spin on Drunkard's Path (C&T Publications 2016)“ zu sehen ist. Lernen Sie wie einfach curved piecing tatsächlich ist, genauso wie verschiedene Varianten des bekannten Drunkard's Path Blockes. Sie können den Quilt 1:1 nacharbeiten, zwei andere Farben kombinieren oder eine abgewandelte Version erarbeiten.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Judy Coates Perez
Tea & Ephemera - Mixed Media

kurse/id_865.jpg Dieser Workshop verspricht Action pur! Denn er ist vollgepackt mit vielen verschiedenen Mixed Media Techniken, die Sie schon immer mal ausprobieren wollten, sich aber bisher nicht getraut haben umzusetzen.

Verbringen Sie mit mir einen wunderbaren Tag und versuchen Sie sich an textile paint, printed paper vintage imagery, thermofax screens, colored pencils, rubber stamps, paint sticks, tea bags und noch viele mehr. Lernen Sie verschiedene Techniken kennen und erstellen Sie eine wunderbare Collage aus Stoff, die Sie im Anschluss zuhause fertigstellen können.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 25,00€ angeboten, welches Stoffe und Paint Sticks beinhaltet. Das Paket kann direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9.30 - 15.30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Juliette Eckel

Beeindruckend einfach! Drucken mit selbsthergestellten Sieben

kurse/id_868.jpg In diesem Workshop stellen wir aus Keilrahmen und Siebgewebe auf einfache Weise unsere eigenen Siebe her, mit denen wir anschließend die unterschiedlichsten Varianten des textilen Siebdruckes ausführen. Gearbeitet wird mit Procion MX und Acrylfarben.

Ein Workshop der sich an experimentierfreudige Anfänger und Fortgeschrittene wendet.

Aus organisatorischen Gründen wird dieser Tagesworkshop (insgesamt 6 Stunden) auf zwei Tage verteilt: Am Freitag werden von 14.30 bis 17.30 Uhr Siebe hergestellt, belegt und erste Druckversuche durchgeführt. Am Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr wird u.a. mit den belegten Sieben im Break-Down Verfahren gedruckt.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, FRANZOESISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30-17:30 und 10.00-13:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Karen Ackva
Es wird klein genäht - Nähen auf Papier

kurse/id_870.jpg „Nähen auf Paper“ (FPP) ist eine sehr schöne Technik Bilder zu nähen und dazu noch sehr genau. Wussten Sie schon, dass Sie auch sehr komplexe Blöcke auf nur einer Seite Papier nähen können? Das geht! Erlernen Sie, wie Sie sehr klein und gleichzeitig sehr akkurat nähen können. Wir werden viele kleine Blöcke und Designs nähen, also bringen Sie Ihre Reste oder ein paar „Charm Packs“ mit.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene mit FPP Kenntnissen

Material: Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 5€ für Unterlagen und Vorlagen erhoben, welcher direkt im Kurs bezahlt wird. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 14:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
Krabbeliges mit Faden und Farben

kurse/id_872.jpg Freie Wahl – Kunde entscheidet was er daraus näht. Im Kurs wird nur das Motiv gearbeitet.

In diesem Kurs lernen Sie das Malen mit Faden und Farben, und fertigen ein Projekt nach Wahl mit einem Käfer und effektvollen Farb- und 3D-Effekten.

Das Erlernen der Technik des Freihandstickens, das Arbeiten mit Stoffmalfarben, Siebdruckschablonen und Heissprägefolien sowie die Faux-Trapunto Technik stehen in diesem Kurs im Vordergrund. Viele wertvolle Tipps über die Maschineneinstellungen, Stickvliese, Motivübertragungsmethoden sowie kreative Problemlösungen werden besprochen.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Fortgeschrittene – Grundkenntnisse im Nähen und Umgang mit Ihrer Nähmaschine sind erforderlich

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Monique Gabriel
Sommerhut nähen

kurse/id_875.jpg In diesem Workshop können Sie einen schönen Sommerhut mit der Nähmaschine nähen. Der Sommerhut ist aus Baumwolle, Leinen oder Seide und hat wahlweise ein buntes oder einfarbiges Innenfutter. Für den Hut gibt es unterschiedliche Modelle zur Auswahl mit großer oder kleiner Krempe. 2 Modelle sind dazu noch faltbar, damit Sie den Sommerhut ganz einfach in Ihrer Handtasche mitnehmen können und immer dabei haben, wenn Sie ihn brauchen.

Schnittmuster werden von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt und nach Maß geändert. Die Kursleiterin stellt einige Modelle zur Verfügung zum Ausprobieren und Anschauen.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, NIEDERLAENDISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Maßnehmen – Figuranalyse – Schnittmusteroptimierung

kurse/id_877.jpg Das A und O zum perfekt passenden Kleidungsstück ist das MAßNEHMEN. Schritt für Schritt werden die einzelnen Körpermaße angesprochen und darauf eingegangen, wie diese richtig abgemessen werden. Anschließend wird bei jedem Teilnehmer eine Figuranalyse durchgeführt und auf die jeweiligen Passformanpassungen und deren Umsetzung eingegangen. So erlernen Sie das notwendige Know-How, um ihre persönlichen Problemschnittmuster zu verändern oder Fertigschnittmuster von Beginn an richtig zu optimieren. Das funktioniert bei jeder Körperform, jeder Größe, jedem Stil und jedem Schnittmuster. Mit passenden Schnittmustern macht das Nähen der eigenen Garderobe gleich doppelt so viel Spaß!

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 14

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Im Materialpaket zum Preis von 15,00 € ist ein Maßblatt mit Figuranalyse, ein Skript zum Bearbeiten während des Kurses und für späteres Nachlesen enthalten. Alle Weiteren Materialien wie Maßbänder, Scheren, Lineale etc. werden vor Ort bereitgestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Ricarda Aßmann
Kleine Schoten und Kapseln

kurse/id_880.jpg In diesem Workshop wird die Möglichkeit vorgestellt, eine kleine Serie von ausdrucksstarken Kapselminiaturen zu fertigen. Die hierbei angewendete Relieftechnik verleiht den Objekten eine außergewöhnliche Optik und Form ohne mehrlagige Schablone. Die erlernte Methode kann später auch in anderen Werkstücken umgesetzt werden.
Den Teilnehmenden sollten, falls möglich, mit der einfachen Hohlformtechnik und dem dünnem Auslegen von Wolle vertraut sein.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 -17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Uta Lenk
Text(ing)

kurse/id_890.jpg Um Textelemente in die Quiltgestaltung einzubeziehen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Neben den drucktechnischen Verfahren ist das Sticken mit der Nähmaschine eine weitere Methode, die mit ein paar wenigen Tricks und Kniffen schnell beherrscht werden kann. Anhand eines kleinen Textbeispiels gehen wir die einzelnen Schritte des Prozesses durch, sprechen über notwendige Stabilisatoren, Einstellungen an der Maschine, Fäden und weiterverarbeitende Schritte.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 -17:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Gillian Travis
1

Fabric Printing and Stenciling

kurse/id_892.jpg Viele meiner Quilts haben einen gedruckten oder gestempelten Hintergrund. Probieren Sie es selbst einmal aus und dekorieren Sie Ihre Hintergründe mit Schablonen und/oder Indischen Holzstempeln. Jeder Teilnehmer erhält eine Materialpackung, welche eine Schablone und einen Indischen Holzstempel enthält. Diese können darüber hinaus weiter Zuhause verwendet werden.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 16

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket für 5€ angeboten, welches eine Schablone, einen Stempel, Stoffstücke und Schaumstoff beinhaltet. Das Paket kann im Kurs gekauft und bezahlt werden. Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 15:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 25,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kurse am Samstag, 5. Mai 2018
+ Allison Richter
3

Filz-Applikationsvorlagen von Ihren Lieblingsstoffen

kurse/id_831.jpg Erreichen Sie das nächsten Level mit Ihren Lieblingsstoffen – Lernen Sie, wie Sie Ihre eigenen Filz-Applikationsvorlagen, inspiriert durch Ihre Lieblings-Stoffdesigns, selbst erstellen. Hinterlegen Sie sie mit farbenprächtigen Stoff-Akzenten für überraschende Details.

Kurssprache: ENGLISCH, DEUTSCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Anke Pradel-Schönknecht
4

Materialkombination

kurse/id_833.jpg In unserem Kurs wird experimentell gearbeitet.

Es werden viele verschiedenen Materialien – Papiere, interessante Stoffe, Wolle, Netze – miteinander kombiniert, so dass sie sich ästhetisch ergänzen. Wenn die Zeit für das Nähen knapp wird, kleben oder punkten wir die Materialien mit Heißkleber auf den Hintergrund. Zum Ende hin können Höhen mit Glanzpunkten in Gold/ Silber versehen werden.

Ziel ist die Gestaltung eines kleinen dreidimensionalen Mixed Media - Strukturbildes auf Leinwand/Keilrahmen.

Mein Workshop richtet sich an alle Kreativen, die bereits Erfahrungen im Nähen und/oder im Malen haben und diese weiterentwickeln wollen. Ich zeige eine Vielfalt neuer plastischer Ausdrucksmöglichkeiten, die sowohl bei der Gestaltung eines Bildes als auch eines Quilts eine wichtige Rolle spielen. Maler, Art- Quilter und klassische Quilter sind bei mir herzlich willkommen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene, Erfahrene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Anne Lange
Stick-Stationen

kurse/id_835.jpg An mehreren Stationen im Kursraum werden verschiedene Sticktechniken mit den dazugehörigen Materialien kleinformatig ausprobiert, z.B. Kanvasstickerei, Nadelspitze, Sticken auf Filz, S 80 oder Stoff.

Es können Postkarten entstehen, Perlen oder Knöpfe, Inchies und vieles mehr. Die so entstehenden Miniaturen sind vielseitig verwendbar: auf Quilts oder Taschen, Buchhüllen, Kleidung …

Die Kursteilnehmerinnen entscheiden selbst, wieviele der Stationen sie ausprobieren wollen, ob sie einfache oder auch kompliziertere Techniken kennenlernen wollen, ganz nach Wunsch.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Alle Kursmaterialien werden gegen eine Kostenbeteiligung von 5 Euro zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Barbara Hertel
3

Seidenhaft - Herstellung von Seidenpapier

kurse/id_836.jpg In diesem Workshop mit Barbara Hertel werden Sie nicht nur Seidenpapier selbst herstellen, sondern daraus auch eine Seidenblume zaubern.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 6

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Für Kinder ab 10 Jahren geeignet

Material: Es werden alle Materialien im Kurs bereitgestellt. Zusätzlich kann Material erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Brunhilde Scheidmeir, Fritz Jeromin

Moderner Siebdruck mit traditionellen Naturdruckrezepten

kurse/id_839.jpg In den letzten Jahren hat sich ein großes Interesse für das Arbeiten mit Naturfarben entwickelt. Abgeleitet von alten Rezepturen aus Europa und dem Orient haben wir ein Verfahren getestet und entwickelt, mit dem Sie haltbar auf Naturstoffe, sogar auf Baumwolle und Leinen, drucken können.

In diesem Workshop arbeiten Sie auf verschiedenfarbigen, pflanzengefärbten Baumwollstoffen (handgefärbte Unikate, ca. 30*40cm). Sie drucken traditionelle florale Muster mit modernen Siebdruckschablonen und lernen damit gleichzeitig ein modernes Siebruckverfahren kennen, das sich auch zuhause prima durchführe lässt.
Am Ende des Workshops haben Sie eine Vielfalt an Stoffstücken, die alle miteinander harmonieren und sich hervorragend für Patchwork, Collagen, Mixed Media und Bekleidung eignen.

Dieser Kurs ist gedacht für Einsteiger, die sich kurz und kompakt über ein ungewöhnliches Naturdruckverfahren informieren möchten. Sie lernen neue Wege für Artquilts und Patchwork und eine Bereicherung für Ecoprints kennen! Attraktiv für Bekleidung, Schals, Taschen, Heimdeko.

Im Kurs erhalten Sie ein Skript, mit dem Sie zuhause alles Gelernte nachvollziehen können.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Verbrauchsmaterialien, das Ausleihen der Werkzeuge sowie 5 aufwändig pflanzen-, handgefärbte Stoffe (Baumwollsatin, ca. 30*40cm) und ein Skript sind in einem Paket enthalten, das Sie im Kurs erwerben können.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Claudia Nimmrichter
Porträts aus Stoff

kurse/id_842.jpg Ich zeige Ihnen wie Sie ein Foto von einem Menschen oder einem Tier in wenigen Stunden in ein Porträt aus Stoff verwandeln können. Jede(r) von Ihnen wird sein individuelles Porträt erstellen. Dabei fangen wir mit der Bearbeitung des Fotos am Computer an. Wir bearbeiten z. B. die Kontraste, die Schärfe, den Zuschnitt und die Tonwertstufen. Im Kurs werden wir das an Hand eines Beispielfotos machen. Sie schicken mir bitte im Vorfeld des Kurses Ihr(e) Wunschbild(er) per e-mail zu, damit ich diese schon bearbeiten und mit Ihnen abstimmen kann. Anschließend drucken wir das bearbeitete Foto aus und Sie beginnen den Stoff in den einzelnen Farbstufen zuzuschneiden und auf Ihrem Hintergrund zu platzieren. Dabei gebe ich Ihnen zahlreiche Tipps zur Verwendung der einzelnen Materialien und Arbeitsmittel und warum diese und nicht andere zum Einsatz kommen. Danach sprechen wir noch über die verschiedenen Möglichkeiten das Porträt zu vollenden, wie z. B. quilten und oder auf einen Rahmen ziehen. Diesen Arbeitsschritt werden Sie dann ganz in Ruhe zu Hause erledigen. Zum Schluss gebe ich Ihnen noch Hinweise zur Herstellung größerer oder vielfarbiger Porträts. Eine Nähmaschine brauchen Sie zu dem Kurs nicht mitbringen, aber gute Laune und Humor sind gute Begleiter für den Tag.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 25,00€ angeboten, welches alle Stoffe und Vliese beinhaltet. Das Paket kann direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
3

Natur-Fotos mit der Nähmaschine gestickt

kurse/id_845.jpg In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandstickens mit der Nähmaschine kennen. Dazu verwenden wir ein Foto zum Thema Natur, das Sie im Kurs auswählen werden. Natur kann hierbei idyllisch aber auch stürmisch sein. Diese Gegensätze und charakteristische Details der Fotos werden Sie durch das Malen mit der Nähmaschine unterstreichen.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30-17:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
3

Mandalas malen mit der Nähmaschine

kurse/id_846.jpg Mandalas dienen der Entspannung und der inneren Sammlung. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandquiltens mit der Nähmaschine. Dazu verwenden wir Mandalas, die sie im Kurs auswählen oder selbst erstellen werden, je nach Wunsch. Wir wollen die meditativen Aspekte des Mandala Ausmalens mit dem Freihandquilten verbinden. Irritierende und störende Erlebnisse werden losgelassen, die Gedanken konzentrieren sich auf das Wesentliche.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Emer Fahy
Log Cabin - Logs Let Loose

kurse/id_848.jpg Log Cabin ist eine althergebrachte Technik, die nicht nur einfach, sondern auch unendlich variabel ist. Viele von Ihnen werden sie sicherlich schon das ein oder andere Mal angewendet haben. In diesem Kurs zeige ich Ihnen jedoch ganz neue Möglichkeiten, was Sie noch alles aus dem Log Cabin rausholen können.

In diesem Tageskurs beginnen wir mit dem Entwerfen eines Blockes, suchen nach dem passenden Aufbau und verschiedenen Variationen des originalen Blocks. Ferner berechnen wir den erforderlichen Schnitt für diesen Block.

Im zweiten Teil werden wir den absolut perfekten (und quadratischen) Log Cabin ausarbeiten, der sich beim Nähen selbst anpasst. Diese Methode ist deutlich schneller und kann für alle weiteren Log Cabins angewendet werden.

Dann werden wir die Lineale & Rollschneider beiseite legen und uns mit der Vielfalt des Log Cabin beschäftigen. Wir werden versuchen sowohl bei der Farbgebung, als auch bei der Konstruktion zu improvisieren, damit die Quilts einzigartig und energetisch sind. Auch mit anderen, eher untypischen, Stoffen können Log Cabins kreiert werden.

Sie werden im Kurs einen klassischen Log Cabin erstellen und viele weitere Möglichkeiten gezeigt bekommen, wie man mit Farbe, Form und Struktur ganz neue Varianten schafft. Dieser Kurs basiert teilweise auf meinen Forschungen zu antiken irischen Quilts bei denen bereits damals die Improvisation sehr geschätzt wurde.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Gabriele Schultz-Herzberger
Fibonacci Spielereien

kurse/id_850.jpg Leonardo Fibonacci gilt als der bedeutendste Mathematiker des Mittelalters. Bekannt ist er heute noch vor allem durch die nach ihm benannten Fibonacci-Zahlen - eine der bekanntesten Zahlenfolgen. Sie fängt mit 0 und 1 an, und dann ist jede Fibonacci-Zahl gleich der Summe der beiden vorhergehenden Zahlen. In der Natur kann man sie als Spiralen von blattähnlichen Organen bei Pflanzen und Schneckenhäusern beobachten, wobei die Nautilus-Schnecke die bekannteste ist.
Unsere Fibonacci-Spielerei umfasst 8 Stoffe, die nach der Fibonacci-Zahlenfolge zugeschnitten und zusammengenäht werden. Dann werden sie wiederum nach Fibonacci zerschnitten, ausgetauscht und neu zusammengenäht. Dieses Spiel kann man noch ein paar Mal wiederholen. Das Ergebnis wird immer als ausgewogen und ästhetisch ansprechend empfunden. Es entsteht ein Wandquilt in der Größe von ca. 70 x 70 cm.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger mit Erfahrung im Maschinennähen

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs: Birgit Schüller
3

Einfache Muster – Ergebnisse zum Staunen!

kurse/id_852.jpg Sie sind neu auf dem Gebiet Longarm-Quilten? Oder Sie träumen noch davon, einmal eine dieser tollen Maschinen zu besitzen? Dann springen Sie mit beiden Füßen hinein ins Vergnügen und erfahren Sie, wie Sie Ihr Repertoire Schritt für Schritt vergrößern. Sie werden sehen, dass Sie auch mit den einfachsten Mustern Ergebnisse zum Staunen erzielen werden!

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs: Denise Best, Patricia Bussemeier
3

Freihand-Quilting Spaß

kurse/id_856.jpg Eine Longarm-Maschine ist nicht nur zum Quilten geeignet! Schauen Sie zu, wie Techniken, die man normalerweise der Nähmaschine zuordnet, mit einer Longarm-Maschine durchführbar werden. Sie bekommen anhand brillanter kurzer Handgriffe und Ideen für schnelle und einfache Projekte eine ganz neue Perspektive auf das, was mit einem Longarm-Maschine möglich ist!

Themen sind:
• "Slap-li-que"
• Couching und Verzierung
• Chenille-Struktur erzeugen
• Streifenweises Quilten „as you go"
• Anbringen des Einfaßstreifens mit der Longarm-Maschine

Kurssprache: ENGLISCH, DEUTSCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30-17:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Heide Ulbrecht
Ein Feuerwerk aus Stoff

kurse/id_858.jpg Arbeiten mit dem Flower Power Lineal!

Im ersten Teil des Kurses schneiden und nähen die Kursteilnehmerinnen zur Einführung in die Technik einen Kreis, der aus einteiligen 9° Segmenten besteht.

Im zweiten Teil werden Kreise gestaltet, deren einzelne Segmente aus mehreren Stoffstücken bestehen, die in Farbe und Größe variieren. Auf diese Weise wird eine dreidimensionale Wirkung erzielt, die je nach Farbauswahl an ein Feuerwerk erinnert.

Die fertigen Kreise können von den Kursteilnehmerinnen Zuhause auf einen Unterstoff appliziert werden.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Janine Heschl
3

Textile Aquarellbilder

kurse/id_862.jpg In diesem Mixed-Media Workshop zeige ich wie man mit Derwent Inktense Stiften farbenfrohe Motive auf Stoff zaubert und mit Garn im Anschluss verfeinert. Die Aquarelleffekte verwandeln jede Stickerei in ein wahres Unikat und können die ausgewählten Motive so richtig in Szene setzen. Von Hintergrundgestaltung bis zum Wasserfarbeneffekt werde ich die Vielseitigkeit der Stifte vorstellen, die dann in einem gemeinsamen Projekt gleich angewendet und ausprobiert werden. Zeichenkenntnisse sind nicht notwendig, lediglich Kreativität und Spaß an der Arbeit!

Der Workshop beinhaltet:

*Umfassende Materialkunde und Technik
*Motivübertragung
*Tipps und Tricks aus der Textilkunst zur Oberflächengestaltung
*Freies Arbeiten mit meiner Unterstützung

Der Workshop ist für Anfänger geeignet, Basic-Nähmalkenntnisse sind notwendig.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger mit Basic-Nähmalkenntnissen

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 2,50€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ John Kubiniec
Abstract Quilt (60" x 60")

kurse/id_864.jpg Kreieren Sie gemeinsam mit dem namhaften Patchworker John Kubiniec diesen wunderschönen, zeitgenössischen Quilt, welcher aus dem Buches „A New Spin on Drunkard's Path (C&T Publications 2016)“ stammt. Lernen Sie wie einfach curved piecing tatsächlich ist und lassen Sie sich zwei verschiedene Varianten des bekannten Drunkard's Path Blockes demonstrieren.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Judy Coates Perez
Painting Imagery on Fabric with Textile Paints

kurse/id_866.jpg Malen bietet schier endlose Möglichkeiten, um spezielle Effekte auf Stoff umzusetzen, Details zu ergänzen, Dimensionen oder Schatten einzufügen um vollständige Szenen entstehen zu lassen.

Beim Arbeiten mit Textilstiften, lernen Sie das Ausbluten der Stifte und Flecken zu vermeiden, Hintergründe zu malen, große Flächen gleichmäßig zu füllen, Farbabstufungen entstehen zu lassen, mit Stiften mehr Tiefe zu erzeugen und mit Freezer Paper Masken, sowie feinen Linien und Details zu arbeiten.

Ebenso zeige ich Ihnen wie verschiedene Maleffekte den Stoff beeinflussen und wie man bemalte Stoffe am besten quiltet.

Der Kurs ist vollgepackt mit allen wichtigen Informationen rund um das Thema Malen auf Stoff für Art Quilting.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 25,00€ angeboten, welches Stoffe und Paints beinhaltet. Das Paket kann direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9.30 - 15.30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Karen Ackva
Einfassmöglichkeiten

kurse/id_871.jpg Ihre Decke ist fast fertig und jetzt braucht sie den letzten Schliff. Wir schauen uns verschiedene Einfassmöglichkeiten an, wie „Double-Folded Binding,“ einfache Binding, Biesen, gerundete Ecken, Prairie Points, sowie „Facing“ und zu welchen Quilts sie am Besten passen. Sie lernen auch, wie Sie eine Decke begradigen, wie Sie scharfe kantige Ecken zaubern können und wie Sie die Einfassung mit der Nähmaschine fertig stellen können. Bitte bringen Sie viele „Quilt Sandwiches" (Top, Vlies, Rückseite) ca. 25 x 25 cm um nachher schöne Beispiele der verschiedenen Techniken zu haben.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger mit ein bisschen Erfahrung

Material: Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 5€ für Unterlagen und Vorlagen erhoben, welcher direkt im Kurs bezahlt wird. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 14:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
Mixmedia Techniken mit Faden und Farben

kurse/id_873.jpg Wasserlilie in Mixmedia Technik

In diesem Kurs lernen Sie das Freihandsticken mit der Nähmaschine sowie diverse Mixmedia Techniken, und fertigen eine tolle Wasserlilie auf Stoff mit Stoffmalfarben, Inktense Stiften und Garnen. Im Kurs werden wir nur das Motiv erarbeiten.

Das Erlernen der Technik des Freihandstickens sowie das Arbeiten mit Stoffmalfarben und Inktense-Stiften stehen in diesem Kurs im Vordergrund. Viele wertvolle Tipps über die Maschineneinstellungen, Stickvliese, Motivübertragungsmethoden sowie kreative Problemlösungen werden besprochen.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Ambitionierte Anfänger bis Fortgeschrittene – Grundkenntnisse im Nähen und Umgang mit Ihrer Nähmaschine sind erforderlich. Ein wenig Erfahrung im Bereich Freihandsticken ist hilfreich

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Monique Gabriel
Freihand Ziermuster nähen

kurse/id_876.jpg In diesem Workshop werden Sie einiges über Freihand Nähen mit der Nähmaschine erfahren. Freihand-Ziermuster nähen ist im Prinzip das Gleiche wie Free Motion Quilting. Es ist eine Technik aus dem Quiltbereich, wobei man dekorative Muster mit der Nähmaschine auf einen Stoff näht ohne vorher ein Muster auf den Stoff zu übertragen. Diese Technik kann man natürlich auch auf Kleidung oder Taschen anwenden.

Sie bekommen reichlich Hinweise und Anregungen wie man vorgeht. Außerdem stehen einige Bücher zum Thema zur Verfügung. Diese Technik ist nicht schwer und Sie benötigen lediglich etwas Mut, um Ihre Kreativität freien Lauf zu lassen.

Sie nähen ein Probestück (oder mehrere), das später weiter zu einem schönen Kulturbeutel oder einer Tasche verarbeitet werden kann.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, NIEDERLAENDISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Es gibt die Möglichkeit ein Materialkit zu reservieren für 15 Euro. Dieses Kit enthält Stoffe und Garne für einen Kulturbeutel. Bitte bei der Teilnahme melden eventuell mit Wunschfarbe.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Passformoptimierung durch Nahtvarianten und Abnäher

kurse/id_878.jpg Mit Nähten und Abnähern kann ein Kleidungsstück entweder an die Figur angepasst oder ein Modell bewusst verändert bzw. variiert werden. Neben einfachen Teilungsnähten gibt es die Wienernaht, Flankennaht oder auch Prinzessnaht. Abnäher können innerhalb des Schnittteils um die Abnäherspitze an eine andere Position gedreht werden. Dabei kann der Abnäherinhalt entweder komplett verlegt oder auf mehrere aufgeteilt werden. Dabei bleibt der Abnäherinhalt gleich. Neben den Standardlagen für Abnäher werden auch die Prinzesslinie und die Verlegung in eine Teilungsnaht vorgestellt. Abnäher können auch horizontal verlegt werden, allerdings nur in begrenztem Umfang. Die Weite sollte ausgewogen verteilt werden, damit eine stimmige dreidimensionale Form entsteht. Neben den schnitttechnischen Feinheiten, wird auch auf die Verarbeitung eingegangen. Die verschiedenen Methoden werden sowohl demonstriert als auch mit fachkundiger Unterstützung selbst ausprobiert.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Im Materialpaket zum Preis von 15,00 € ist ein Skript zum Bearbeiten im Kurs (incl. Schablonen) und für späteres Nachlesen sowie Schnittmusterpapier enthalten. Alle Weiteren Materialien wie Scheren, Stifte, Lineale, etc. werden vor Ort bereitgestellt

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Ricarda Aßmann
Feinsliebchen… Ringkissen… Seelenschmeichler…

kurse/id_881.jpg Filz bewegt, beschützt, erfreut, tröstet und schenkt Kraft. Kleine Objekte, Hand- und Herzensschmeichler, individuell gestaltet und verziert, entstehen mit Hilfe besonders gestalteter und individueller Vorfilze. Woll- und Edelfasern, kleine Souvenirs, Geschmeide, Seidenreste, Perlen oder Spitzenstoffe geben diesen Unikaten ihren persönlichen Charakter, jedes Teil so einzigartig wie ihre Schöpferin…

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 -17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Silke Bosbach
3

Soft sculpture :: Mushroom

kurse/id_883.jpg Soft Sculpture :: Mushroom sind wunderschöne kleinformatige Skulpturen aus textilen Materialresten, die Pilzformen darstellen. In dem Kurs wird gezeigt, wie Einzelpilze angefertigt und in Sets naturgetreu arrangiert werden können. 2 Ansichtsmodelle stehen zur Verfügung. Jeder Teilnehmer fertigt einen Pilz an.

Das Anfertigen der Skulpturen ist für textile Neueinsteiger, wie auch für Fortgeschrittene und Erfahrene gleichermaßen geeignet.

Es wird keine Nähmaschine benötigt. Geringe Kenntnisse im Nähen mit der Hand sind ideal, aber keine Voraussetzung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Materialliste wird seitens der Dozentin eine Woche nach Anmeldeschluss an den verbindlich angemeldeten Teilnehmer versendet.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 11:00 - 14:00 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Silke Bosbach
2

Fabric sculpture :: Insects

kurse/id_884.jpg Fabric Sculpture :: Insects sind wunderschöne kleinformatige Skulpturen aus textilen Materialresten, die farbenfrohe Käfer, Schmetterlinge oder Falterarten darstellen. In dem Kurs wird gezeigt, wie diese kleinformatigen Insekten der Natur nachempfunden angefertigt werden können. 3 Ansichtsmodelle
stehen zur Auswahl. Jeder Teilnehmer fertigt ein Insekt seiner Wahl an.

Das Anfertigen der Skulpturen ist für textile Neueinsteiger, wie auch für Fortgeschrittene und Erfahrene gleichermaßen geeignet.

Es wird keine Nähmaschine benötigt. Geringe Kenntnisse im Nähen mit der Hand sind ideal, aber keine Voraussetzung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Materialliste wird seitens der Dozentin eine Woche nach Anmeldeschluss an den verbindlich angemeldeten Teilnehmer versendet.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Ulrike Gronert
3

Anschlagen und Abketten mal anders als gewohnt

Italienischer Anschlag, Cable Cast-on, I-Cord, offener Anschlag, 3-Needle Bind off,…

Sie haben einen dieser Begriffe schon mal in einer Anleitung gelesen und konnten damit nicht viel anfangen? Oder Sie wollten schon immer mal einen anderen Anschlag ausprobieren? Oder ketten Sie immer zu fest ab und machen dadurch Ihr Strickstück kaputt?

Nach diesem Kurs dürften obige Fragen beantwortet sein. Wir nehmen unterschiedliche Techniken unter die Lupe und beleuchten ihre Vor- und Nachteile. Sie brauchen einen elastischen Anschlag? Sie brauchen einen festen Rand? Sie möchten nicht, dass sich Ihr Strickstück am Rand rollt? Nach diesem Kurs haben Sie Lösungen an der Hand.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Ulrike Gronert
3

Das Spiel mit den Farben – mehrfarbiges Stricken mit und ohne Fäden mitzuführen

In diesem Kurs lernen Sie zum einen Stricktechniken, bei denen Sie mit 2 Farben tolle Effekte erzielen können, ohne dabei die Fäden mitführen zu müssen. Hauptaugenmerk liegt hier auf 2-farbigem Perl- und Patentmuster sowie unterschiedlichen Hebemaschenmustern.

In Abgrenzung zu diesen Mustern beschäftigen wir uns dann mit der sog. Jacquardtechnik, bei der die einzelnen Fäden mitgeführt oder verwebt werden. Sie lernen das Verweben der Fäden und die Handhabung mehrerer Fäden. So können zahlreiche vielfarbige Muster kreiert werden.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene, Erfahrene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Uta Lenk

IQ – von der Inspiration zum Quilt

kurse/id_891.jpg Dieser Kurs ist darauf ausgerichtet, alle möglichen Inspirationsquellen, die uns im Alltag begegnen, als Ausgangspunkt für die Erstellung selbstentworfener und -gestalteter Quilts zu verwenden und zu einem eigenen Entwurf zu gelangen. Sie benötigen eine oder mehrere (Kinder-)Zeichnungen bzw Bilder, die Sie als Ihre eigene Inspirationsquelle verwenden wollen. Kenntnisse im der Technik des Freien Schneidens werden vorausgesetzt. Weitere Techniken, die die Umsetzung von evtl. schwierigeren Nähten ermöglichen, werden geübt. Wir besprechen Gestaltungsmerkmale, die zur Komposition eines ausgewogenen und interessanten Quilts beitragen, und werden uns mit den Möglichkeiten der Umsetzung der einzelnen Vorstellungen und Zeichnungen auseinandersetzen.

Seien Sie darauf vorbereitet, Ihrer inspirierenden Zeichnung mit diesen unterschiedlichen Techniken „zu Leibe zu rücken“ – dadurch bekommen Sie ein Gefühl dafür, welche Technik für die unterschiedlichen gestalterischen Schwierigkeiten besser geeignet ist. Vermutlich werden Sie am Ende des Kurses kein fertiges Top mitnehmen, aber um viele Erfahrungen und Ideen reicher sein!

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr (an beiden Tagen!)

Kursgebühr: 150,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Gillian Travis
1

Echinacea Flower Panel

kurse/id_893.jpg Kreieren Sie einen Mini-Quilt mit einem wunderschönen Echinacea-Flower-Motiv. Der Hintergrund besteht aus einem handbedruckten Stoff aus Indien. Wir werden den Stoff mit einem zusätzlichen Print versehen und eine innovative Methode zum Applizieren verwenden. Anschließend wir der Stoff noch per Hand bestickt. Maschinengestickte Musterstücke liegen im Kurs vor und geben Inspiration wie der Quilt Zuhause fertiggestellt werden kann.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 16

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket für 5,00€ angeboten, welches einen bedruckten sowie einen appliqué Stoff, Garn, Transferfolie, Füllmaterial und einen kleinen Stempel beinhaltet. Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 15:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 25,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kurse am Sonntag, 6. Mai 2018
+ Anke Pradel-Schönknecht
4

Strukturen mit dem Heißluftfön

kurse/id_834.jpg In unserem Kurs wird experimentell gearbeitet!

Tyvek und verschiedene dünne Synthetikstoffe werden teilweise vernäht und anschließend mit Heißluftfön auf einer feuerfesten Unterlage geschmolzen, so dass spannende Strukturen entstehen. Interessant ist auch das Bearbeiten von Tyvek und schmelzenden Synthetikmaterialien mit dem Bügeleisen. Auch weiche Seidenstoffe lassen sich, mit einem Synthetikmaterial vernäht, anschließend mit Hitze strukturieren.

Auf Wunsch werden später mit Gold/ Silber farbliche/glanztechnische Highlights gesetzt. Es entstehen einzigartige Arbeitsproben, die für spätere Quilts und Bilder ein Blickfang sind.

Mein Workshop richtet sich an alle Kreativen, die noch am Anfang stehen oder bereits Erfahrungen im Gestalten haben und sehr gern experimentieren!
Maler, Art- Quilter und klassische Quilter sind bei mir herzlich willkommen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Britta Pandel-Rood
Tapete + Quilt

kurse/id_838.jpg Die Bereitschaft, mit Farben, Formen und Material zu experimentieren wird vorausgesetzt.

So vielfältig, wie das Angebot verschiedenster Tapeten ist, so vielfältig sind auch die Anregungen, die wir durch die Kombination von Stoff und Tapete bekommen, sogar ein Quilt komplett aus Tapete ist machbar.

Nimmt man dann noch Farben dazu (Acrylfarben, Stoffmalstifte etc.) sind die Möglichkeiten beinahe unendlich.

Wir werden kleinere Übungsstücke erarbeiten, die als Grundlage für größere Arbeiten dienen können, denn der Umgang mit dem „neuen“ Material Tapete unterscheidet sich von der Verarbeitung von Stoff. Es erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl und das Testen, was machbar ist und was nicht.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Erfahrene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 -17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Brunhilde Scheidmeir, Fritz Jeromin

Wir bringen Farbe in den Ecoprint!

kurse/id_840.jpg Ecoprint ergibt wunderschöne Pflanzendrucke auf Stoff, die ausschließlich mit der Naturfarbe bestimmter Laubblättern erzielt werden. Dafür werden diese in zuvor präparierte Stoffe eingerollt und etwa eine Stunde lang Wasserdampf ausgesetzt.

Neu! Mit einem besonderen Verfahren bringen Sie jetzt gleichzeitig zusätzliche, leuchtende Farbakzente mit Naturfarben auf Ihre Stoffe!

Die Ecoprints auf Baumwollsatin, die Sie im Kurs herstellen werden, haben hervorragende Wasch- und Lichtechtheiten und lassen sich zuhause für alle möglichen Projekte einsetzen. Sie erhalten wunderschöne, geheimnisvolle Drucke, die sich hervorragend für Patchwork, Collagen, Mixed Media und Bekleidung eignen. Als Extra bekommen Sie noch einige attraktive, farbintensive Pflanzendrucke auf Künstlerpapier.

Dieser Kurs ist gedacht für Einsteiger, die kurz und kompakt alles Wichtige über Ecoprint erfahren möchten. Im Kurs erhalten Sie ein Skript, mit dem Sie zuhause alles Gelernte nachvollziehen können.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien (vorbehandelter Baumwollsatin, Skript, koloriertes Künstlerpapier, Rohr, Seidenperlgarn, Einmalhandschuhe) sind in einem Paket enthalten, das Sie bei Kursbeginn vor Ort von den Kursleitern zum Preis von € 10,- erhalten.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Emer Fahy
Easy, Happy, Fast and Scrappy!

kurse/id_849.jpg Wir alle haben Stoffreste zuhause, egal ob große oder kleine Stücke, falsch zugeschnittene Quadrate, seltsame Muster bei denen wir uns immernoch fragen, weshalb wir diese gekauft haben!

Es gibt eine wunderbare Scrap Piecing Methode wie wir all die Stoffreste endlich zu einem schönen Projekt zusammenstellen können. In diesem Workshop zeige ich Ihnen einige Möglichkeiten wie z.B. Bull’s Eyes, Spider’s Web, String Piecing (inkl. String Pieced Stars & Diamonds) und Scrap Pyramids.

Das Ziel ist es Techniken kennenzulernen, die eine Menge Stoff verbrauchen und gleichzeitig schnell und spaßig sind. Seien Sie gefasst auf Nähspaß ohne Ende! Wir werden uns ebenso über anderweitige Methoden der Restevewertung als auch über das Fertigstellen der Projekte austauschen.

Viele dieser Techniken sind auch für Quiltgruppen bestens geeignet.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs: Birgit Schüller
3

Einfache Muster – Ergebnisse zum Staunen!

kurse/id_853.jpg Sie sind neu auf dem Gebiet Longarm-Quilten? Oder Sie träumen noch davon, einmal eine dieser tollen Maschinen zu besitzen? Dann springen Sie mit beiden Füßen hinein ins Vergnügen und erfahren Sie, wie Sie Ihr Repertoire Schritt für Schritt vergrößern. Sie werden sehen, dass Sie auch mit den einfachsten Mustern Ergebnisse zum Staunen erzielen werden!

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs: Birgit Schüller
3

Freihand-Spaß für Blöcke, Ränder und Hintergründe

kurse/id_854.jpg Sie haben Freude am Freihand-Quilten? Aber schlichtes Stippling und Meander-Quilten sind Ihnen zu langweilig? Dann sind Sie bereit, den nächsten Schritt anzugehen. In diesem Kurs zeigt Birgit Ihnen, welches Potential in All-Over-Mustern steckt. Lernen Sie, wie Sie einzelne Elemente aus Ihren Lieblingsfüllmustern und aus solchen, die Birgit Ihnen zeigen wird, so anpassen können, dass Sie mit ihnen Blöcke, Ränder und Hintergründe gleichermaßen quilten können. Die Ergebnisse werden Sie begeistern!

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Heide Ulbrecht
6

Soulstitches – Sticken für die Seele

kurse/id_859.jpg Kreatives Sticken, ohne Fäden zu zählen, ohne vorgegebenes Konzept – frei nach Lust und Laune!

Zunächst werden verschiedene Stiche nach Vorlage geübt. Anschließend wird mit unterschiedlichen Garnen unter Verwendung verschiedener Stoffe gestickt. Dabei mit Stichen wie „Saatkornstich“, „Langettenstich“, Knötchenstich“ usw. Flächen gefüllt und Akzente gesetzt, wodurch sehr individuelle Muster entstehen, die sich sehr gut zur Oberflächengestaltung in Quilts eignen oder eigenständige kleine Kunstwerke sind.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Isabelle Wiessler

Herbstblätter

kurse/id_860.jpg Diese Herbstblätter entstehen aus Nylonorganza und frei gestickten Umrandungen, die die Form der Blätter ergeben. Diese Blätter werden dann mit Hilfe eines Heißluftföns „herbstlich gemacht“.

Es macht richtig Spaß, diese Blätter nach und nach in Form zu bringen und diese Technik kann auch auf andere Formen wie Bäume, Muscheln oder Fossilien übertragen werden. Zusammen nähen wir auch einen schönen Hintergrund und stellen Kordel aus Wolle oder Draht her, um diese Blätter in eine schöne Umgebung zu integrieren.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, FRANZOESISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 14

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Judy Coates Perez
Paint & Print-A-Palooza

kurse/id_867.jpg Entwerfen Sie Ihre eigene Stoff-Kollektion!

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie anhand verschiedener Techniken farbenfrohe Stoffe selbst kreieren indem Sie Acryl-Tinte verwenden. Im Anschluss werden Muster mithilfe von Thermofax und unterschiedlichen Stempeln auf den Stoff aufgebracht.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 35,00€ angeboten, welches alle wichtigen Materialien beinhaltet. Das Paket kann direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9.30 - 15.30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Jutta Hufnagel

EQ8 - fertig - los! Gestalten am Computer für Anfängerinnen

kurse/id_869.jpg Dieser Kurs bietet Ihnen zunächst eine Einführung in die Arbeit mit EQ8, der führenden Design Software für Patchwork und Quilten. Wir erarbeiten uns gemeinsam die Grundlagen und konzentrieren uns dann auf das Zeichenmodul EasyDraw. Ziel des Kurses ist es, einen Block oder einen Quilt auf der Basis des Kursbeispiels zu entwerfen. Gegen Ende des Kurstages besprechen wir, wie Sie EQ8 möglichst effektiv und effizient nutzen können, um das Zuschneiden und Nähen bestmöglich zu unterstützen.

Wenn Sie EQ7 installiert haben und an dem Kurs teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte vorab bei der Kursleiterin.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Sie benötigen ein eigenes Laptop/Notebook mit Maus und Netzteil.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 14:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack

Malen mit Faden für Anfänger

kurse/id_874.jpg Gefütterte Kosmetiktasche mit Reisverschluss, Freihandstickereien und Fransen-Applikationen.

In diesem Kurs lernen Sie das Freihandapplizieren und Freihandsticken mit der Nähmaschine, und nähen eine tolle Kosmetiktasche mit einer Dackel- oder Fuchsapplikation. Das Erlernen der Technik des Applizierens und Freihandstickens steht in diesem Kurs im Vordergrund. Viele wertvolle Tipps über die Maschineneinstellungen, Stickvliese, Motivübertragungsmethoden sowie kreative Problemlösungen werden besprochen.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Fortgeschrittene – Grundkenntnisse im Nähen und Umgang mit Ihrer Nähmaschine sind erforderlich

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Kragenvarianten - Schritt für Schritt zum perfekten Kragen

kurse/id_879.jpg Ein Kragen kann an jedes Oberteil angesetzt werden, egal ob enger Ausschnitt oder mit Dekollete. Die Kragenform ist aussagekräftig und prägt den Stil des Kleidungsstücks. Es gibt unzählige Kragenvarianten und ebenso unterschiedliche Konstruktionsarten. Vor jeder Kragenkonstruktion wird der Halsausschnitt ja nach Modell erweitert bzw. angepasst. Die Länge des Halsausschnitts wird für Vorderteil und Rückenteil einzeln ermittelt. Die Läge der Außenkante eines Kragens bestimmt dessen Lage am fertigen Teil. Wenn die Außenkante kürzer ist sitzt der Kragen höher auf der Schulterlinie und wölbt sich am Hals. Die drei Grundformen sind Stehkragen, Hemdkragen und Umlegekragen – Es gibt viele Möglichkeiten Kragenvarianten zu entwickeln!
Seien Sie gespannt, wie Sie selbst auf einfache Weise passende Kragen für Ihre Schnittmuster zeichnen oder anpassen können.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Im Materialpaket zum Preis von 15,00 € ist ein Skript zum Bearbeiten im Kurs (incl. Schablonen) und für späteres Nachlesen sowie Schnittmusterpapier enthalten. Alle Weiteren Materialien wie Scheren, Stifte, Lineale, etc. werden vor Ort bereitgestellt

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Ricarda Aßmann
Zauberhafte Buchhüllen

kurse/id_882.jpg Aus kleinen Stoff- und Filzfragmenten, alten kleinen Spitzenstücken, Knöpfen, Borten, als Collage zusammengenäht und verziert mit Stickerei entsteht eine sehr persönliche Buchhülle für Kalender, Skizzenbuch oder Lieblingsroman. Intuitives Sticken mit der Hand braucht keine Vorkenntnisse - nur Liebe, Geduld und Bedacht. Nadel und Faden wandern auf der Oberfläche, verschwinden zwischen Schichten, kommen an unerwarteter Stelle wieder zum Vorschein. Eingearbeitete Öffnungen oder Räume werden kleine Schatzkisten für geheime Worte, bedeutsame Gegenstände, Gedanken, Träume und Versprechen. Fäden ziehen sich wie Spuren durch die Textur und erzählen Geschichten.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 -17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Silke Bosbach
3

Soft sculpture :: Mushroom

kurse/id_885.jpg Soft Sculpture :: Mushroom sind wunderschöne kleinformatige Skulpturen aus textilen Materialresten, die Pilzformen darstellen. In dem Kurs wird gezeigt, wie Einzelpilze angefertigt und in Sets naturgetreu arrangiert werden können. 2 Ansichtsmodelle stehen zur Verfügung. Jeder Teilnehmer fertigt einen Pilz an.

Das Anfertigen der Skulpturen ist für textile Neueinsteiger, wie auch für Fortgeschrittene und Erfahrene gleichermaßen geeignet.

Es wird keine Nähmaschine benötigt. Geringe Kenntnisse im Nähen mit der Hand sind ideal, aber keine Voraussetzung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Materialliste wird seitens der Dozentin eine Woche nach Anmeldeschluss an den verbindlich angemeldeten Teilnehmer versendet.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 11:00 - 14:00 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Silke Bosbach
2

Fabric sculpture :: Insects

kurse/id_886.jpg Fabric Sculpture :: Insects sind wunderschöne kleinformatige Skulpturen aus textilen Materialresten, die farbenfrohe Käfer, Schmetterlinge oder Falterarten darstellen. In dem Kurs wird gezeigt, wie diese kleinformatigen Insekten der Natur nachempfunden angefertigt werden können. 3 Ansichtsmodelle
stehen zur Auswahl. Jeder Teilnehmer fertigt ein Insekt seiner Wahl an.

Das Anfertigen der Skulpturen ist für textile Neueinsteiger, wie auch für Fortgeschrittene und Erfahrene gleichermaßen geeignet.

Es wird keine Nähmaschine benötigt. Geringe Kenntnisse im Nähen mit der Hand sind ideal, aber keine Voraussetzung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Materialliste wird seitens der Dozentin eine Woche nach Anmeldeschluss an den verbindlich angemeldeten Teilnehmer versendet.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Ulrike Gronert
3

Stricken in der 3. Dimension

In diesem Kurs verlassen wir die 2-dimensionale Ebene des Strickens und widmen uns gestrickten Strukturen, die dem Strickstück die 3. Räumliche Dimension verleihen.

Sie lernen das Stricken von Falten, Biesen, Knötchen, Noppen und Fantasiestrukturen. Diese Strickelemente geben einem Strickstück den besonderen Pfiff, entweder im Muster oder in der Form.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Gillian Travis
1

Interchange appliqué coaster or small table mat

kurse/id_894.jpg Lernen Sie eine innovative und zugleich effektive und sparsame Applizierungsmethode kennen, basierend auf der Verwendung einer einfachen Form und dem Wiederholen eines immer wiederkehrenden Motivs um einen Untersetzer oder eine kleine Matte zu gestalten. Wenn das Grundprinzip verstanden wurde, können Sie auch größere Arbeiten nach dem gleichen Muster zuhause kreieren.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Maximale Teilnehmerzahl: 16

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket für 5,00€ angeboten, welches eine Transferfolie, Vorlagen (verschiedene Designs), Batikstoff in unterschiedlichen Farben und Garn beinhaltet. Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 15:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 25,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
3

Mandalas malen mit der Nähmaschine

kurse/id_895.jpg Mandalas dienen der Entspannung und der inneren Sammlung. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandquiltens mit der Nähmaschine. Dazu verwenden wir Mandalas, die sie im Kurs auswählen oder selbst erstellen werden, je nach Wunsch. Wir wollen die meditativen Aspekte des Mandala Ausmalens mit dem Freihandquilten verbinden. Irritierende und störende Erlebnisse werden losgelassen, die Gedanken konzentrieren sich auf das Wesentliche.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30-12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
3

Natur-Fotos mit der Nähmaschine gestickt

kurse/id_896.jpg In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandstickens mit der Nähmaschine kennen. Dazu verwenden wir ein Foto zum Thema Natur, das Sie im Kurs auswählen werden. Natur kann hierbei idyllisch aber auch stürmisch sein. Diese Gegensätze und charakteristische Details der Fotos werden Sie durch das Malen mit der Nähmaschine unterstreichen.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2018)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

Ausstellungen
+ Network Quilters: Stoff trifft Raum
Network Quilters

ausstellungen/ID1.jpg Nach der auf der Nadelwelt 2017 gezeigten Ausstellung der Network Quilters „Musik trifft Stoff“ wird im Jahr 2018 das neue Ausstellungskonzept präsentiert: „Stoff trifft Raum“. Die Network Quilters begeben sich in die dritte Dimension! Wer die Arbeiten der sieben Frauen kennt – Katharina Clausen, Lisa Kastner, Anita Lang, Arlette Schnabl, Randa Stewner, Gabriele Schultz-Herzberger und Pia Welsch – ist sich schon darüber im Klaren, dass das Thema sehr individuell angegangen wird. Der „Raum“ wird auf sehr unterschiedliche Art und Weise interpretiert. Zum einen wird Stoff auf innovative Art und Weise manipuliert und präsentiert. Zum anderen wird der „Raum“ dargestellt in Form von konkreten Installationen, als Lebensraum, als Spielraum und als ganz persönlichen Raum, den man sich mit Kleidung schafft.


+ Ted Storm: Quilts of Beauty
Ted Storm

ausstellungen/ID2.jpg Die mehrfach preisgekrönte Niederländerin Ted Storm präsentiert auf der NADELWELT Karlsruhe eine Retrospektive ihres umfassenden künstlerischen Werks: "Quilts of Beauty".
Schöne Quilts sind die eine, die einzige Leidenschaft der international gefeierten Quilt-Künstlerin. Wettbewerbe waren nie ihr Ziel, umso bemerkenswerter ist die Zahl der Preise und Auszeichnungen, die sie gewonnen hat. Die Ausstellung zeigt ihre größten Meisterwerke, darunter die "Best of Show"-Gewinner "Spring of Desire", "Nocturnal Garden" und "ElaTED", der als exklusive Leihgabe der ständigen Sammlung des National Quiltmuseum in den USA zum ersten Mal überhaupt in Europa zu sehen sein wird.
Ihr Jubiläumsjahr 2018 - 50 Jahre textiles Arbeiten und 30 Jahre des Quiltens - feiert Ted Storm auf der NADELWELT Karlsruhe mit der letzten Einzelausstellung ihrer großen künstlerischen Karriere - ein Meilenstein. Sie wird weiterhin Meisterklassen in den Niederlanden (www.quiltsocieteit.nl) und Deutschland (www.millersquilting.de) unterrichten.


+ Cas Holmes: Common Land und Tea Flora Tales
Cas Holmes

ausstellungen/ID3.jpg Das Werk von Cas Holmes entführt Sie in ein Zauberland der Schatten, Reflektionen und Gärten. Es ist ebenso eine Quelle der Harmonie und Inspiration wie der Wiedersprüche. Blicken Sie in
die Welt der Vertriebenen und Ausgestoßenen, aber auch auf
wechselnde Jahreszeiten und glitzerndes Wasser. Teil der
Ausstellung sind ebenfalls die "Tea Flora Tales".


+ Judy Coates Perez: Creative Alchemy
Judy Coates Perez

ausstellungen/ID4.jpg Die Arbeiten von Judy Coates Perez werden von ihrer Liebe zur Natur und ihrer
Lebenserfahrung inspiriert. Wie ein Alchemist verwandelt sie
schmerzhafte Gefühle und schwierige Lebensabschnitte in die Schönheit ihrer Kunstwerke. Sie liebt es zu malen und experimentiert mit traditionellen Materialien auf Stoff, den sie dann durch Sticken und Quilten weiterverarbeitet. Alle ihre Quilts beginnen mit einem weißen Stoff, der entweder mit Textilfarbe oder Acryl Tinte bemalt und anschließend mit einer Haushaltsnähmaschine gequilted wird.


+ Sieben/12: Muster
Sieben/12

ausstellungen/ID5.jpg 6 Quilterinnen und 1 Quilter stellen sich der Herausforderung 12 Quilts zu erarbeiten: zu einem Thema und in festgelegten Formaten. Pia Welsch hat 7 langjährige Kursteilnehmer ihrer Quilt-Werkstatt eingeladen sich dieser Herausforderung zu stellen. Alle 7 widmen sich dem Thema „Muster“ in seinen vielfältigen Erscheinungsformen. Wo gibt es überall erkennbare Muster, wie sehen sie aus, mit welchen Techniken kann man sie darstellen?
Auch die Hängung der 12 Quilts ist festgelegt, so dass für den Betrachter ein einheitliches Bild entsteht, mit jeweils unterschiedlichem Inhalt.
Man entdeckt ganz unterschiedliche Muster in ganz verschiedenen Themenwelten, die zum Nachdenken anregen.
Monika Fischer, Renate Freudenberg, Claudia Jochum, Tania Krug, Gabriela Martinez, Mario Pietrini und Martina Wahl haben sich auf dieses Abenteuer eingelassen!


+ Deutsch Afghanische Initiative e.V.: Gardens around the World
Deutsch Afghanische Initiative e.V.

ausstellungen/ID6.jpg Die Ausstellung "Gardens around the world" zeigt die Ergebnisse einer Zusammenarbeit von Europäerinnen und Afghaninnen. TeilnehmerInnen in Europa haben einen sogenannten Rohling zum Thema Garten gestaltet. Die Afghaninnen in Laghmani hatten dann drei Monate lang Zeit, diese Arbeiten nach ihren eigenen Vorstellungen mit Stickereien zu ergänzen. Nach der Rückkehr der Werke haben die Europäerinnen die Arbeiten vervollständigt. Diese Zusammenarbeit wurde Schritt für Schritt dokumentiert, sodass man den Prozess, der sich in den fertigen Werken nur noch erahnen lässt, nachvollziehen kann. Wir laden Sie dazu ein, diesen interkulturellen Austausch zu bestaunen.


+ Annette Bamberger: Vom Bild zum Quilt
Annette Bamberger

ausstellungen/ID7.jpg Bevor Annette Bamberger anfing, sich mit Textilkunst zu beschäftigen, zeichnete und malte sie. In der Serie "Vom Bild zum Quilt" zeigt sie Quilts, bei denen sie ihre vor etwa 25 Jahren gemalten Bilder neu interpretiert. Dabei wollte sie auf keinen Fall Kopien der Bilder herstellen und sie so genau wie möglich widergeben, sondern sie wollte die Ideen und Aussagen dieser Bilder mit neuen, mit textilen Mitteln zeitbezogen ausdrücken.
Ein Teil der Quilts zeigt durch die klare Flächenkomposition kontemplative Ruhe, andere bringen mit starken Farbklängen lebhafte Dynamik zum Ausdruck.


+ Isabelle Wiessler: Bäume - Zeugen der Zeit
Isabelle Wiessler

ausstellungen/ID8.jpg Natur, Leben, Kraft und Dauer –kaum ein anderes Symbol ist so bedeutungshaft wie der Baum. Die Farbvielfalt, die Struktur einer Baumrinde, der wiederkehrende Einfluss der Jahreszeiten und die Stimmung, die durch Wetter und Tageszeiten ausgeübt wird, dienten bereits vielfach als Inspiration für Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen. Auch für die Mixed-Media Künstlerin Isabelle Wiessler sind Bäume eine reiche Inspirationsquelle.
Bäume faszinieren sie seit vielen Jahren, ihr langsames Wachsen steht im Gegensatz zu unserer schnelllebigen Welt. Diese und weitere Inspirationen möchte sie in ihren Arbeiten dank textiler und nicht textiler Materialien zum Ausdruck bringen, aber auch dem Betrachter genügend Freiraum zur eigenen Fantasie lassen. Für ihre Werke verwendet sie unterschiedlichste Materialien und Techniken. Sie faszinieren die vielfältigen Wege, mittels Nähen und Sticken Linien, Formen und Strukturen in ihre Bilder zu geben und somit eine dritte Dimension zu schaffen.


+ Elisabeth Nacenta-de la Croix: Beständiger Wechsel
Elisabeth Nacenta-de la Croix

ausstellungen/ID9.jpg Seit 1999 arbeitet die Künstlerin in einem kleinen Studio in der Altstadt von
Genf mit Blick auf den Genfer See. Die Weite des Sees und seine Umgebung - sanfte Wellen und der Park mit seiner Vielfalt an Bäumen - sind für sie eine beständige Quelle der Meditation. Die
wechselnden Farben des Wassers, seine Bewegungen und Reflektionen sind faszinierend: stets gleich und doch immer wieder anders. Dieser beständige Wechsel fasziniert sie und ist eine stete Quelle der Inspiration. In dieser Ausstellung stellt Elisabeth Nacenta-de la Croix unterschiedliche Darstellungsformen vor: Collagen, Quilts, sogar Malerei. In ihren Art Quilts kombiniert sie zeitgenössische und traditionelle Techniken.


+ Netzwerk Textil³ : "DIALOG 1„
Netzwerk Textil³

ausstellungen/ID10.jpg Das Netzwerk Textil³ wurde 2014 in Nord-Deutschland gegründet mit dem Ziel sich auszutauschen sowie gemeinsame Projekte und Ausstellungen zu realisieren. So unterschiedlich die Annäherung der vier an der Ausstellung teilnehmenden Künstlerinnen, die von der Stickerei, dem Nähen, der Malerei und dem Patchwork kommen, an die gestellten Aufgaben ist, so variantenreich fallen auch ihre textilen Arbeiten aus. Für das Projekt im „DIALOG 1“ befassen sie sich mit Themen wie Farbe, textile und nicht textile Materialien, Dreidimensionalität. Durch intensiven Austausch untereinander findet eine gegenseitige künstlerische Befruchtung statt und werden neue Wege eingeschlagen, bei denen das experimentelle Arbeiten mit textilen und nicht textilen Materialien sowie die Kombination alter und neuer Techniken im Vordergrund stehen. Gezeigt werden ebenfalls einige Arbeiten des Projektes TEXNET1, bei dem die Künstlerinnen über das Internet mit Künstlerinnen aus Frankreich, Norwegen und Canada zusammenarbeiten und deren Premiere im Herbst im Elsass stattfinden wird.


+ Monika Neumann und Heike Rüeck: Zwei mal eins - Auf Weltreise
Monika Neumann und Heike Rüeck

ausstellungen/ID11.jpg Die imaginäre Weltreise führt durch viele Länder und Regionen dieser Erde. Die künstlerische Umsetzung der Reise erfolgt durch je 2 Arbeiten in der Größe 50x50 cm. Die Gemeinsamkeit besteht in einem Stück des gleichen Stoffes in unterschiedlicher Größe, das jeweils in die Arbeit integriert ist. In der Interpretation des Themas und der Wahl von Material und Technik unterscheiden sich die Arbeiten jedoch.
Heike Rüeck stellt in allen ihren Arbeiten jeweils ein typisches Stück der Flora des Landes / der Region dar. Monika Neumann verleiht in ihren Arbeiten den typischen Farben, Emotionen und Stimmungen des Landes / der Region Ausdruck. Die Arbeiten werden ausschließlich mit selbstgefärbten Stoffen und Naturmaterialien hergestellt. Außerdem finden auch außergewöhnliche Materialien wie Trocknerflusen, Gemüsenetze, Holz oder ähnliches Verwendung. Die Arbeiten enthalten sowohl traditionelle als auch moderne Aspekte der Quiltkunst. So sind insgesamt 24 Arbeiten entstanden, die jeweils paarweise zusammengehören.


+ farbSTOFF: FARBE und STOFF
farbSTOFF

ausstellungen/ID12.jpg Die farbSTOFF-Werkstatt mit den handgefärbten Stoffen gibt es nun schon seit über 23 Jahren. Die drei national und international bekannten Textilkünstlerinnen, die hier gemeinsam ausstellen, sind sozusagen die Werkstatt, die von Heide Stoll-Weber 1994 in Frankfurt gegründet wurde. Fast genau so lange arbeiten sie und Christine Brandstetter zusammen, damit die Patchworkszene immer neu mit handgefärbten Stoffunikaten versorgt werden kann. Heike Dressler begegnete den beiden ein wenig später und brachte ihr Know-how als Bekleidungsingenieurin ein. Mittlerweile gibt sie ihr Wissen an den Modeschulen Nürnberg an junge Nachwuchskräfte weiter.
Allen dreien gemeinsam ist eine Vorliebe für abstrakte Arbeiten in Piecing-Techniken. Die Stoffe aus der Werkstatt kommen dabei bevorzugt zum Einsatz, ergänzt durch zusätzliche Gestaltung mit Acrylfarbe, Entfärbe- oder Drucktechniken. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Arbeiten der drei Künstlerinnen vom Miniatur- bis zum Großformat.


+ FreiScherler: Venus macht Party
FreiScherler

ausstellungen/ID13.jpg Die Venus als Sinnbild für Weiblichkeit ist das Thema der neuen Ausstellung der Gruppe FreiScherler. Lange hat man nichts mehr von dieser Gruppe gesehen, die heute aus fünf Mitgliedern besteht. Aber nun kommt sie zurück mit einer Huldigung an die Frau, mit unterschiedlichen weiblichen Perspektiven, darunter Frauen in der Arbeitswelt, Frauen in Gesellschaften, Frauen in Beziehungen und Frauen-Mythos. Die Formate der einzelnen Arbeiten sind in einigen Fällen gleich, die künstlerische Umsetzung und Gestaltung dagegen so individuell wie die einzelnen Künstlerinnen selbst: Jutta Böhmler-Hahn, Daniela Conrad, Angelika Henrichs, Rita Schaffer und Gabriele Schultz-Herzberger. Sie kennen sich seit 15 Jahren und haben ihre Arbeiten bereits in mehreren gemeinsamen Ausstellungen gezeigt.


+ 2017 World Quilt Competition XXI: 27 Quilts aus Deutschland
2017 World Quilt Competition XXI

ausstellungen/ID14.jpg Im Jahre 2017 hat die David M. & Peter J. Mancuso, Inc. aus den USA zum 15. Mal ihren internationalen Wettbewerb „World Quilt Competition“ ausgeschrieben. Unter den für den Wettbewerb eingereichten Arbeiten aus aller Welt waren 27 Quilts von 22 Teilnehmerinnen aus Deutschland. Davon sind 20 Arbeiten der Kategorie „Innovativ“ zugeordnet und 7 der Kategorie „Traditionell“. Neben den Preisen, die unter allen eingereichten Quilts ausgelobt werden, gibt es für jedes Land, aus dem mindestens zehn Arbeiten geschickt werden, zusätzlich einen Preis für die beste Arbeit aus diesem Land. Bei 27 Quilts aus Deutschland war demnach von vorne herein klar, dass es auf jeden Fall einen „Best of Country“-Preis für einen dieser Quilts geben würde – gewonnen hat diese Auszeichnung der Quilt „St. Stephen‘s Cathedral, Vienna“ von Ursula Bierbaumer-Bohle. Die World Quilt Competition wird jedes Jahr ausgeschrieben. Teilnehmen kann jeder, dessen Arbeit den festgelegten Größen- und Altersbeschränkungen entsprechen. Die Details zu diesen Punkten können den aktuellen Teilnahme- und Bewerbungsunterlagen entnommen werden.
Ansprechpartnerin für Deutschland ist Birgit Schüller: birgit.schueller@creativebits.biz


+ Janine Heschl: Extinction is forever
Janine Heschl

ausstellungen/ID15.jpg In der Ausstellung ‚extinction is forever‘, zu deutsch ‚für immer verloren‘, beschäftigt sich die Künstlerin Janine Heschl mit dem Thema Ausrottung und Artenschutz in der Tierwelt. Die realistischen Portraits von vom Aussterben bedrohten Tieren tragen eine traurige Botschaft mit sich und sollen für Bewusstsein sorgen im Umgang mit der Umwelt und dem Zusammenleben mit den Tieren. Das Hauptaugenmerk der textilen Portraits ist, neben der naturgetreuen Darstellung, der Blick in den Augen der Tiere. Er soll seine Betrachter an die Verantwortung erinnern gegenüber unserem Planeten Erde und erzählt die Leidensgeschichte des jeweiligen Tieres. Die Zeit ist knapp, aber es ist noch nicht zu spät unsere Mitbewohner zu schützen und zu erhalten. Denn einmal ausgestorben, sind sie für immer verloren!


+ KiK - Kunst im Köllertal: Sieben Künstlerinnen - Ein Kunstwerk
KiK - Kunst im Köllertal

ausstellungen/ID16.jpg Dieser aufsehenerregende Quilt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Mitgliedern der saarländischen Künstlergruppe "Kunst im Köllertal" (KiK), initiiert von deren Mitglied Birgit Schüller. Künstlerinnen unterschiedlichster Kunst- und Stilrichtungen zwischen 16 und 85 Jahren hatten sich als Ziel gesetzt, gemeinschaftlich innerhalb von 2 Stunden ein Stoffstück mit den Maßen 140 x 330 cm zu gestalten. Tatsächlich gelang die farbliche Gestaltung des Stoffes unter dem begeisterten Einsatz aller Beteiligten innerhalb der vorgegebenen Zeit. Anschließend wurde das Werk von Birgit Schüller mit der Longarm-Maschine zu einem einzigartigen Gemeinschaftsquilt vollendet. Bewundern Sie das farbenprächtige Kunstwerk auf der NADELWELT Karlsruhe!


+ Gillian Travis: Gestickte Reisen
Gillian Travis

ausstellungen/ID17.jpg Gillian Travis hat es immer schon geliebt zu reisen; wenn sie ihren Rucksack aufsetzt und einen Flug bucht, fühlt sie sich wieder wie 25. Sie reist in den Urlaub, als Lehrerin zu Quiltworkshops und hat das große Glück, Einladungen aus der ganzen Welt zu erhalten. Unterwegs macht sie massenhaft Fotos, die sie zuhause als Vorlage für ihre Quilts verwendet. Ihre künstlerischen Mittel sind Malerei, Applikation, Druck und Sticken mit der Maschine, gelegentlich auch von Hand. Ihre Reisequilts haben oft kleine Formate, die größeren schickt sie zu Wettbewerben. Sie hat mittlerweile hunderte von Quilts und jeder einzelne ist besonders für sie. Jeder einzelne erinnert sie an schöne Zeiten mit ihrer Familie und Freunden. Die Quilts ihrer Karlsruher Ausstellung wurden inspiriert von Reisen nach Usbekistan, Indien, Sri Lanka, Guatemala, Südafrika, Europa, Israel und Jordanien.


+ Jana Sterbova: Material Vielfalt
Jana Sterbova

ausstellungen/ID18.jpg Dank dem Art Quilt Club Tschechien ist seit 2008 eine Serie von Quilts entstanden, deren Hauptthema Material war. Jedes Jahr wurde ein für das Quilten nicht typisches Material gefunden und die Quilter sollten dieses auf mindestens 30% der Quiltfläche benutzen. Da Jana Sterbova diese Serie von Anfang an organisierte, zeigt sie zum ersten Mal in einer Ausstellung alle die Quilts, die während der letzten 10 Jahre im Rahmen dieses Projekts entstanden. Putztuch, rostgefärbte Stoffe, Seide, Spitze, Wolle, Leinen, Jeans und Denim, Leder, Perlen und Stickerei, Samt und Tweed – jedes für sich eine Herausforderung für Komposition, Technik und Quilten.


+ Art Quilt Harbour: Bäume
Art Quilt Harbour

ausstellungen/ID19.jpg Für die Kollektion des Jahres 2017 hatte die Gruppe AQH (Art Quilt Harbour, CZ) ein sehr breites Thema gewählt: Bäume. Sie beschreibt den Baum und seine verschiedenen Details und Teile oder auch nur den Solitär und das Symbol des Lebens, der Natur, die Skulptur. Mixed Media Technik erlaubte den Künstlerinnen dieses Thema ganz frei zu gestalten. Vorgeschrieben war nur noch die Größe 80 x 110 cm vertikal und Kork als Akzentmaterial dank seiner Naturbasis. Im Durchschnitt fertigte jede Künstlerin 3 Quilts und drückte ihren persönlichen Zugang zum Thema durch individuelle Technik und Bearbeitung aus. Die AQH Gruppe vereint sieben Tschechische SAQA Mitglieder, die sich mehrmals im Jahr treffen und regelmäßig eine neue Kollektion von 20-25 Quilts zeigen. www.artquiltharbour.com


+ Limeria Textilkunst-Hamburg: Textile.Dialoge. 1 und 2
Limeria Textilkunst-Hamburg

ausstellungen/ID20.jpg Dem textilen Dialog haben sich die acht Künstlerinnen von LIMERIA Textilkunst-Hamburg in ihren zwei Gruppenprojekten verschrieben. Im ersten Werkkomplex entstanden Miniaturen, die in ihrer Gesamtheit durch die Farbpracht bestechen und sich gleichzeitig durch ihre enorme Vielfältigkeit auszeichnen. Der zweite Werkkomplex zeigt, wie jede Künstlerin in ihrem eigenen Stil und mit der eigenen Handschrift aus den Arbeiten der anderen ein eigenes Werk erschaffen hat. Diese spannenden Projekte bieten anderen Textilkünstlerinnen viel Inspiration.


+ Geta Grama: Der Himmel ist die Grenze
Geta Grama

ausstellungen/ID21.jpg Die in dieser Sammlung gezeigten Quilttechniken demonstrieren eindrucksvoll die Vielseitigkeit des Quiltens, die es jedem einzelnen Element eines Quilts gestattet, seine eigene Geschichte zu erzählen und sein eigener Star zu sein. Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Quiltwelt von Geta Grama, an deren Ende jede Komponente ihren glanzvollen Auftritt hat: der Stoff (der das Design unterstreicht), die Wattierung (voll versteckter und unerwarteter Kraft), das Garn (ebenso mächtig wie der Stoff), das Design, das alles miteinander verbindet und der Quilter selbst, der die Arbeit genießt, seine Grenzen erweitert, seine Stärken auslotet und seine Kreativität ausdrückt.


+ Hanne Rohlfs: Ein Stück von mir - So bin ich
Hanne Rohlfs

ausstellungen/ID22.jpg Ich gehe mit offenen Augen und Ohren durch die Welt. Ereignisse, Erlebnisse, Begegnungen und Erinnerungen prägen meine Gedanken. Farben werden wach, Stimmungen entstehen und Bilder tauchen auf. Anregungen von außen sensibilisieren mich. Die Auseinandersetzung mit Farben und Farbzusammenstellungen hat das Interesse an verschiedenen Arbeitsweisen unter Verwendung unterschiedlicher Materialien geweckt. Bis zur Arbeitsvollendung ist es oft noch ein langer Weg. Jedem Betrachter stelle ich seine eigene Interpretation frei.


+ Anke Pradel-Schönknecht: Quilt trifft Malerei und Relief
Anke Pradel-Schönknecht

ausstellungen/ID23.jpg Mit meiner Ausstellung möchte ich die gesamte Bandbreite der Kombinationsmöglichkeiten traditioneller und moderner textiler Techniken vorstellen. Mir ist es wichtig, das Thema „Nadel und Faden“ in meine Arbeiten einzubeziehen und mit ihnen Strukturen zu erschaffen, die sich wie ein Relief auf dem Quilt oder der Leinwand erheben und in die dritte Dimension gehen. Das zentrale Thema „Textilrelief“ ist bei mir ein jahrelang dauernder Prozess des Schaffens, während dem ich immer wieder Neues entdecke und viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten erschließe. Auf den Leinwänden kann ich die neuen Strukturen mehr und mehr mit fremden Materialien, wie Plastik, Tyvek, Draht, gefundenen Objekten und Papieren kombinieren und vor allem: modellieren und malen. Die genähten Materialien sind für mich die Basis, die Assemblage und Malerei vervollständigen meine Arbeiten und geben ihnen eine unverwechselbare Oberfläche.


+ Roter Faden: Vom Einen zum Anderen
Roter Faden

ausstellungen/ID25.jpg Nichts ist so stetig wie der Wandel – wie schon Heraklit sagte. Doch was genau ist Wandel? Ist es Veränderung, ist es Entwicklung, ist es ein Prozess? Ist Wandel ein plötzliches großes Ereignis, oder sind es eher kleine, kaum wahrnehmbare Schritte, die erst im Rückblick zu etwas Großem werden? Diese Überlegungen werden in der Ausstellung „Vom Einen zum Anderen“ aus unterschiedlichen Positionen heraus betrachtet und bearbeitet. Es gibt keinerlei thematische Einschränkung. Die Annäherung an das Thema kann somit naturalistisch, historisch, zeitlich oder eher experimentell erfolgen. Jede Künstlerin definiert ihr Thema und setzt individuell ihren eigenen Arbeitsschwerpunkt. Dazu gehört auch die Wahl der Materialien und Techniken, um ihre Überlegungen in textiler Form zu interpretieren. Dem Thema der Ausstellung folgend, impliziert dabei jede der Arbeiten den Wandel „Vom Einen zum Anderen“.


+ Veronika Schlüsselburg: Stadtmenschen
Veronika Schlüsselburg

ausstellungen/ID26.jpg Die Arbeiten von Veronika Schlüsselburg beschreiben Alltagssituationen, Betriebsamkeit und Zwischenmenschliches im täglichen Leben der Stadtbewohner. Sie zeigen die tägliche Hektik zur Rush Hour, namenlose Gesichter, verstopfte Straßen , aber auch die Einsamkeit vieler, trotz Nachbarschaft in tristen Wohnblocks. Veronika Schlüsselburg benutzt dabei vielfältige Materialien , Druck- und Färbetechniken um sich auszudrücken. Sie beklebt, übermalt und benäht ihre Arbeiten,aus denen so textile Collagen entstehen.


+ Quilt around the World: My Year of Design - Eine Reise des Nachdenkens und Gestaltens
Quilt around the World

ausstellungen/ID28.jpg My Year of Design ist eine wachsende Sammlung vielfältiger Gestaltungsübungen, die QuilterInnen und andere Textilschaffende dazu einlädt, sich auf eine anregende Denk- und Gestaltungsreise abseits der ausgetretenen Pfade des Quiltdesigns zu begeben, sich selbst und ihre Arbeitsweisen herauszufordern und neue textile Abenteuer und Überraschungen zu erleben. Verschiedene Gestaltungselemente und –prinzipien genauso wie spefizische Aspekte aus kunstgeschichtlichen Epochen, aus der Architektur, der Mathematik und der Musik, aber auch die Auswirkungen von Zufall und Mysterium auf das Quilten werden auf unterhaltsame Weise untersucht und eröffnen ungeahnte neue Möglichkeiten für textile Experimente. Diese Ausstellung zeigt einen Querschnitt aktueller Arbeiten einiger MYoD-TeilnehmerInnen mit unterschiedlichem quilterischen und geografischen Hintergrund.
Besonders freut uns, dass wir auch die bekannte Ottersberger Textilkünstlerin Heidemarie Mönkemeyer für My Year of Design begeistern konnten. Als Gastkünstlerin beteiligt sie sich dieses Mal mit einigen neuen Arbeiten an unserer Ausstellung, für die sie sich von den Gestaltungsaufgaben aus der My Year of Design Serie inspirieren ließ.


+ Swiss Silkers: Magie der Seide
Swiss Silkers

ausstellungen/ID29.jpg Seide ist ein wunderbares Material, sie ist leicht und luftig, sie fliesst, sie glänzt, sie lässt sich vielseitig verarbeiten, sie eignet sich ausgezeichnet als Untergrund für Farben, zum Nähen modischer Kleidungsstücke, zum Quilten, zum Stricken…. Die Aufzählung könnte noch beliebig verlängert werden. Seide ist aber auch eine Herausforderung. Sie lässt Farben dorthin fliessen wo niemand sie möchte, sie rutscht unter der Nähmaschine weg, sie kann widerspenstig sein….und das Resultat ist nicht immer genau so wie es geplant wurde. Gerade diese Herausforderung fasziniert die Swiss Silkers, 22 Seidenmalerinnen in der Schweiz, welche ein Chapter (Untergruppe) von Silk Painters International SPIN bilden. Sie arbeiten unermüdlich daran, neue Techniken zu entwickeln und deren Wirkung zu entdecken. Sie gehen neue, ungewohnte Wege und versuchen immer wieder, die Seide zu bändigen. Ist das den Swiss Silkers gelungen? Besuchen Sie die Ausstellung MAGIE DER SEIDE an der Nadelwelt 2018 in Karlsruhe. Sie sehen dort einen kleinen Ausschnitt aus dem breiten Schaffen der Swiss Silkers. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


+ Art Quilt Award 2017: "Zoom - wenn die visuelle Wahrnehmung sich verändert ..."
Art Quilt Award 2017

ausstellungen/ID30.jpg Der Wettbewerb des Museum Nordwolle in Delmenhorst und der
Quilters-Insel zeigt 24 Arbeiten von 23 internationalen KünstlerInnen. Unser Sehen basiert auf der Aufnahme und Verarbeitung visueller Reize, bei der eine Erkennung von Elementen und deren Interpretation durch Abgleich mit Erinnerungen stattfindet. Über Auge und Gehirn finden eine Auswahl relevanter Informationen und die Zuordnung statt. Bei der Zuordnung findet dann das eigentliche Erkennen statt: Dabei wird das Objekt in eine bestimmte bekannte Kategorie eingeordnet. Ist das Erkennen von Objekten durch drastische Veränderungen wie z.B. Vergrößerung, Verkleinerung, Perspektivwechsel usw. nicht mehr möglich, müssen Imagination und Phantasie die Zuordnung des Gesehenen übernehmen. Oft entstehen durch die Veränderung beim Betrachter Assoziationen, die mit dem Objekt nichts mehr zu tun haben.
Die ausgewählten Quilts zeigen Kreativität, innovative Techniken und Materialien sowie professionelles Design.


+ arTTex: EINS
arTTex

EINS für eine Gruppe von 5 zeitgenössischen Künstlerinnen.
EINS für das gleiche Material als Grundlage für fünf unterschiedliche Stilrichtungen.
EINS für fünf Annäherungen an zeitgenössische Kunst, die sich gegenseitig ergänzen.
EINS für einen gemeinsamen traditionellen Ausgangspunkt mit fünf unterschiedlichen Richtungen.
EINS für die erste gemeinsame Ausstellung von fünf Künstlerinnen.


+ Wiebke Maschitzki: Segeln, Wind und Wellen
Wiebke Maschitzki

ausstellungen/ID32.jpg Bei Wiebke Maschitzkis Arbeiten kommen zwei große Leidenschaften zusammen. Da ist das Segeln, schon im Kindesalter war sie ständig auf dem Wasser unterwegs. Und dann das Patchen und Quilten. Vor über 30 Jahren hat sie zunächst die Grundkenntnisse anhand der traditonellen Muster bei verschiedenen Textilkünstlerinnen erworben. Dann kam schnell das freie Arbeiten. In ihren Quilts zeigt sie uns ihre Begegnungen mit Wasser, Wind und Wellen. Wasser und Wellen lassen sich wunderbar mit traditonellen Mustern darstellen, freies Schneiden und Quilten ermöglichen darüberhinaus unterschiedliche Variationen. Hierbei werden Jeans, Leinen, Seide und Segeltuch verarbeitet. Der Respekt vor den Naturgewalten, mit denen sie ständig in Berührung kommt - Wasser und Wind - ist ihr immer erhalten geblieben. Noch heute geht es auf wochenlange Ostseetörns mit viel Zeit und Ruhe, dabei entstehen dann in Gedanken viele neue Arbeiten.


+ Rita Dijkstra: Joy of Colours
Rita Dijkstra

ausstellungen/ID33.jpg Bei den zeitgenössischen und modernen Quilts von Rita Dijkstra spielen Farbe und Form eine große Rolle. Sie bevorzugt handgefärbte Stoffe und kombiniert sie gerne mit Seide. Inspiration für den Entwurfs kann dabei sowohl das Muster eines Stoffs als auch das Thema eines Wettbewerbs oder einer Ausstellung sein. Ihre Suche gilt den Kontrasten, in Form und in Farbe. Manche Stoffe sind speziell bearbeitet, z.B. mit Textilfarben, Öl-Kreiden, Siebdruck, Schablonen oder Stempeln. Ebenso werden Organza und Engelshaar verwendet. Das Experimentieren mit neuen Techniken wie z.B. Mono- und Eco-Printing stellt sie immer wieder vor neue Herausforderungen.


+ Heidi Drahota: Stoff zum Nachdenken
Heidi Drahota

ausstellungen/ID34.jpg Großartige international anerkannte Textilkünstlerinnen rund um den Globus – von Taiwan bis Argentinien - spannen in ihren Arbeiten den weiten thematischen Bogen von den Arbeitsbedingungen der ArbeiterInnen in der Textilindustrie Bangladeshs und anderen Ländern, über Themen wie Kinderarbeit oder Flucht aufgrund von fehlender Arbeit im eigenen Land bis hin zu unserem eigenen Verbraucherverhalten.
Im Rahmen der Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises an Amirul Haque Amin, den Präsidenten der Nationalen Textilarbeitergewerkschaft in Bangladesch, kuratierte Heidi Drahota diese internationale Textilausstellung. Erstmals wurde sie 2016 anlässlich des Nürnberger Friedensmahles dort gezeigt.
Viele Künstlerinnen stellen ihre Arbeiten zum Verkauf und unterstützen mit bis zu 100 % des Erlöses die Arbeit des Preisträgers.
Die Ausstellung wird von Handiquilter gesponsert.


+ Hildegard Müller: Pas de Deux
Hildegard Müller

ausstellungen/ID35.jpg Hildegard Müller beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Stoff als Ausgangsmaterial, da er vielfältige, schöpferische Möglichkeiten eröffnet, von der Farbgebung über die Ausformung dreidimensionaler Strukturen bis zum Einfügen von Texten oder nicht-textilen Elementen. Ausgehend vom traditionellen Patchwork erfolgte zunehmend eine Hinwendung zu den modernen textilen Ausdrucksformen des Art Quilts. So färbt sie die Materialien für ihre Arbeiten überwiegend selbst, dazu gehören Stoffe wie Baumwolle, Satin, Samt und Seide ebenso wie unterschiedliche Arten von Papier, aber auch der größte Teil der verwendeten Garne wird von ihr gefärbt. Gerne erstellt sie mehrere Arbeiten zu einem Thema, so zeigt „Pas de Deux“ eine Auswahl an Diptychen, die aus selbstgefärbten Materialien und in verschiedenen Techniken erstellt wurden. Anstoß für die Entstehung der Arbeiten zum Thema "Pas de Deux" war die Betrachtung des klassischen Tanzes. So gehen die zweiteiligen Arbeiten jeweils aufeinander ein, sei es, dass die eine Arbeit die andere fortführt, sei es, dass sie sie spiegelt oder ergänzt. Hildegard Müllers Arbeiten sind inspiriert durch Impressionen aus Natur und Umwelt.


+ John Kubiniec: A New Spin on Drunkard's Path
John Kubiniec

ausstellungen/ID36.jpg Solange Menschen quilten haben sie Quiltblöcke nach ihren Vorstellungen
abgewandelt und verändert. Und auch John Kubiniec liebt es mit den Mustern traditioneller Quiltblöcke zu spielen. Diese Ausstellung des bekannten amerikanischen Quilters zeigt einige Quilts aus seinem Buch
"A New Spin on Drunkard's Path", in welchem traditionelle Blöcke als Teil
seines "Drunkard's Path Block" verwendet werden. Weiterhin werden Quilts im Kaleidoscope-Stil und mit "Spider Web-Blöcken" zu sehen sein.


+ Patchworkgilde Deutschland e.V.: Mein Garten
Patchworkgilde Deutschland e.V.

ausstellungen/ID37.jpg Auch in 2017 hat die Patchworkgilde Deutschland e.V. wieder zu einer Challenge eingeladen und ihre Mitglieder aufgerufen, gegen einen geringen Beitrag einen Brief mit Stoff und Quiltgarn anzufordern und daraus einen kleinen Quilt zu nähen. Dabei haben erstmals die Patch-Kits, die Jungen Erwachsenen und die Erwachsenen dasselbe Thema: „Mein Garten“.
Dank großzügiger Sponsorenunterstützung konnten insgesamt 194 Stoffbriefe verschickt werden, die bereits nach drei Tagen vergriffen waren.
Folgende Teilnahme-Bedingungen waren zu erfüllen: Alle Techniken sind erlaubt, allerdings muss der Stoff sichtbar verarbeitet werden. Die Größe der Arbeit soll 35 cm breit x 70 cm hoch sein, bei den Kids sind es 35 x 35 cm. Und ob es nun traditionelle oder moderne Arbeiten sind, detailgetreue Blumen oder abstrakte Gartenlandschaften, die in Quilts umgesetzt wurden, wie auch immer: Es erwartet Sie ein bunter Strauß von vielfältigsten Arbeiten. Sie dürfen mehr als gespannt sein.Weitere Infos finden Sie wie immer auf der Homepage der Patchwork Gilde unter
www.patchworkgilde.de


  • Patchwork Magazin
  • Patchwork Spezial
  • Patchwork Professional
  • Kreuzstich Motive
  • Hauptsponsoren:
  • BERNINA
  • Handi Quilter
  • Premium Partner:
  • Mettler
  • Service:
  • Kartenvorverkauf
  • Hotelbuchung
  • Promo:
  • Fachhändler-Suche
  • Textile-Art-Berlin