Hinweis:

 

Programm

Kurse

Anmeldeschluss zu den Kursen auf der NADELWELT 2017 ist der 17. April 2017!

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen sowie Organisatorisches zu den Kursen.

+ Kurse am Freitag, 5. Mai 2017
+ Aylin Öztürk
English Paper Piecing – Nähen mit Papiervorlagen

kurse/id_753.jpg Das Nähen mit Papiervorlagen – auch bekannt als English Paper Piecing oder „Lieseln“ – ist eine traditionelle Methode im Patchworkbereich. Wir wollen unterschiedliche Techniken üben und diese dann mit einer selbstentworfenen Vorlage umsetzen – es können aber auch die von mir mitgebrachten Vorlagen genutzt werden.

English Paper Piecing mit Achtecken (Hexies), Dreiecken, Fünfecken oder anderen bekannten geometrischen Formen ist allen sicherlich bekannt. Wir wollen unser eigenes Muster gestalten und werden mit Papier, Stift und Lineal eigene Vorlagen zeichnen – dafür ist kein großes künstlerisches Talent erforderlich ;-), hier geht es einfach darum zu zeigen, was mit dieser Methode alles möglich ist.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Britta Ankenbauer
Keine Idee? Zu viele Ideen? Wege zum textilen Skizzenbuch.

kurse/id_755.jpg Oft hat man mehr Ideen als man umsetzen kann. Der Kurs ist in zwei Abschnitte unterteilt: es werden Techniken vorgestellt, mit denen man arbeiten kann, wenn man „eigentlich“ gar keine zündende Idee für eine textile Arbeit hat. Oder wenn man nach einem fertigen Projekt sich „leer“ fühlt und auf der Suche nach neuen Ideen ist, etwas mal anders machen möchte. Der zweite Teil gilt der Thematik der Fülle: manchmal hat man zu viele Ideen und weiß gar nicht, mit welcher man dann in textile Projekte einsteigen soll. Auch hierzu werden Techniken vorgestellt, die es ermöglichen, die Ideen festzuhalten, zu sammeln und vor allem sie gut für textile Projekte zu nutzen.

Das textile Skizzenbuch verbindet beides und dient darüberhinaus noch als Dokumentation von Umsetzungen und Prozessen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Dagmar Hahn
„Corn and Beans“ Block

kurse/id_761.jpg Dieser traditionelle Block (corn and beans) ist durch seinen einfachen Aufbau, da der nur aus Dreiecken genäht wird, ein Klassiker der Patchworkblöcke. Damit die einzelnen Dreiecke schnell und unkompliziert (incl. der Nahtzugabe) geschnitten werden können, stelle ich Ihnen die Schnellschneidetechnik für Halbquadrat-Dreiecke vor. Ergänzend wird der Zuschnitt eines Halbquadrat-Dreieckes mit dem Halbquadrat-Lineal und der Zuschnitt eines Viertelquadrat-Dreieck mit dem Viertelquadrat-Lineal vorgestellt.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ JUKI-Kurs mit DalinSali (Christine Küchel)
3

Natur-Fotos mit der Nähmaschine gestickt

kurse/id_762.jpg In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandstickens mit der Nähmaschine kennen. Dazu verwenden wir ein Foto zum Thema Natur, das Sie im Kurs auswählen werden. Natur kann hierbei idyllisch aber auch stürmisch sein. Diese Gegensätze und charakteristische Details der Fotos werden Sie durch das Malen mit der Nähmaschine unterstreichen.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Kreise - drehender Wirbel

kurse/id_768.jpg Dieser Block wirkt wie ein sich drehender Wirbel. Wir arbeiten mit verschiedenen Schmuckfarben und mit Nessel als Hintergrund.
Es werden keine Rundungen genäht.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 10:30 - 12:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Gezackte Berge - traditioneller Block

kurse/id_771.jpg Dieser traditionelle Block entsteht aus nur 2 Dreiecken. Unterschiedlichste Stoffe lassen sich in einer Hell-Dunkel-Sortierung verarbeiten. Mit der Methode „Nähen-Schneiden-Nähen“ ist der Block denkbar einfach zu nähen!

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 15:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Rechtecke - vielfältige Blockmuster

kurse/id_774.jpg Dieser Block besteht aus 8 Rechtecken. Unterschiedlichste Stoffe lassen sich gut zu einer ganzen Decke verarbeiten. Es werden auch weitere Muster mit Rechtecken gezeigt.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 15:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Emer Fahy
Hand Piecing

kurse/id_777.jpg Hand Piecing ist eine wunderbar flexible Nähtechnik, denn Sie können Ihr Nähprojekt einfach überallhin mitnehmen. Obendrein sind Sie auch noch schneller fertig, als Sie sich jetzt vielleicht vorstellen können!

Im Workshop mit Emer Fahy lernen Sie jeden Block oder jeden Quilt mit dieser schnellen Technik zu nähen. Hand Piecing ist die ideale Technik um punktgenau Ecken zu nähen. Sie können Kurven und kleine Stücke fertigen, die mit einer Nähmaschine kaum zu bewältigen sind.

Diese Technik ermöglicht Ihnen die effiziente Kombination aus Hand- und Maschinennähen. Sie werden einen Block fertigstellen, einige Beispiele und einen Mini-Block für ein Nadelkissen nähen.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Ein Materialpaket mit den benötigten Stoffen wird im Kurs für 35,00€ angeboten und ist zwigend notwenig. Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Gabriele Schultz-Herzberger
Disappearing Nine Patch – Stoff um die Ecke gebracht

kurse/id_778.jpg Natürlich geht es uns hier nicht um Mord und Totschlag, sondern wir nähen ganz rechtschaffen einen Quilt. An den Kragen geht es nur unseren Stoffresten. Diese werden geschnitten, zusammengenäht, wieder zerschnitten, gedreht und neu zusammengesetzt. Dabei entstehen interessante Muster, die kompliziert aussehen, aber so einfach zu nähen sind, dass es auch Anfängerinnen problemlos gelingt. Je nach Auswahl der Stoffe wird der Quilt kunterbunt, fröhlich, elegant…

Es kann jedes Maß gearbeitet werden: vom Babyquilt bis zur großen Bettdecke.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “Freihand-Quilten für Beginner”
3

Jane Hauprich (HQ Educator) & Patricia Bussemeier

kurse/id_782.jpg Denken Sie über die Anschaffung einer Longarm-Maschine nach, oder haben Sie sich kürzlich erst eine Maschine gekauft – wissen aber nicht wie Sie am besten loslegen? In diesem Kurs werden Sie Grunddesigns kennenlernen, welche Sie überall auf Ihrem Quilt einsetzen können. Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein, Quilts nach Ihren Wünschen frei zu gestalten.

Kurssprache: ENGLISCH, DEUTSCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Material wird für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “Kreative Möglichkeiten einer Longarm“
3

Jane Hauprich (HQ Educator) & Patricia Bussemeier

kurse/id_784.jpg Eine Longarm ist nicht nur für das Quilting Ihrer Quilttops geeignet. Es geht noch mehr! In diesem Kurs, lernen Sie noch andere kreative Quilting-Techniken und erleben wieviel Spaß & Freude es macht Anderes auszuprobieren. Seien Sie gespannt, was alles möglich ist!

Kurssprache: ENGLISCH, DEUTSCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Material wird für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Heike Becker
3

Schöne Kleinigkeiten aus Margaretenspitze zaubern - Anfängerkurs

kurse/id_786.jpg Lernen Sie in diesem Kurs wie man mit einem Knoten wunderschöne Kunstwerke aus Margaretenspitze herstellt. Die Kursteilnehmer lernen mit einem griffigen Garn verschiedene Schling- bzw. Rippenknoten.

Schon während der ersten Formen kann man verschiedene Knoten erlernen: Spirale, Rippenknoten mit und ohne Augen, Augenblatt für ein kleines Bäumchen. Aus dem nächsten, einfachen Blatt, das gezeigt wird, kann man die verschiedensten Kreationen, wie Ranke, Baum, aber auch andere Schmuckstücke arbeiten. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und Sie können frei entscheiden, was für ein Stück Sie herstellen möchten.

Wer noch mehr erlernen möchte, sollte sich für den Fortgeschrittenenkurs am Folgetag bereits jetzt eintragen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 8,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Es enthält eine Knüpfunterlage sowie Häkelgarn. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Iryna Fomina
Strukturen der Natur

kurse/id_788.jpg Dieser Workshop besteht aus 2 Teilen, die jeweils 4 Stunden dauern werden. Im 1. Teil lernen Sie wie man Stoffe mit unterschiedlichsten Strukturen selbst mit der Nähmaschine herstellt. In dem Kurs empfinden Sie trockenes Gras oder die Oberfläche von Baumrinde nach. Nach Erlernen dieser Methode können viele andere Strukturen gearbeitet werden, die z.B. Ihren Quilts oder Taschen einen ganz persönlichen Charakter geben.

Im 2. Teil des Workshops erhält der Quilt den letzten Schliff und wird ganz individuell gestaltet. Am Ende werden auf dem Hintergrund dünne Zweige appliziert.

Der fertige Quilt ist 40 x 30 cm groß.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 12,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Juliette Eckel
3

Universum Textilkunst

kurse/id_795.jpg Workshop in der Ausstellung

Synthetische Stoffe lassen sich mit herkömmlichen Farben wie Procion schlecht färben. Mit Transferfarben eröffnen sich uns in diesem Bereich ganz neue Möglichkeiten! Ob synthetischer Samt oder Spitzen, Organza oder Lutradur: alle diese Stoffe lassen sich via Papiertransfer färben und mit lustigen Mustern gestalten.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, FRANZöSISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 8,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 10:00 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
Krabbeliges mit Faden und Farben

kurse/id_797.jpg In diesem Kurs lernen Sie das Malen mit Faden und Farben, und fertigen ein Projekt nach Wahl mit einem Käfer und effektvollen Farb- und 3D-Effekten.

Das Erlernen der Technik des Freihandstickens, das Arbeiten mit Stoffmalfarben, Siebdruckschablonen und Heissprägefolien sowie die Faux-Trapunto Technik stehen in diesem Kurs im Vordergrund. Viele wertvolle Tipps über die Maschineneinstellungen, Stickvliese, Motivübertragungsmethoden sowie kreative Problemlösungen werden besprochen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

FRAGEN ZUM KURS

+ Leni Wiener
Pictorial Art Quilt - The Explorers

kurse/id_802.jpg Begleiten Sie die Kursleiterin Leni Wiener auf dem spannenden Entstehungsweg eines Pictorial Art Quilts. Anhand Ihres Werkes „The Exlorers“ erhalten Sie einen vollständigen Überblick über das das Quilten von ungesäumten Applikationen auf Basis eines Fotos.

Unter anderem beantwortet und demonstriert Leni Wiener alle wichtigen Punkte wie:
- Wie wird der Art Quilt aufgebaut und beendet?
- Wie erstellt man intuitiv Formen und Figuren mit und ohne Vorlage?
- Wie kann man auch ohnen Computerprogramm aus einem Foto eine Arbeitsvorlage entwickeln?
- Wie beeinflussen die gewählten Farben, Größen und Druckformate den fertigen Art Quilt?
- Wie wählt man die zu verwendenden Stofffarben anhand einer Grau-Skala aus?

Sie werden noch im Workshop mit der Arbeit an Ihrem persönlichen Pictorial Art Quilts beginnen und können dieses mithilfe der zur Verfügung gestellten Anleitung ganz einfach und bequem Zuhause fertigstellen.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 13,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 100,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Martina Hilgert-Vervoort
4

Von kleinen und großen Häusern

kurse/id_806.jpg Eine kleine Geschichte vorneweg:
Die Stadt „NÄHMA“ im „STOFFLAND“ hat einen Wettbewerb zum Stadtjubiläum ausgeschrieben: „ Unsere Straße – unsere Häuser“. Der „GARNWEG“ im Stadtteil „FADEN“ hat sich beteiligt. Denn dort gibt es viele fantastische Häuser ...“

Präsentieren Sie Ihr ganz persönliches Häuschen. Wir erarbeiten textile Collagen und gestalten aus Resten, Tüll und unserer Nähmaschine fantastische Häuser. Auch die Gartenlaube und der Eingang zum Park gehören zu unserem Straßenbild. Alles was Sie brauchen, sind einige Zutaten und ein wenig Übung im freien Maschinenquilten.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Monika Schiwy-Jessen
Textile Schichtbilder

kurse/id_807.jpg Der Workshop besteht aus zwei Teilen – im ersten Teil werden wir die Technik der Collage anwenden - unsere Collage wird aus Stoffen, Papieren, Plastiktüten und halbtransparenten synthetischen Stoffen erstellt. Die Materialien werden geschichtet, übernäht, bedruckt und später teilweise wieder freigelegt. Dafür kommt ein Heißluftfön zum Einsatz.

Im zweiten Teil wird anhand von selbst gewählten Papiervorlagen, z.B. aus Magazinen, auf mehrere Lagen von Stoffen, Baumwolle und synthetische Stoffe, freihand gequiltet und der Hintergrund wieder mit einem Lötkolben freigelegt. Dabei entstehen kleine textile Bilder.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Nicole Helbig
4

Bunt und rund - Perlen am Band

kurse/id_810.jpg In diesem Workshop lernen Sie Modeschmuck in unterschiedlichen Häkeltechniken mühelos selbst herzustellen. Wir fertigen Schmuck in Schlingen- und Rundhäkeltechnik, erstellen aber auch unsere beliebten Mehrstrangketten. Nach einem ersten "Probeschmuckstück" sind Sie in der Lage Ihren eigenen Schmuck entspannt zu Hause, passend zu Ihren Kleidungsstücken zu gestalten. Zusätzlich vermitteln wir Ihnen das Nähen leicht erlernbarer Perlen-Projekte. So können Sie anschließend Ketten u.a. in Spiraltechnik, Afrikanischer Wickeltechnik, Petersburger Spitze, Cross-Stitch oder Stäbchentechnik selbständig anfertigen.

Je nach individuellem Können und Schnelligkeit können Sie ein bis zwei Techniken erlernen. Für das Erlernen der Häkeltechnik sind Kenntnisse im Häkeln Voraussetzung. Techniken und Modell für Anfänger und Fortgeschrittene. Nicht jedes Modell für Anfänger geeignet.

Materialkosten werden im Kurs nach Materialbedarf abgerechnet, ab 17,--€/Schmuckstück. Eventuell Kleidungsstücke als Farbmuster mitbringen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Materialkosten werden im Kurs nach Materialbedarf abgerechnet, ab ca. 15,--€/Schmuckstück. Eventuell Kleidungsstücke als Farbmuster mitbringen. Eine Liste mit sonstigen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Der einfache Weg zu Schnittabänderungen und Passformoptimierungen

kurse/id_813.jpg Bringen Sie Ihre Problemschnittmuster mit im Idealfall mit genähtem Modell, da so das Schnittmuster am präzisesten angepasst werden kann. Diesen Fall kennt jeder: Das Kleidungsstück steht am Rücken ab, die Abnäherlage ist zu tief/hoch,…

In diesem Kurs lernen Sie, wie man verschiedene Bereiche des Körpers richtig abmisst und die betreffenden Stellen im Schnittmuster optimiert. Wir werden gemeinsam Maßnehmen und die Besonderheiten der Figuren analysieren und anschließend durchsprechen welche Änderungen am Schnittmuster durchgeführt werden müssen und was diese bewirken. So können Sie auch Fertigschnittmuster auf Ihre Figurbesonderheiten anpassen. Sie funktioniert bei jeder Körperform, jeder Größe, jedem Stil und jedem Schnittmuster mit dem benötigten Know-how.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 10,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft werden kann und alle benötigten Materialien enthält.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Pia Welsch

3D: dreidimensional, dekorativ und nicht dezent!

kurse/id_816.jpg Der klassische Block „Bow Tie“ mal ganz anders interpretiert. Wir gehen in die 3. Dimension und arbeiten mit Zierstichen und werden auch noch frei quilten. Ausgefallene Stoffe können hier ganz besonders gut zum Einsatz kommen, schöne Garne, Perlchen…alles was dem Quilterherz gefällt. Die Technik kann vielfältig für Quilts, Kissen, Dekoratives eingesetzt werden.

Die fertige Arbeit sollte mindestens 40 x 40cm bemessen, größer geht natürlich immer.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Rita Verroca
Rosenzauber von "Baltimore Album of Roses"

kurse/id_819.jpg Eine blühende Rose ist ein Kunstwerk der Natur und kann durch ihre Schönheit jedes kreative Herz öffnen. Rita’s romantische Rose bezaubert durch ihre Auswahl von sorgfältig ausgewählten Stoffen und clever manipulierten Farbkombinationen und man ist fast dazu geneigt ihr Applique für echt zu halten. Rita unterrichtet in diesem Kurs Needleturn Applikation von Hand mit Hilfe von Stecknadeln, Nadel und Faden, ohne Kleber oder sonstige Hilfsmittel. Kursteilnehmer haben die Gelegenheit alle grundlegenden Fachkenntnisse für Needle Applikation zu erlernen. Scheinbar unsichtbare Stiche und wunderschöne gleichmäßige Kurven ohne Nasen sind selbstverständlich.

Rita demonstriert wie man invertierte V’s und Täler problemlos meistern kann, ohne dass kleine Fädchen sichtbar bleiben und wie Blätterspitzen appliziert werden, so dass jedes Blatt spitz und flach auf dem Hintergrund liegt. Weiterhin wird Rita in diesem Kurs Farben und Farbkombinationen besprechen und an Hand von Beispielen Schattierung, Dimension und die Auswirkung verschiedener Stoffe erläutern. Rita ist eine leidenschaftliche Quilt Künstlerin und stellt ihren Schatz an Wissen und Erfahrung jedem Kursteilnehmer großzügig und enthusiastisch zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Material kann im Voraus gegen einen Unkostenbeitrag von 20€ erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 100,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Sheena J. Norquay
Die 4 Jahreszeiten - Seasonal Colour Line

kurse/id_821.png Dieser Workshop basiert auf einer meiner Arbeiten mit dem Namen “Seasonal Colour Line”, welche inspiriert ist von den Farben und Facetten der vier verschiedenen Jahreszeiten.

In diesem Tagesworkshop erarbeiten wir eine kleinere Version mit dem Namen “Four Seasons”. Dazu verwenden wir 4 oder 8 Stoffe, welche die Jahreszeiten am Besten darstellen und nähen diese zu einem Streifen zusammen. Der Quilt besteht aus einem farbigen Mittelstreifen, an den beiden Seiten wird ein unifarbener Stoff verwendet. Auf der rechten Seite werden die Wörter “Spring, Summer, Autmn und Winter” platziert und anschließend zeige ich 4 verschiedene Techniken für das Free Motion Quilting der Buchstaben. Auf der linken Seite des Farbstreifens werden, inspiriert durch die verwendeten Stoffe, verschiedene Muster Free Motion gequiltet. Die 4 Jahreszeiten-Teile werden mit dem Satinstich voneinander separiert.

Die fertige Arbeit ist rund 46 cm (18 inches) groß und kann als Wand-Quilt oder Kissenbezug verwendet werden.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Susanne Busch
Tasche für Nähmaschinenzubehör

kurse/id_824.jpg In dieser hübschen Tasche können alle kleinen Zubehörteile wie Nähfüße, Nadeln und Spulen in den Fächern sowie Gummischlaufen untergebracht werden. Weitere lose Teile finden in der praktischen Reißverschlusstasche ihren Platz.

Die Nähblöcke außen, zeigen sofort was in der Tasche ist und machen sie unverwechselbar.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Ulrike Gronert
3

Dreieckstücher selbst entwerfen und stricken

kurse/id_825.jpg Dreieckstücher sind ein modisches Must-have-Accessoire fürs ganze Jahr. Sie können auf mehrere unterschiedliche Arten und Weisen gestrickt werden. In diesem Kurs lernen Sie 5 verschiedene Techniken, Dreieckstücher zu stricken. Sie erkennen die Stärken der einzelnen Methoden und sind im Anschluss an den Kurs in der Lage, eigenständig Dreieckstücher zu „entwerfen“. Zusätzlich werden wir das Thema Zu- und Abnahmen ausführlich behandeln.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Claudia Nimmrichter
Porträts aus Stoff

kurse/id_828.jpg Ich zeige Ihnen wie Sie ein Foto von einem Menschen oder einem Tier in wenigen Stunden in ein Porträt aus Stoff verwandeln können. Jede(r) von Ihnen wird sein individuelles Porträt erstellen. Dabei fangen wir mit der Bearbeitung des Fotos am Computer an. Wir bearbeiten z. B. die Kontraste, die Schärfe, den Zuschnitt und die Tonwertstufen. Im Kurs werden wir das an Hand eines Beispielfotos machen. Sie schicken mir bitte im Vorfeld des Kurses Ihr(e) Wunschbild(er) per e-mail zu, damit ich diese schon bearbeiten und mit Ihnen abstimmen kann. Anschließend drucken wir das bearbeitete Foto aus und Sie beginnen den Stoff in den einzelnen Farbstufen zuzuschneiden und auf Ihrem Hintergrund zu platzieren. Dabei gebe ich Ihnen zahlreiche Tipps zur Verwendung der einzelnen Materialien und Arbeitsmittel und warum diese und nicht andere zum Einsatz kommen. Danach sprechen wir noch über die verschiedenen Möglichkeiten das Porträt zu vollenden, wie z. B. quilten und oder auf einen Rahmen ziehen. Diesen Arbeitsschritt werden Sie dann ganz in Ruhe zu Hause erledigen. Zum Schluss gebe ich Ihnen noch Hinweise zur Herstellung größerer oder vielfarbiger Porträts. Eine Nähmaschine brauchen Sie zu dem Kurs nicht mitbringen, aber gute Laune und Humor sind gute Begleiter für den Tag.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 25,00€ angeboten, welches alle Stoffe und Vliese beinhaltet. Das Paket kann direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mai

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ JUKI Kurs „Gequilteter Federkranz“
4

Susanne Menne

In diesem Kurs lernen Sie, wie man einen Federkranz Freihand quilten kann. Das fertige Werkstück lässt sich später in ein anderes Projekt Ihrer Wahl einbinden. Z. B. könnte es die Mitte einer Kissenhülle oder einer Mitteldecke sein. Sehr dekorativ wirken gequiltete Federkränze auch als Wandbild. Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. JUKI stellt jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer für den Kurs eine HZL-DX7 zur Verfügung. Sie sollten schon einige Erfahrungen im Freihand Quilten gesammelt haben, um erfolgreich an diesem Kurs teilnehmen zu können.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Material und Nähmaschine (JUKI HZL-DX7) wird für jeden Teilnehmer gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kurse am Samstag, 6. Mai 2017
+ Anna Bovsunovskaya
4

Origami Nadelkissen

kurse/id_751.png Origami - die traditionelle Art des Papierfaltens ist weit über die Grenzen des Ursprungslandes Japan bekannt. Statt Papier verwenden Textilkünstler die Falttechnik in Verbindung mit Stoffen und kreieren kunstvolle Werke mit dieser traditionellen Technik.

In diesem Workshop mit der russischen Kursleiterin Anna Bovsunovskaya erlernen Sie die Technik wie man ein Stofforigami faltet und es als Nadelkissen anschließend vernäht. Diese Methode können Sie künftig vielseitig weiter einsetzen, z.B. für Taschen oder Quilts.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine deutschsprechende Person.

Kurssprache: RUSSISCH, ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 10,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Anne Lange
Wege ins freie Sticken

kurse/id_752.jpg Es wird eine Stoffbuchseite (oder ein Mini-Quilt) entworfen und mit handgefärbten Garnen von Atelier Lange Nadel bestickt – je nach Vorkenntnis der Kursteilnehmerin mit einfachen Stichen oder auch aufwändiger, mit mehr Struktur.

Zum Schluss wird eine Methode besprochen, wie man Stoffbuchseiten mit einem steifen, handgenähten Einband versieht, der das Buch schützt und aufrecht stehen lässt – mit italienischer Bindung und handbesticktem Buchrücken.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket für 10,00€ angeboten, welches im Kurs gekauft werden kann. Inhalt: ein handgefärbten Stoff, 1 Vlies, 1 Buchrücken aus Lederfaserstoff oder Snap Pap, Sticknadeln, ein „All you can-stick“-Buffet mit handgefärbten Garnen

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Aylin Öztürk
Nähen auf Papier – Foundation Paper Piecing

kurse/id_754.jpg Nähen auf Papier – auch bekannt als Foundation Paper Piecing oder Nähen nach Zahlen – ist eine der genausten Methoden zu nähen. Wir wollen mit einer einfachen Vorlage beginnen und uns an kompliziertere Vorlagen heranwagen…

Alle Vorlagen für den gezeigten Miniquilt (30 x 30 Inch, ca. 76 x 76 cm) erhaltet ihr im Kurs, sodass der Miniquilt bei Bedarf zu Hause fertig gestellt werden kann.

Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, solltet ihr Erfahrung im Umgang mit einer Nähmaschine, dem Rollschneider und Lineal haben.

Wer ein Add-A-Quarter-Lineal hat, kann diese unbedingt mitbringen – perfektes Utensil zum Nähen auf Papier.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Britta Ankenbauer
Textiles Minibuch

kurse/id_756.jpg Inspiration für das kleine Büchlein kann ein Gedicht, ein Märchen, eine Reise oder ein Thema sein. Schritt für Schritt wird über die Ideenfindung hin zu einem Layout gearbeitet. Im Kurs werden verschiedene Techniken vorgestellt, wie man von der Idee zu einem textilen Büchlein kommt. Interessant dabei ist, wie man in einem Miniaturformat eine ansprechende textile Gestaltung erarbeitet, die auch noch etwas illustrierend erzählt. Außerdem werden verschiedene Ideen vorgestellt, wie die Seiten als Buch gebunden werden können.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 3-5€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Brunhilde Scheidmeir, Fritz Jeromin
3

Ecoprint - das Drucken mit den Naturfarben der Blätter

kurse/id_758.jpg Ecoprint ergibt wunderschöne Pflanzendrucke auf Stoff, die ausschließlich mit der Naturfarbe bestimmter Laubblättern erzielt werden. Die Blätter werden in den zuvor präparierten Stoff eingerollt oder eingefaltet und etwa eine Stunde lang Wasserdampf ausgesetzt. So erhalten Sie wundervolle, geheimnisvolle Drucke, die sich hervorragend für Patchwork, Collagen, Mixed Media und Bekleidung eignen. Nebenbei lernen Sie noch etwas über Pflanzenfärberei auf Baumwolle und Batiktechniken (Shibori). Im Materialpaket sind Grußkarten enthalten, mit denen sich aus einem Teil Ihrer Drucke MailArt – Karten anfertigen lassen.

Dieser Kurs ist gedacht für Einsteiger, die kurz und kompakt alles Wichtige über Ecoprint kennen lernen möchten. Sie erhalten im Kurs ein Skript, mit dem Sie zuhause alles Gelernte nachvollziehen können.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 9,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Claudia Nimmrichter
Porträts aus Stoff

kurse/id_760.jpg Ich zeige Ihnen wie Sie ein Foto von einem Menschen oder einem Tier in wenigen Stunden in ein Porträt aus Stoff verwandeln können. Jede(r) von Ihnen wird sein individuelles Porträt erstellen. Dabei fangen wir mit der Bearbeitung des Fotos am Computer an. Wir bearbeiten z. B. die Kontraste, die Schärfe, den Zuschnitt und die Tonwertstufen. Im Kurs werden wir das an Hand eines Beispielfotos machen. Sie schicken mir bitte im Vorfeld des Kurses Ihr(e) Wunschbild(er) per e-mail zu, damit ich diese schon bearbeiten und mit Ihnen abstimmen kann. Anschließend drucken wir das bearbeitete Foto aus und Sie beginnen den Stoff in den einzelnen Farbstufen zuzuschneiden und auf Ihrem Hintergrund zu platzieren. Dabei gebe ich Ihnen zahlreiche Tipps zur Verwendung der einzelnen Materialien und Arbeitsmittel und warum diese und nicht andere zum Einsatz kommen. Danach sprechen wir noch über die verschiedenen Möglichkeiten das Porträt zu vollenden, wie z. B. quilten und oder auf einen Rahmen ziehen. Diesen Arbeitsschritt werden Sie dann ganz in Ruhe zu Hause erledigen. Zum Schluss gebe ich Ihnen noch Hinweise zur Herstellung größerer oder vielfarbiger Porträts. Eine Nähmaschine brauchen Sie zu dem Kurs nicht mitbringen, aber gute Laune und Humor sind gute Begleiter für den Tag.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 25,00€ angeboten, welches alle Stoffe und Vliese beinhaltet. Das Paket kann direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ JUKI-Kurs mit DalinSali (Christine Küchel)
3

Architektur-Fotos mit der Nähmaschine gestickt

kurse/id_763.jpg In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandstickens mit der Nähmaschine. Dazu verwenden wir ein Foto zum Thema Architektur, das Sie im Kurs auswählen werden. In der Architektur herrscht Geradlinigkeit vor. Die Gegensätze von Architektur zur Natur und weitere charakteristische Details des Fotos werden Sie durch das Malen mit der Nähmaschine unterstreichen.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Dunja Supp

Nähen für absolute Anfänger: Kissen mit Applikation

kurse/id_766.jpg Sie haben einen wunderschönen Stoff gesehen, tolle Ideen, was daraus werden könnte, aber Sie wissen leider gar nicht, wie man eine Nähmaschine bedient? Sie hätten wirklich Lust, das Nähen zu lernen, aber Sie trauen sich noch nicht so richtig? Wir beginnen bei diesem Kurs wirklich ganz am Anfang. Wir schauen uns gemeinsam eine Nähmaschine an, üben das Einfädeln und arbeiten an einem Übungsstück. In der Theorie werden wir über verschiedene Stoffarten und Materialien, Grundbegriffe des Nähens sprechen und üben den Umgang mit Vliesofix. Am Ende des Kurses haben alle Teilnehmerinnen ein fertiges Kuschelkissen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Kreise - drehender Wirbel

kurse/id_769.jpg Dieser Block wirkt wie ein sich drehender Wirbel. Wir arbeiten mit verschiedenen Schmuckfarben und mit Nessel als Hintergrund.
Es werden keine Rundungen genäht.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 10:30 - 12:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Gezackte Berge - traditioneller Block

kurse/id_772.jpg Dieser traditionelle Block entsteht aus nur 2 Dreiecken. Unterschiedlichste Stoffe lassen sich in einer Hell-Dunkel-Sortierung verarbeiten. Mit der Methode „Nähen-Schneiden-Nähen“ ist der Block denkbar einfach zu nähen!

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 15:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Rechtecke - vielfältige Blockmuster

kurse/id_775.jpg Dieser Block besteht aus 8 Rechtecken. Unterschiedlichste Stoffe lassen sich gut zu einer ganzen Decke verarbeiten. Es werden auch weitere Muster mit Rechtecken gezeigt.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 15:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Gabriele Schultz-Herzberger
Jeans-Tasche mit Sashiko-Stickerei und Stoff-Origami

kurse/id_779.jpg Für diese japanisch inspirierte Tasche recyceln wir Jeans und verschönern diese mit Sashiko-Stickerei und Stoff-Origami. So lernen wir ganz nebenbei einige neue Techniken kennen.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “Freihand-Quilten für Beginner”
3

Jane Hauprich (HQ Educator) & Patricia Bussemeier

kurse/id_783.jpg Denken Sie über die Anschaffung einer Longarm-Maschine nach, oder haben Sie sich kürzlich erst eine Maschine gekauft – wissen aber nicht wie Sie am besten loslegen? In diesem Kurs werden Sie Grunddesigns kennenlernen, welche Sie überall auf Ihrem Quilt einsetzen können. Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein, Quilts nach Ihren Wünschen frei zu gestalten.

Kurssprache: ENGLISCH, DEUTSCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Material wird für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “Kreative Möglichkeiten einer Longarm“
3

Jane Hauprich (HQ Educator) & Patricia Bussemeier

kurse/id_785.jpg Eine Longarm ist nicht nur für das Quilting Ihrer Quilttops geeignet. Es geht noch mehr! In diesem Kurs, lernen Sie noch andere kreative Quilting-Techniken und erleben wieviel Spaß & Freude es macht Anderes auszuprobieren. Seien Sie gespannt, was alles möglich ist!

Kurssprache: ENGLISCH, DEUTSCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Material wird für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Heike Becker
3

Schöne Kleinigkeiten aus Margaretenspitze zaubern -Fortgeschrittenenkurs

kurse/id_787.jpg Für Teilnehmer, die bereits erste Kenntnisse in Sachen Margaretenspitze haben, werden hier die nächsten Techniken und weiterführende Ornamente gezeigt.

Die Kursleitern zeigt verschiedene Ornamente, wie Schnecke und Fächer, aber auch verschiedene Blüten und Blätter. Aus den verschiedenen Formen werden im Kurs kleine Schmuckstücke wie Ohrringe, Halsschmuck oder Anstecker kreiert.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 8,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Es enthält eine Knüpfunterlage sowie Häkelgarn. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ JUKI Kurs „Gequilteter Federkranz“
4

Susanne Menne

kurse/id_794.png In diesem Kurs lernen Sie, wie man einen Federkranz Freihand quilten kann. Das fertige Werkstück lässt sich später in ein anderes Projekt Ihrer Wahl einbinden. Z. B. könnte es die Mitte einer Kissenhülle oder einer Mitteldecke sein. Sehr dekorativ wirken gequiltete Federkränze auch als Wandbild. Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. JUKI stellt jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer für den Kurs eine HZL-DX7 zur Verfügung. Sie sollten schon einige Erfahrungen im Freihand Quilten gesammelt haben, um erfolgreich an diesem Kurs teilnehmen zu können.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Material und Nähmaschine (JUKI HZL-DX7) wird für jeden Teilnehmer gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

FRAGEN ZUM KURS

+ Juliette Eckel
3

Außergewöhnliche Textile Lösungen!

kurse/id_796.jpg Workshop in der Ausstellung

Wir arbeiten mit Lagen von Stoff und schaffen mittels außergewöhnlicher Materialien wie z.B. Zahnstocher, Heftklammern, Sicherheitsnadeln die wir mit Nadel und Faden in unorthodoxer Weise nutzen, spannende Verbindungen. Es entstehen dabei höchst dekorative Elemente, die aus unsere Arbeiten Textile Unikate machen.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, FRANZöSISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 8,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 10:00 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
Mit Hund und Kegel durch die Nacht! - Dackelkissen in der Freihandsticken-Technik

kurse/id_798.png Übernachtungskissen mit Dackelapplikation und freihandgestickten Elementen

In diesem Kurs lernen Sie das Applizieren und Freihandapplizieren sowie das Freihandsticken mit der Nähmaschine, und fertigen ein tolles Übernachtungskissen mit dem Dackel. Dieses Kissen hat alles, was ein Kind für eine Übernachtung bei Freunden gebrauchen kann. Das eigene Kissen, den Pyjama, ein Buch oder ein Kuscheltier passen alle mit hinein!

Das Erlernen der Technik des Applizierens und Freihandstickens steht in diesem Kurs im Vordergrund. Viele wertvolle Tipps über die Maschineneinstellungen, Stickvliese, Motivübertragungsmethoden sowie kreative Problemlösungen werden besprochen.

Verwendete Techniken:
- Applizieren mit der Nähmaschine
- Freihandapplizieren mit der Nähmaschine
- Freihandsticken mit der Nähmaschine

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Katharina Clausen
Rundherum, das ist nicht schwer oder wie der Kreis ins Quadrat kommt!

kurse/id_800.jpg Der Kreis gilt als die perfekte und harmonische Form schlechthin. Wir wollen die Kraft dieser Form nutzen, aber ihre Perfektion etwas aufbrechen und mit dem Kreis spielen. Als Ganzes oder in Teilen nähen wir Kreise, die Formen werden frei geschnitten. Dadurch wird unsere Komposition lebendig und individuell.

Neben den gezeigten gibt es eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten, aus den Blöcken Muster entstehen zu lassen. Mit der Technik des Kreises im Quadrat ist dies einfach und macht richtig Spaß.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, FRANZOESISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Leni Wiener
Pictorial Art Quilt - The Afghan Girl

kurse/id_803.jpg Begleiten Sie die Kursleiterin Leni Wiener auf dem spannenden Entstehungsweg eines Pictorial Art Quilts auf Basis des berühmten National Geographic Bildes eines afganischen Mädchens. Die Darstellung von Menschen wird in diesem Kurs im Fokus stehen. Anschließend können Sie anhand der hier erlernten Technik in künftigen Art Quilts Menschen und Gesichter spielend leicht erschaffen.

Unter anderem beantwortet und demonstriert Leni Wiener alle wichtigen Punkte wie:
- Welche Farben und Stoffe sollten für verschiedene Hauttöne, Augen und Lippen verwendet werden?
- Wie können unterschiedlichste Gesichter und Mimiken dargstellt werden?
- Wie beeinflussen die gewählten Farben, Größen und Druckformate den fertigen Art Quilt?
- Wie wählt man die zu verwendenden Stofffarben anhand einer Grau-Skala aus?

Sie werden noch im Workshop mit der Fertigstellung Ihres persönlichen Pictorial Art Quilts beginnen und können dieses mithilfe der zur Verfügung gestellten Anleitung ganz einfach und bequem Zuhause fertigstellen.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 13,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 100,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lydia Daume
Stiefmutterblüte mit dem 9° Lineal

kurse/id_804.png Mit Hilfe des 9° Lineals von Marilyn Doheny, lassen sich diese Blüten wunderbar in Stoff umsetzen. In dem Workshop kommt es auf eine spezielle Technik der Streifen- und Farbanordnung an und kann von jedem der mit der Nähmaschine Erfahrung hat, gelernt werden. Die Farbvielfalt von hell bis dunkel, bringt die Blüte zum Leuchten und ist ein schönes Schmuckstück.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Schritt-für-Schritt zum eigenen Schnitt: Wunschmodell T-Shirt/Top

kurse/id_814.jpg Bringen Sie Ihre eigenen Entwürfe oder ein Foto von Ihrem Wunschmodell im Bereich T-Shirt/Top mit. Ihren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt, in der Schnitttechnik ist alles möglich. In diesem Kurs lernen Sie wie Schritt für Schritt aus einem Grundschnitt (im Materialpaket enthalten) Ihr Modellschnitt entwickelt wird, aber auch Tipps und Tricks wie mit den benötigten Materialien gearbeitet wird. Zuerst wird der Grundschnitt grob auf Ihr Modell angepasst und anschließend kommt der „Feinschliff“.

Sie entwickeln mit professioneller Hilfe Ihren produktionsreifen Modellschnitt. Mit diesem können Sie Zuhause direkt mit dem Zuschnitt beginnen. In diesem Kurs werden ebenfalls die Themen Nahtzugaben anstellen, Nahtecken, Abnäherhütchen und Co. besprochen. So steht der Fertigung Ihrer Modelle nichts mehr im Wege.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket für 18,00€ angeboten, welches im Kurs gekauft werden kann. Inhalt: Grundschnitt T-Shirt/Top in jeweiliger Größe, Schnittmusterpapier/Durchpauspapier

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Pia Welsch

Seide: edel, elegant und doch verspielt!

kurse/id_817.jpg Wir werden ein Paneel aus den Abendstolen (NADELWELT Karlsruhe 2016) aus purer Seide nähen und mit Shisha-Spiegeln verzieren (von Hand). Darüber hinaus kommen die Zierstiche Ihrer Maschine zum Einsatz und wir werden geführt und frei Quilten. Ein paar Perlchen runden den Block ab.

Entweder Sie belassen es bei einem Block, der ein Kissen wird oder ich erkläre Ihnen, wie Sie aus mehreren Blöcken einen Bettüberwurf/Quilt machen können.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Rita Verroca
Blumenstrauß mit Monarchfalter

kurse/id_820.jpg Ursprünglich in Nordamerika verbreitet ist der Monarchfalter ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter. Mit seiner Fähigkeit mehrere 1000 Kilometer zu fliegen ist es nicht erstaunlich, dass er heutzutage entlang der Küste Andalusiens bodenständig ist und als Wanderfalter häufig in Portugal, Südfrankreich und Korsika zu sehen ist. Dieser Kurs bietet jedem Quilter und Naturliebhaber die Möglichkeit, die zarte Schönheit dieses Schmetterlings für immer “auf Stoff” zu bringen. Rita’s Monarchfalter bezaubert durch ihre Auswahl von sorgfältig ausgewählten Stoffen und clever manipulierten Farbkombinationen und man ist fast dazu geneigt ihr Applique für echt zu halten. Rita unterrichtet in diesem Kurs Needleturn Applikation von Hand mit Hilfe von Stecknadeln, Nadel und Faden, ohne Kleber oder sonstige Hilfsmittel. Kursteilnehmer haben die Gelegenheit alle grundlegenden Fachkenntnisse für Needle Applikation zu erlernen. Scheinbar unsichtbare Stiche und wunderschöne gleichmäßige Kurven ohne Nasen sind selbstverständlich.

Rita demonstriert wie man invertierte V’s und Täler problemlos meistern kann, ohne das kleine Fädchen sichtbar bleiben und wie Blätterspitzen appliziert werden, so dass jedes Blatt spitz und flach auf dem Hintergrund liegt. Weiterhin wird Rita in diesem Kurs Farben und Farbkombinationen besprechen und an Hand von Beispielen Schattierung, Dimension und die Auswirkung verschiedener Stoffe erläutern. Rita ist eine leidenschaftliche Quilt Künstlerin und stellt ihren Schatz an Wissen und Erfahrung jedem Kursteilnehmer großzügig und enthusiastisch zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Voraus gegen einen Unkostenbeitrag von 30€ erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 100,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Sheena J. Norquay
Fantasy Bird - Freies Maschinenquilten

kurse/id_822.jpg Dieser Workshop basiert auf meinem Quilt “Fantasy Flock”. Mit einer Auswahl an Köpfen, Körpern und Flügeln können die Teilnehmer die Kontur ihres ganz persönlichen Fantasy Bird kreieren. Ich werde in diesem Kurs zeigen wie man ganz einfach einen Umriss zeichnen und später auf den Stoff übertragen kann. Anschließend werden die Federn aus einer Vielzahl an Ideen auf den Körper und die Flügel gequiltet. Die Teilnehmer können aus einfachen und komplexeren Mustern wählen. Auch die Themen „mögliche Garne“ und „passende Füllungen“ werden in diesem Workshop ausführlich behandelt. Nachdem der Vogel fertig ist, wird rundherum free motion gequiltet.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Ulrike Gronert
3

Das Spiel mit den Farben – mehrfarbiges Stricken mit und ohne Fäden mitzuführen

kurse/id_826.jpg In diesem Kurs lernen Sie zum einen Stricktechniken, bei denen Sie mit 2 Farben tolle Effekte erzielen können, ohne dabei die Fäden mitführen zu müssen. Hauptaugenmerk liegt hier auf 2-farbigem Perl- und Patentmuster sowie unterschiedlichen Hebemaschenmustern.

In Abgrenzung zu diesen Mustern beschäftigen wir uns dann mit der sog. Jacquardtechnik, bei der die einzelnen Fäden mitgeführt oder verwebt werden. Sie lernen das Verweben der Fäden und die Handhabung mehrerer Fäden. So können zahlreiche vielfarbige Muster kreiert werden.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene, Erfahrene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kurse am Sonntag, 7. Mai 2017
+ Britta Ankenbauer

Experimenteller Textildruck - Schritte zum eigenen Textildesign

kurse/id_757.jpg Dieser Kurs richtet sich an diejenigen, die ihre Stoffe selbst gestalten wollen. Sei es als Ergänzung zu gekauften Stoffen (Farbe oder Muster) oder einfach, um die Leidenschaft des Handdrucks mit dem textilen Gestalten zu verbinden. Im Kurs werden experimentelle und druckgrafische Techniken vorgestellt, die einfach und doch wirkungsvoll sind. Das eigene Textildesign!

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von rund 5€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Brunhilde Scheidmeir, Fritz Jeromin
3

Naturdruck mit Textilfarbe auf Stoff und Papier

kurse/id_759.jpg Beim Naturdruck werden Pflanzenteile wie Blätter und Gräser mit einer ganz speziellen Farbe überzogen und dienen als Stempel für filigrane Drucke auf Stoff und Papier. Feinste Details der Pflanzen werden dabei präzise wiedergegeben. Die bedruckten Stoffe sind nach dem Trocknen waschbar und lichtecht. Diese Technik ist super eifach und ergibt wunderschöne Druckergebnisse.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 12,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ JUKI-Kurs mit DalinSali (Christine Küchel)
3

Natur-Fotos mit der Nähmaschine gestickt

kurse/id_764.jpg In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandstickens mit der Nähmaschine kennen. Dazu verwenden wir ein Foto zum Thema Natur, das Sie im Kurs auswählen werden. Natur kann hierbei idyllisch aber auch stürmisch sein. Diese Gegensätze und charakteristische Details der Fotos werden Sie durch das Malen mit der Nähmaschine unterstreichen.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ JUKI-Kurs mit DalinSali (Christine Küchel)
3

Architektur-Fotos mit der Nähmaschine gestickt

kurse/id_765.jpg In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandstickens mit der Nähmaschine. Dazu verwenden wir ein Foto zum Thema Architektur, das Sie im Kurs auswählen werden. In der Architektur herrscht Geradlinigkeit vor. Die Gegensätze von Architektur zur Natur und weitere charakteristische Details des Fotos werden Sie durch das Malen mit der Nähmaschine unterstreichen.

Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alle benötigten Materialien liegen für Sie bereit und sind im Preis inbegriffen. Die Firma JUKI stellt Ihnen für den Kurs die Nähmaschine vom Typ HZL-DX7 zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Dunja Supp

Jersey-Nähen für Anfänger: Jogginghose für Damen

kurse/id_767.png Wir beginnen bei diesem Kurs mit grundsätzlichen Informationen zum Nähen mit Jersey: welche Nadel, welches Garn, welcher Stich? Wir üben den Zuschnitt mit einem Schnittmuster von farbenmix. Wie kommt das Bündchen an die Hose? Klären wir. Das ist ein Kurs für Nähanfänger, die eine Nähmaschine bedienen können.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Kreise - drehender Wirbel

kurse/id_770.jpg Dieser Block wirkt wie ein sich drehender Wirbel. Wir arbeiten mit verschiedenen Schmuckfarben und mit Nessel als Hintergrund.
Es werden keine Rundungen genäht.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 10:30 - 12:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Gezackte Berge - traditioneller Block

kurse/id_773.jpg Dieser traditionelle Block entsteht aus nur 2 Dreiecken. Unterschiedlichste Stoffe lassen sich in einer Hell-Dunkel-Sortierung verarbeiten. Mit der Methode „Nähen-Schneiden-Nähen“ ist der Block denkbar einfach zu nähen!

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 15:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Eli Thomae

Rechtecke - vielfältige Blockmuster

kurse/id_776.jpg Dieser Block besteht aus 8 Rechtecken. Unterschiedlichste Stoffe lassen sich gut zu einer ganzen Decke verarbeiten. Es werden auch weitere Muster mit Rechtecken gezeigt.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Material kann im Kurs gegen einen Unkostenbeitrag erworben werden.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 15:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “Einfache Muster – Ergebnisse zum Staunen!”
3

Birgit Schüller (HQ Educator)

kurse/id_780.jpg Sie sind neu auf dem Gebiet Longarm-Quilten? Oder Sie träumen noch davon, einmal eine dieser tollen Maschinen zu besitzen? Dann springen Sie mit beiden Füßen hinein ins Vergnügen und erfahren Sie, wie Sie Ihr Repertoire Schritt für Schritt vergrößern. Sie werden sehen, dass Sie auch mit den einfachsten Mustern Ergebnisse zum Staunen erzielen werden!

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Material wird für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Handi Quilter Longarm Kurs – “Einfache Muster – Ergebnisse zum Staunen!”
3

Birgit Schüller (HQ Educator)

kurse/id_781.jpg Sie sind neu auf dem Gebiet Longarm-Quilten? Oder Sie träumen noch davon, einmal eine dieser tollen Maschinen zu besitzen? Dann springen Sie mit beiden Füßen hinein ins Vergnügen und erfahren Sie, wie Sie Ihr Repertoire Schritt für Schritt vergrößern. Sie werden sehen, dass Sie auch mit den einfachsten Mustern Ergebnisse zum Staunen erzielen werden!

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Material wird für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Iryna Fomina
4

Japanische Tradition - Bestickte Temari Kugeln

kurse/id_789.jpg Die alte japanische Art der Kugelstickerei, Temari, lebt endlich wieder neu auf. Viele begeisterte Fans dieser alten Handwerkskunst kreieren atemraubende Schmuckstücke aus Garn. Mit den traditionellen japanischen Mustern entstehen vielseitige Dekorationen.

In diesem Workshop lernen Sie wie man kleine Temari ganz einfach selber macht. Sie eignen sich hervorragend als Schmuckstück und jede Kugel ist ein wahres Unikat. Sie benötigen lediglich erste Erfahrungen im Sticken, um diese Technik anzuwenden.

Es wird ein Kettenanhänger mit dem traditionellen Design "wings" gearbeitet.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 10,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Isabelle Wiessler
Inspiration Baumrinde

kurse/id_790.png Ausgehend von der Struktur von Baumrinden, werden wir zwei kleine Arbeiten erstellen und lernen dabei den Umgang mit Materialien wie Tyvek, Lutradur und bemaltes Vliesofix. Diese Materialien werden bemalt, auf einander gelegt, mit der Maschine frei bestickt und mit den Heißluftfön zu einer "Baumrindenform" geschmolzen. Das Erlernte können Sie selbstverständlich später
auch für viele andere Arbeiten verwenden, ob real oder abstrakt.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, FRANZöSISCH

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack

Pimp my Shirt! - Aufpeppen von gekauften Klamotten mit der Freihandsticken-Technik

kurse/id_799.jpg Freihandstickereien und Applikationen auf mitgebrachten fertigen Kleidungsstücken wie bspw. Cardigan, T-Shirt, etc. Es stehen diverse Vorlagen zur Verfügung.

In diesem Kurs lernen Sie das Freihandapplizieren und Freihandsticken mit der Nähmaschine, und „pimpen“ ein mitgebrachtes Kleidungsstück auf. Dieser Kurs konzentriert sich auf das Freihandsticken und Applizieren auf Stretchmaterialien.
Das Erlernen der Technik des Applizierens und Freihandstickens steht in diesem Kurs im Vordergrund. Viele wertvolle Tipps über die Maschineneinstellungen, Stickvliese, Motivübertragungsmethoden sowie kreative Problemlösungen werden besprochen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Katharina Clausen
Darf’s ein Fältchen mehr sein? Oberflächengestaltung durch Falten und Knautschen

kurse/id_801.jpg Falten, Biesen, Kräuseln, Raffen sind uralte Techniken in der Gestaltung von Stoff. Sie verleihen dem Medium Stoff Tiefe und Textur und verändern dadurch nicht nur sein Aussehen, sondern auch die Art, wie sich Stoff anfühlt. Für uns bieten diese Techniken vielfältige Möglichkeiten, mit Stoff zu spielen und dabei ganz unterschiedliche Effekte zu erzielen.





Im Kurs gestalten wir vier unterschiedliche Blöcke durch

- breite, gelegte Falten
- schmale Biesen in Wellenform
- horizontale und vertikale Biesen
- geknautschte Formen.
-
Die vier Blöcke – aus passenden Stoffen gearbeitet - können wahlweise als Kissentops oder zu einem Tischläufer verarbeitet werden.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH, FRANZOESISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lydia Daume
Peeled Back

kurse/id_805.png Biese Blüten entstehen aus einer raffinierten Technik, die sich von der traditionellen stark unterscheidet. Die Rundungen werden nicht mit dem Rollschneider gezogen, sondern mit einer sehr einfachen im Kurs vorgestellten Methode. In diesem Workshop werden mehrere Blöcke genäht, die Sie Anschließend zu einem Quilt verarbeiten können.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Monika Schiwy-Jessen

Monoprint und Laminieren mit Metallfolie

kurse/id_808.jpg Lernen Sie die Möglichkeiten des Monoprints kennen – der Einsatz solcher Drucke in einem Quilt ist besonders reizvoll, da es sich um Unikate handelt, die sehr individuell sind und eine persönliche Note haben.
Weiterhin wird gezeigt, wie Sie dann diese Stoffe weiter gestalten können mit Metallfolien. Die so gestalteten Stoffstücke eignen sich hervorragend für Stoffcollagen.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Natalya Lashko, Illya Lashko
4

Straw embroidery - Sticken mit Stroh

kurse/id_809.jpg Auf den ersten Blick wirkt Stroh wie ein brüchiges Material, aber erstaunlicherweise eignet es sich hervorragend zum Handarbeiten. Das Naturmaterial wird in verschiedenen Handarbeitsbereichen verwendet, z.B. als geflochtener Sonnenhut oder Applikation. Unglaublich, aber wahr – selbst zum Sticken kann Stroh verwendet werden. Voluminöse Strohstränge bieten eine hervorragende Stickoberfläche, die sich sehr gut anfühlt. In diesem Workshop werden Ihnen die Kursleiterin Natalya Lashko und ihr Sohn Ilya Lashko die Grundlagen dieser Stickerei erklären und zeigen. Zusammen werden Sie ein Stoffstück im Kreuzstich besticken.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine deutschsprechende Person.

Kurssprache: ENGLISCH, RUSSISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 5,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 12:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Nicole Helbig
Modischer, kreativer Schmuck selbstgemacht

kurse/id_811.jpg In diesem Workshop werden in kleiner Runde unter fachkundiger Anleitung Ihre eigenen Designerstücke angefertigt. Es sind Modelle für Anfänger und Fortgeschrittene vorhanden, Anfänger sollten mit anderen Modellen beginnen als Fortgeschrittene. Zuerst sind die Grundlagen zu Erlernen, im weiteren Kursverlauf kann auf schwierigere Modelle umgestiegen werden.

Erlernen Sie die Anfertigung von Ketten und Kugeln in Cross-Stitch-Technik, Petersburger Spitze, Square Stitch, Peyote- und Herringbone-Technik und Russischer Spiraltechnik. Auch die
Verarbeitung von Miyuki Tila Beads und Preciosa Twin Beads können Sie erlernen.

Auch Ketten und Anhänger in Peyote- und Herrigbone-Technik stehen zur Wahl. Auch die Anfertigung von Kugeln, Perlenkappen und Perlen aus Perlen wird gezeigt. Lernen Sie darüber
hinaus, wie man Cabochons umperlt oder Blüten oder Blütenblätter herstellt.

Wir verarbeiten im Kurs nur hochwertige Materialien, wie Glasperlen, Edelsteine und japanische Perlen von den Firmen Miyuki und Toho.

Je nach indivuellem Können und Schnelligkeit können Sie zwei bis drei Techniken erlernen.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Materialkosten werden im Kurs nach Materialbedarf abgerechnet, ab ca. 15,--€/Schmuckstück. Eventuell Kleidungsstücke als Farbmuster mitbringen. Eine Liste mit sonstigen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Olga Kosizka
4

A Block with Curved Lines - einfaches Nähen von Kurven

kurse/id_812.jpg Die Natur um uns herum ist facettenreich an Farben und Formen. Schon seit Anbeginn der Zeit wollten sich die Menschen mit schönen Dingen umgeben, die sie mit ihren eigenen Händen erschaffen haben. Dabei hat immer auch die Natur eine wichtige Rolle gespielt, denn diese inspiriert uns mit ihren 1.000 Gesichtern.

Sie lernen in diesem Workshop wie man ein interessantes Blockmuster mit Kurven von Hand näht, kombiniert und zusammenfügt.

Mit den eigenen Händen zu nähen, ist Meditation und Entspannung zugleich. Sie können damit immer und überall kreativ sein, denn es Bedarf nur wenig Material.

Der Workshop wird auf Englisch abgehalten. Bei Verständnisproblemen erhalten Sie Unterstützung durch eine zweite deutschsprechende Person.

Kurssprache: RUSSISCH, ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 10,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft und bezahlt werden kann. Eine Liste mit den restlichen Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Schritt-für-Schritt zum eigenen Schnitt: Wunschmodell Bluse/Hemd

kurse/id_815.jpg Bringen Sie Ihre eigenen Entwürfe oder ein Foto von Ihrem Wunschmodell im Bereich Bluse/Hemd mit. Ihren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt, in der Schnitttechnik ist alles möglich. In diesem Kurs lernen Sie wie Schritt für Schritt aus einem Grundschnitt (im Materialpacket enthalten) Ihr Modellschnitt entwickelt wird, aber auch Tipps und Tricks wie mit den benötigten Materialien gearbeitet wird. Zuerst wird der Grundschnitt grob auf Ihr Modell angepasst und anschließend kommt der „Feinschliff“. Sie entwickeln mit professioneller Hilfe Ihren produktionsreifen Modellschnitt. Mit diesem können Sie Zuhause direkt mit dem Zuschnitt beginnen. In diesem Kurs werden ebenfalls die Themen Nahtzugaben anstellen, Nahtecken, Abnäherhütchen und Co. besprochen. So steht der Fertigung Ihrer Modelle nichts mehr im Wege.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 18,00€ angeboten, welches direkt im Kurs gekauft werden kann und alle benötigten Materialien enthält. Inhalt: Grundschnitt T-Shirt/Top in jeweiliger Größe, Schnittmusterpapier/Durchpauspapier; Lineale, Taschen

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Pia Welsch

Sashiko: japanisch, traditionell und doch modern!

kurse/id_818.jpg Wir nähen einen kleinen Quilt (ca. 40x60cm) aus asiatisch anmutenden Stoffen und unifarbenen Flächen. Einerseits machen wir klassische Sashikomuster mit der Hand, aber auch mit der Nähmaschine, um die Arbeit zu quilten. Wir können die Maße so anpassen, dass es für ein Kissen passt.

Kurssprache: DEUTSCH

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Sheena J. Norquay
Scrappy Doodles - Decorative Grids

kurse/id_823.png Inspiriert durch gemusterte Stoffe erlernen Sie in diesem Workshop wie man fortlaufende Linien, sowie dekorative Formen und Muster mithilfe des Free Machine Quilting ganz einfach entstehen lässt. Einzelne oder mehrere Linien werden angeordnet und kombiniert, um die verschiedensten Muster und Formen zu kreieren. Die verwendeten Stoffe können aus seiner Farbfamilie oder einem Farbthema wie z.B. Jahreszeiten stammen.

Neun verschiedene Stoffstücke, jedes 15 x 15 cm groß, können später miteinander verbunden werden oder als Inspirationsquelle für künftige Quilts dienen. Auch kann das fertige Stück als Wand-Quilt oder Kissenbezug (45 x 45 cm) verwendet werden.

Kurssprache: ENGLISCH (ÜBERSETZER VOR ORT)

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Ulrike Gronert
3

Stricken in der 3. Dimension

kurse/id_827.jpg In diesem Kurs verlassen wir die 2-dimensionale Ebene des Strickens und widmen uns gestrickten Strukturen, die dem Strickstück die 3. Räumliche Dimension verleihen.

Sie lernen das Stricken von Falten, Biesen, Knötchen, Noppen und Fantasiestrukturen. Diese Strickelemente geben einem Strickstück den besonderen Pfiff, entweder im Muster oder in der Form.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Schwierigkeitsgrad: Forgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 55,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2017)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

Ausstellungen
+ Heike Becker: Hochzeit
Heike Becker

ausstellungen/ID1.jpg Geknüpfte Objekte in Margaretenspitze von Heike Becker aus Plauen, die das Brautpaar, vor allem die Braut, schmücken und auch später die Eleganz und Schönheit der Träger hervorheben. Verwendung finden Baumwollhäkelgarn, kleine Perlen und silberne oder goldene Details.


+ Jacqueline Heinz: „PANTA RHEI“ … alles fließt …
Jacqueline Heinz

ausstellungen/ID2.jpg Charakteristisch für die Quilts von Jacqueline Heinz sind die feinen subtilen Quiltstrukturen, die sich wie ein Fluss über die malerisch, in sanften Farben gestalteten Stoffflächen und den darauf arrangierten Fasern aus zarter Wolle und schimmernder Seide bewegen.
Ihre Variationen von ineinander verschlungenen Spiralen und Steinformationen sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert ihrer Werke. Aber nicht erst beim freien Quilten fließen die Linien scheinbar mühelos von einer Bewegung in die nächste - auch die ursprüngliche Idee ist ein Fluss von Eindrücken, Stimmungen und Gefühlen aus der Natur, die beim späteren Bemalen des Stoffes und dem Zusammenfließen der Farb- und Faserschichten einem ständigen Wandel unterliegen. Einzelne Elemente und Arbeitsschritte formen ein harmonisches Ganzes, doch auch beim Betrachten des fertigen Quilts sind die Wirkung der Farben und Strukturen je nach Art der Beleuchtung reizvollen Veränderungen unterworfen. Ihre neuen Quilts sind unter dem Einfluss des Zitates des berühmten Philosophen Heraklit „panta rhei“ - „alles fließt“ entstanden. Ausführlichere Informationen über ihre Werke und die geplante Ausstellung in Karlsruhe findet man auch auf ihrer Website artquilt-jacqueline.blogspot.com. Jacqueline wird an allen drei Ausstellungstagen anwesend sein.


+ Monika Schiwy-Jessen: Quilts und Collagen
Monika Schiwy-Jessen

ausstellungen/ID3.png Monika Schiwy-Jessen hat wie so viele andere Textilkünstlerinnen mit traditionellem Patchwork und Quilten begonnen. Durch den Kontakt mit anderen Textilkünstlerinnen hat sie jedoch sehr schnell begonnen, ihre Arbeiten selbst zu entwerfen.
Seit 1997 erarbeitet sie frei gestaltete Quilts und Collagen mit verschiedenen textilen und nicht textilen Materialien, u.a. auch mit Papier, Plastiktüten, etc.
Die Technik der Collage gibt ihr großen künstlerischen Freiraum im Gestaltungsprozess. Sie druckt ihre Stoffe teilweise selbst mit verschiedenen Drucktechniken. Weiterhin arbeitet sie mit Bildtransfertechniken von Papier auf Stoff und lässt sich von der Natur und von Bildfragmenten aus Magazinen und Zeitungen inspirieren.


+ QuilTirol: Zeitlos schön
QuilTirol

ausstellungen/ID4.jpg QuilTirol feiert sein 25jähriges Bestehen. Grund genug, sich dem Thema Zeit zu widmen. Was bedeutet Zeit? Kann man „keine Zeit“ haben oder „ohne Zeit“ sein? Es ist eine Gratwanderung, die Zeit als beständig fließenden Begleiter wahrzunehmen und es erfordert ein Gespür für die Wirklichkeit, unabhängig von Befindlichkeiten agieren zu können, um sich von auferlegten Dogmen loszulösen. Ist es möglich die Wurzeln zu spüren, die Generationen verweben, um instinktiv Zusammenhänge zu entdecken? Kann man die Quellen der Ursprünglichkeit heranziehen, um die Schönheit zu erspähen, die im Verborgenen liegt? Und: Was ist Schönheit? Wer bestimmt, was schön ist? „Zeitlos schön“, das ist Zeit und Schönheit in Kohärenz stellen. Etwas schaffen, dass die Zeit überdauert und Schönheitsidealen widerspricht. „Zeitlos schön“, das ist einfach nur der Versuch, den Augenblick und die Ewigkeit einzufangen.


+ Sheena J. Norquay: Quilts aus 4 Jahrzehnten
Sheena J. Norquay

ausstellungen/ID5.png Die Quilts und Wandbehänge dieser Ausstellung sind eine eindrucksvolle Retrospektive der Werke von Sheena J. Norquay der 70er Jahre bis heute. Ihren ersten Quilt sah die Künstlerin 1979 und die amerikanische Quilterin Mildred Paterson brachte ihr 1982 die Technik des Handquiltens bei. So waren ihre ersten eigenen Quilts ebenfalls handgequiltet. Nachdem sie ihre Faszination für amerikanische Blöcke entdeckt hatte, wurden ihre Werke bis in die Mitte der 80er Jahre mit der Maschine genäht und handgequiltet. Um 1987 begann Sheena sich mit Wholecloths zu beschäftigen und entwickelte kontinuierlich ihre Technik und ihr Können weiter. Inspiriert von Meereslandschaften und nordischen Mythen schuf sie in den 90er Jahren zumeist Quilts mit bildlichen Darstellungen und begann ab dem Jahr 2000 auch mit Stoffdruck und Maskentechnik zu experimentieren.
Genießen Sie in dieser einmaligen Retrospektive die Reise durch das Werk dieser großartigen schottischen Künstlerin und freuen Sie sich auf deren Fortführung.


+ Juliette Eckel: "Universum Textilkunst"- Werkschau 2007-2017
Juliette Eckel

ausstellungen/ID6.jpg Mit einem Wahlspruch Goethes "Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an" beginnt jeder Arbeitstag für Juliette Eckel mit der Herausforderung: Nichts ist unmöglich, alles machbar. Auf diese Weise erschafft die Künstlerin ihr "textiles Universum" immer wieder neu.
Es sind vor allem Farben und Texturen, die ihre Mixed-Media-Arbeiten bestimmen: Jahrelanges Experimentieren mit Techniken und Materialien mündete in eine Zeit der Rückbesinnung auf Traditionelles, längst Vergessenes. So fanden klassische Smokes, Klosterstich, Sashiko Stickereien, mineralische Pigmente und auch Naturfarben den Weg in ihre innovativen Arbeiten.
Die Ausstellung " Universum Textilkunst " zeigt ausgewählte, überwiegend kleinformatige Kreationen, die von 2007 bis 2017 entstanden. Anlässlich der Ausstellung stellt Juliette Eckel ihr neues Buch "Compendium Textilkunst I" vor.


+ Network Quilters: MUSIK TRIFFT STOFF - Quilts von Bach bis Techno
Network Quilters

ausstellungen/ID7.jpg "Musik drückt aus, was man nicht aussprechen und doch auch nicht
verschweigen kann". Wie Victor Hugo die einzigartige Kraft von Musik zu umschreiben versucht, so setzen auch die Quilts dieser Ausstellung um, was Musik in uns freisetzt und entstehen lässt. Das Spektrum der musikalischen Gattungen reicht von der Klassik über Musical, Gospel, Pop oder Weltmusik bis zu Techno. In sieben Serien werdne die Energie, Farbigkeit und Unterscheidlichkeit von Musik - in Stoff gefasst - zu sehen und zu hören sein. Anlässlich eines gemeinsamen Besuchs des Carrefour Européen du Patchwork im Elsaß wurde die Gruppe der NETWORK QUILTERS im Jahr 2002 gegründet, mit dem Ziel sich mit gemeinsamen Themen auseinanderzusetzen. Der Gruppenname beruht auf der Tatsache, dass die Mitglieder, weit über ganz Deutschland verteilt, überwiegend über das Internet kommunizieren. Heute besteht die Gruppe aus sieben Künstlerinnen: Katharina Clausen, Lisa Kastner, Anita Lang, Arlette Schnabl, Gabriele Schultz-Herzberger, Randa Stewner und Pia Welsch. Die Gruppe vereint in sich sehr unterschiedliche Persönlichkeiten und damit auch verschiedenste Stilrichtungen und Arbeitsweisen der Quiltkunst. Eines aber verbindet alle und hebt die Gruppe gleichzeitig von vorherrschenden Strömungen der aktuellen Quiltszene ab: das ausdrückliche Festhalten an traditionellen Techniken und damit die Betonung des textilen Charakters der Arbeiten.


+ Pia's Quiltwerkstatt: Den Farbkreis erleben!
Pia's Quiltwerkstatt

ausstellungen/ID8.jpg Als Quilter/In werden wir immer wieder herausgefordert, uns mit dem Thema Farbauswahl zu beschäftigen. 17 Frauen aus der Quilt-Werkstatt von Pia Welsch haben sich dem Farbkreis auf ganz individuelle Weise genähert. Entstanden ist eine Explosion aus Stoff und Farben, Kunsthandwerk und ausgefallenen Ideen.
Farbe im Kreis-rund und bunt!
www.pias-quilt-werkstatt.de


+ Martina Hilgert-Vervoort: Von Fischen, die in Räumen schweben
Martina Hilgert-Vervoort

ausstellungen/ID9.jpg Inspiriert von Gefühlen und Emotionen, die alle Menschen beherrschen, ist die Serie „Innenräume“ entstanden. Wir alle leben und lieben mit den unterschiedlichsten Gefühlen. Sie bestimmen unser Denken und Handeln. Intensive, zum größten Teil selbst gefärbte Stoffe , 1 cm breite Streifen, eingenäht in frei Hand geschnittene Teile , eine grafische Anordnung, umfangreiche Stickereien mit der Nähmaschine und das abschließende Quilting, bestimmen das Design der aktuellen Arbeiten. Ein weiteres Thema der Künstlerin ist die Natur in allen Facetten. Hier erprobt sie neue Techniken und Materialien, lebt ihre romantische Ader voll aus. Das Verwenden noch so kleiner Reste ist die Grundlage dieser Werke, ergänzt durch Stickereien, Perlen, Handquilting und mehr. Unzählige Bilder, auf vielen Reisen in ganz Europa, bei Wanderungen, einfach nur beim Spazierengehen oder dem Blick aus dem Fenster fotografiert, sind die Inspiration für diese Arbeiten. Aus der Serie „Vom Werden und Vergehen“ zeigt sie Quilts und textile Arbeiten zum Thema „Wasser“.


+ Haus 18: Sichtweisen
Haus 18

ausstellungen/ID10.jpg Die neuen Arbeiten der Gruppe „Haus 18“ vereinen verschiedenste künstlerische Sichtweisen und textile Blickwinkel zu persönlichen Themen wie Mensch, Natur oder Architektur. Neben den Klassikern wie Patchwork und Quilten wurden auch Färbe- und Drucktechniken und vor allem freies Maschinensticken künstlerisch eingesetzt. Die persönliche Handschrift der Einzelnen ist sehr unterschiedlich und klar erkennbar. Und dennoch zeigt die gesamte Ausstellung einen gemeinsamen roten Faden: die textile Sicht auf die Dinge. Die Gruppe „Haus 18“ besteht aus ehemaligen und aktuellen Teilnehmerinnen der von Britta Ankenbauer ins Leben gerufenen langfristigen Textilkunstfortbildung Masterclass Surface Design, Mixed Media und Freies Maschinensticken.


+ Patchworkgilde Deutschland e.V.: Flying Geese – Ausschreibung der Patchworkgilde Deutschland e.V.
Patchworkgilde Deutschland e.V.

ausstellungen/ID11.jpg Das Thema der Challenge, die die Patchworkgilde Deutschland 2016 für ihre Mitglieder ausgeschrieben hatte, war "Flying Geese". Alle Mitglieder, die sich beteiligen wollten, erhielten einen unifarbenen gelben Flanellstoff der Firma Rhinetex. Dieser musste in die Quilts auf der Vorderseite eingearbeitet werden. Die Größe der Quilts sollte einheitlich 35 x 70 cm hochkant sein. Die Ergebnisse sind überraschend, wunderbar, bezaubernd und reichen von traditionellen Flying Geese Blöcken bis zu freien Interpretationen!


+ : Bright Shades of Ukrainian patchwork

ausstellungen/ID12.jpg Die Ukraine, dieses weitläufige Land im Osten Europas, hat eine einzigartige und zugleich vielfältige Kultur. Ihrer komplexen Geschichte zum Trotz hat sich die Ukraine ihre blühende Schönheit durch die Jahrhunderte hindurch bewahrt. So verwundert es nicht, dass Blumen und Vögel von jeher das vorherrschende Motiv der Ukrainischen Volkskunst sind. Für dieses Projekt haben sich die besten Ukrainischen Patchwork-Künstlerinnen zusammengefunden, um für Sie die Schönheit ihres Landes in textilen Kunstwerken einzufangen. Entdecken Sie das Land - seine Natur, seine Menschen, seine Seele – selbst in dieser Ausstellung. Zum ersten Mal hat das Europäische Publikum hier in Karlsruhe die Möglichkeit die thematische und technische Vielseitigkeit ukrainischer Quiltkunst zu entdecken, und mit ihr die Vielfalt sowohl der traditionellen als auch zeitgenössischen Kultur des Landes.


+ Ann Dunbar: Über und unter dem Meer - eine Hymne an die Natur
Ann Dunbar

ausstellungen/ID14.jpg Anns einzigartige Technik, mit der sie Zeichnungen auf Papier mit freiem Sticken und Mixed Media verbindet, gestaltet in dieser Ausstellung eine Hymne an die Natur und an die Geheimnisse des Meeres über und unter der Oberfläche. Eine Nahtoderfahrung beim Tauchen in ihrer Kindheit konnte ihre Faszination für die Ozeane und ihre unvorstellbaren Wunder nicht beenden, sondern verstärkte sie nur noch. Und sie war einer der Gründe, die sie in Aquarien und an die Strände Australiens führte, um gegen ihre Angst vor dem Wasser anzugehen. Entdecken Sie den einzigartigen und ausdrucksstarken Stil der Arbeiten von Ann Dunbar, der von Meersküsten inpiriert wurde: Kieselsteine in einem Weiher, in Seegras gefangene Muscheln und fantastisch erodierte Felsformationen.


+ Forum Art Quilt e.V.: Faden, Farbe, Fantasie
Forum Art Quilt e.V.

ausstellungen/ID15.png Die Mitglieder des Vereins Forum Art Quilt e.V. (Monique Dostert (L), Gabi Heimann, Hildegard Müller, Hildegard Schmitz und Monika Vogler (alle D), haben sich über einen längeren Zeitraum intensiv mit dem Thema Farbe im Art Quilt auseinandergesetzt. Daraus entstand das Projekt „Farbe, Faden, Fantasie“.
Dieses Projekt beschäftigt sich mit unterschiedlichen Farbschemata. Die Teilnehmerinnen wählten zusammen folgende fünf Schemata aus: monochrom, komplementär, analog, analog plus komplementär, triadisch.
Zu jedem Farbschema sollten mindestens drei Arbeiten angefertigt werden, die Wahl von Thema, Farbe und Format war freigestellt. Der gesamte Platzbedarf pro Teilnehmerin sollte aber 6 Meter nicht überschreiten. So entstanden in einem Zeitraum von mehr als zwei Jahren 76 Arbeiten.


+ Pfänder Quilter: Träume
Pfänder Quilter

ausstellungen/ID16.png Träume beschreiben individuelle Vorgänge. Diese spannen einen weiten Bogen von Tagträumen, Alpträumen, Vergangenheitsträumen und Zukunftsträumen. Träume können sehr realistisch gestaltet sein, aber auch eine konzeptuelle Form annehmen, was in den verschiedenen Quilts zu sehen ist. Zur grenzüberschreitenden Gruppe "Pfänderquilter" gehören die zwischen Lindau und Bregenz anssässigen
Künstlerinnen Rita Schaffer, Ingrid Zaisberger, Blanka Hajba, Hildegard Strodel, Katharina Diem, Elfriede Schuler und Brigitte Burtscher.


+ Modern Quilters Heilbronn: Upcycling Art
Modern Quilters Heilbronn

ausstellungen/ID17.jpg Ist man im Textilbereich künstlerisch tätig, dann ist man es gewohnt textile Materialen zu verarbeiten. Der Reiz lag für uns darin, mit ungewöhnlichen, teilweise als wertlos oder nicht beachtenswerten Materialen, zu gestalten – die Experimentierfreude war geweckt. Angestrebt wurde mit Dingen des Alltags zu arbeiten. Wer denkt schon dabei an Müllsäcke, Plastiktüten, div. Papiere, Folien usw.? Wir und die Nähmaschine wurden vor so manche Herausforderung gestellt. Es ist schon erstaunlich, welch vielfältige Verarbeitungen uns diese Materialien boten.


+ : BERNINA Red and Whites

ausstellungen/ID18.png Auf dem blog.bernina.com hatte BERNINA zur Teilnahme an einem Quiltwettbewerb unter dem Motto „Red and White“ eingeladen. Mehr als 120 Quilts wurden eingereicht, einer schöner als der andere, alle in rot und weiss – passend zur Herkunft der Marke BERNINA. Auf der NADELWELT Karlsruhe werden wir exklusiv eine Auswahl dieser Arbeiten zeigen. 2011 hatte das American Folk Art Museum in New York City eine phantastische Ausstellung unter dem Titel „Infinite Variety“ gezeigt: 651 antike rot-weisse Quilts, zusammengetragen von Joanna S. Rose. Inspiriert von dieser Ausstellung hatte Wiebke Maschitzki im Januar 2016 im BERNINA Blog einen Red-and-White-Wettbewerb lanciert. Das Echo war enorm: Grosse und kleine Red and Whites wurden eingereicht, traditionelle und moderne, handgenähte und maschinengequiltete, Wandquilts und Kuschelquilts, sogar ein Pferdequilt. Im Oktober wurden die drei schönsten Quilts von einer Fachjury bei BERNINA ausgewählt und prämiert. Auf der NADELWELT Karlsruhe zeigen wir erstmalig und exklusiv eine Auswahl der aussergewöhnlichen Arbeiten in einer Ausstellung.


+ (ZU)SAMMEN: Niederrhein
(ZU)SAMMEN

ausstellungen/ID19.jpg Die Mitglieder der Gruppe (ZU)SAMMEN leben in verschiedenen Orten am Niederrhein. Der Niederrhein bietet einen großen Spannungsbogen von der Historie bis zur Gegenwart. Diesen unter verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten war für dieses Projekt das erklärte Ziel der Gruppe. Die thematische Einengung des Themas Niederrhein wurde von jedem Gruppenmitglied individuell entschieden, sollte jenes jedoch in unterschiedlichen Facetten zeigen. Bezüglich der Größe und Gestaltung des Quilts und der verwendeten Materialien und Techniken konnte sich jede frei entfalten. Als verbindendes Gruppenmerkmal aller Quilts sollten die freie Schneidetechnik, sowie die gemeinsam in der Gruppe gefärbten Stoffe und Garne Verwendung finden. Aus diesen Bedingungen entwickelten sich folgende Themen: Integration am Niederrhein (Sigrid Jansen); Entlang der alten Stadtmauern von MG (Alexandra Jungen); Spuren des Tagebaus Garzweiler (Marion Rögels); Neuss und die Römer (Monika Fischer); Textiles Schaffen (Eva Camps).


+ Claudia Nimmrichter: Porträts aus Stoff
Claudia Nimmrichter

ausstellungen/ID20.jpg Mein Name ist Claudia Nimmrichter und ich wohne und arbeite im schönen Erzgebirge. Handarbeiten gehören schon immer zu meinen Leben, ich habe gehäkelt, gestrickt, gestickt und genäht. Dazu kamen diverse Bastelarbeiten. Ende 2011 habe ich dann Patchwork für mich entdeckt und auch da ganz klassisch mit den traditionellen Mustern angefangen. Stets bin ich auf der Suche nach Neuem. Ich möchte selbst gestalten und entwickeln. So entdeckte ich auch die Vielfalt der Artquilts und da besonders die Darstellung von Mensch und Tier. Es ist für mich eine tolle Alternative zum klassischen Foto. Ich kann die Größe und die Farben und deren Anzahl frei wählen und erziele immer wieder eine andere faszinierende Wirkung. Jedes Porträt ist einzigartig. Ein Foto kann in viele verschiedene Porträts aus Stoff verwandelt werden. Es gibt keine Grenzen, außer in der eigenen Kreativität. Ich liebe es Porträts von meinen Enkelkindern und von meinem Hund Dexter zu machen.


+ Catherine Bihl: Stille Reisen
Catherine Bihl

ausstellungen/ID21.jpg Neben Wandbehängen präsentiert die französische Künsterin Catherine Bihl in ihrer Ausstellung auch figurative Darstellungen von Personen, Bauwerken und Tieren. Mit ihnen kreiert sie ein imaginäres Universum, künstlerisch beeinflusst durch moderne Kunstformen und die Landschaft Zentralasiens. Ihre ganz persönliche Patchwork-Technik kombiniert Stoff mit unterschiedlichsten anderen Materialien. Ihre Arbeiten sind mit Watte ausgestopft und mit Acrylfarben oder einer Mischung aus Ocker-Pigmenten und Sand bemalt. Sie sind Ausdruck der Bewunderung für die Mannigfaltikeit unserer Welt, verbunden mit der Hoffnung, jedem Betrachter etwas von ihrer Magie vermitteln zu können.


+ Christine Bünning: MUSIK - TEXTIL
Christine Bünning

ausstellungen/ID22.jpg Christine Bünning, die seit ihrer frühen Kindheit Geige spielt, verarbeitet musikalische Themen in ihren Textilkunstwerken. Die Einfälle dazu hat sie oft während der Proben oder nach einem Konzert mit dem Akademischen Orchester Berlin. Auch die Literatur regt ihr kreatives Gedankenspiel zu textiler Umsetzung an. So entstand die Sammlung „MUSIK - TEXTIL“, die - inzwischen um neue Arbeiten erweitert - auf der Nadelwelt 2017 in Karlsruhe gezeigt wird. Sie enthält Werke zu Beethovens „Unvollendeter“, zum Sommernachtstraum von Mendelssohn-Bartholdy oder die „Bilder einer Ausstellung“ von Mussorgsky. Wie eng Christine Bünning Musik und textile Gestaltung verbindet, zeigt ihr Projekt „abbellimento“. Der Begriff aus dem Italienischen bedeutet Verzierung, Ausschmückung oder Verschönerung - Begriffe, wie sie sowohl in der Musik aus auch in der Textilgestaltung vorkommen. „abbelimento“ sind Christine Bünnings Geigendecken, kunstvoll verzierte Tücher zum Schutz der Instrumente,
wie sie jeder Geiger oder Bratscher benötigt, um die Geige zuzudecken, bevor der Kasten geschlossen wird. Diesen Zweck erfüllen oft auch Staubtücher, aber Christine Bünning verbindet hier das Nützliche mit dem Schönen. Sie kreiert nach individuellen Wünschen ihrer Musikerkollegen „abbellimento Geigendecken“ - jede ein Unikat. Christine Bünning ist Mitglied in der Künstlergruppe „Alküns - Textilkunst alternativ“ und in der
Patchworkgilde, außerdem ist sie als Geigenlehrerin tätig.


+ Brigitte Gelf: Querschnitt "17"
Brigitte Gelf

ausstellungen/ID23.jpg Brigitte Gelf kam das erste Mal im Jahr 2000 mit Patchwork in Berührung. Seither beschäftigt sie sich intensiv mit den vielen Facetten dieser textilen Gestaltungsform. Grundlage ist für sie die traditionelle Arbeitsweise, die durch moderne Stoffe, Materialien
und Techniken zu neuen Sichtweisen und Möglichkeiten führt. Brigitte Gelf bevorzugt klare Formen - mal innerhalb einer Farbfamilie, mal in starken Kontrasten. Inspirationen erhält sie bei regelmäßigen Besuchen in Kunst- und Patchworkausstellungen. Zunehmend interessiert sie die dritte Dimension so wie auch funktionelle Objekte.
Wichtig ist Brigitte Gelf, dass jede neue Arbeit eine Herausforderung ist in Bezug auf Technik, Machbarkeit und Wirkung. Die Ausstellung ist ein Querschnitt ihrer Arbeiten der letzten 17 Jahre.


+ Doerte-Ina Liebing/Gisela Nickbakht: BEWEG(T)GRUND
Doerte-Ina Liebing/Gisela Nickbakht

ausstellungen/ID24.jpg Die Textilkünstlerinnen Dörte-Ina Liebing und Gisela Nickbakht zeigen Arbeiten zu Themen, die sie beide jeweils bewegen, sie umtreiben, sie berühren. Aktuelle Ereignisse und grundsätzliche Lebensfragen werden mit textilen Materialien wie Baumwolle, Seide und Filz interpretiert. Partiell werden auch andere Materialien wie zum Beispiel unterschiedliche Papiersorten eingesetzt. Beide beginnen ihre Arbeiten jeweils mit weißen, unbehandelten Stoffen, die im Anschluss gefärbt, bedruckt, überfärbt, teils wieder entfärbt werden. Farben und Farbgebung sind wesentliche Gestaltungsmittel und Ausdruckselement. Sie verzichten weitestgehend auf figürliche Darstellungen und lassen so Raum für eigene Interpretationen des Betrachters.
Dörte-Ina Liebing schafft durch Freihandquilten und -sticken zusätzliche Strukturen. Gisela Nickbakht verwendet „Nadel und Faden“ hingegen spärlich, legt ihren Schwerpunkt hauptsächlich auf die Farbgebung.


+ Deutsch-Afghanische Initiative e.V./ Beckericher Mühle: Tischlein, deck Dich!
Deutsch-Afghanische Initiative e.V./ Beckericher Mühle

ausstellungen/ID25.png Die kulturelle Einrichtung Beckericher Mühle in Luxemburg und der Verein Deutsch-Afghanische Initiative e.V. (DAI) in Freiburg mit Pascale Goldenberg als Organisatorin zeigen gemeinsam die Ausstellung : TISCHLEIN, DECK DICH !
TextilgestalterInnen aus Europa präsentieren Tischläufer, in denen mindestens 3 Handstickereien aus Afghanistan mit Obst- und Gemüsemotiven eingearbeitet wurden. Da alle textilen Techniken bei der Herstellung genutzt werden durften, ist bei den Exponaten eine große Vielfalt zu erwarten. Die Ergebnisse zeigen den Wunsch nach einem textilen Austausch mit den Kolleginnen in der Ferne und die bunte Mischung beweist, dass Farbenpracht, ausgefeilte Techniken und positive Gedanken zu besonderen Ergebnissen führen.
Die entstandenen Werke werden sowohl hängend als auch auf Tischen liegend präsentiert.


+ Ramona Conconi: Zeichen & Farben
Ramona Conconi

ausstellungen/ID26.png Ramona Conconi zeigt 6 großformatige Arbeiten, deren Hauptgegenstand Farben und graphische Zeichen sind. Durch diese
Kombination wird das Betrachten für den Besucher zu einer emotionalen Erfahrung. Desweiteren sind in der Ausstellung eine Serie von Arbeiten im Format 50 x 70 cm zu sehen, in denen die Farbentheorie nach Johannes Itten der Bauhaus Schule interpretiert wird. Eine überaus spannende und vielseitige Ausstellung!


+ Quilt around the World: IBS3 - In der Sonne
Quilt around the World

ausstellungen/ID27.jpg Knapp 270 QuilterInnen aus 22 Nationen beteiligten sich am 3. Internationalen Block Swap des Online Portals Quilt around the World und verarbeiteten ihre kreativen Ideen zum Thema
„In der Sonne“ zu jeweils neun Patchworkblöcken mit vielfältigen Sonnenmotiven in leuchtenden Gelbtönen, die innerhalb 30 international gemischter Teams ausgetauscht wurden.
Auf der Nadelwelt 2017 wird erstmals in Deutschland eine Auswahl der zahlreichen Sonnenquilts gezeigt, die die Block Swap TeilnehmerInnen mit den neun getauschten Patchworkblöcken aus aller Welt ganz individuell nach ihrem Geschmack und Können
entworfen, genäht und gequiltet haben. Von den Teilnahmegebühren ging jeweils 1 Euro pro eingesandtem Blockpaket als Spende an die internationale humanitäre Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen als Unterstützung für deren medizinische Arbeit in allen Ländern, in denen das Überleben von Menschen durch
Konflikte, Epidemien oder Naturkatastrophen gefährdet ist.


+ Quilt around the World: Woher kommst Du?
Quilt around the World

ausstellungen/ID28.png Jedes Zeitalter und jede Region hat einen großen Reichtum an Kulturen und Traditionen mit einer unendlichen Vielfalt an Mustern, Ornamenten, Symbolen und grafischen Strukturen hervorgebracht, die sich auch als Patchwork- und Quiltmuster (wieder-)entdecken lassen. 83 QuilterInnen aus 22 Ländern weltweit beteiligten sich an diesem Gemeinschaftsprojekt und interpretierten insgesamt 85 historische und zeitgenössische Motive in Form von einzigartigen textilen Patchworkblöcken, die ihre Verbundenheit mit ihrem Kulturkreis oder der geographischen Region ausdrücken, mit der sie verwurzelt sind oder in der sie derzeit leben. Die aus dieser Aktion entstandene handgequiltete Gemeinschaftsarbeit lädt den
Betrachter ein auf eine spannende und inspirierende Entdeckungsreise rund um den Globus.


+ Leni Wiener: Geschichten in Stoff
Leni Wiener

ausstellungen/ID29.png Leni Levenson Wiener bezeichnet sich selbst als Geschichtenerzählerin und ihr Medium hierfür sind Stoffcollagen.
Ihre Arbeiten beginnen mit Fotografien von Fremden, eingefangen in alltäglichen und somit unbeachteten Situationen. Die Umgebung tritt hierbei in den Hintergrund vor der ausdruckstarken Körpersprache, die so viel über diese Menschen erzählt. Und der Betrachter wird eingeladen seine eigenen Lebenserfahrungen in die Geschichte jedes Werkes einzubringen.
Leni Wiener verwendet ausschließlich handelsübliche Baumwoll-Stoffe und entwickelt die Komplexität ihrer Bilder aus dem Zusammenspiel unerwarteter Muster. Hierbei wird dem „Wert“ der Stoffe (dem Verhältnis von Hell und Dunkel zueinander) ebenso viel Aufmerksamkeit geschenkt wie ihrer Farbe. Scharfkantige Applikationen erlauben dem Stoff sein charakteristisches Ausfransen und Zusammenziehen.


+ Gudrun Heinz und Sarah Schultz: MÄNNER
Gudrun Heinz und Sarah Schultz

ausstellungen/ID31.jpg Macho, Familienvater, Schläger, Softie, Soldat, Sportler, Erfinder, Künstler, Sagengestalt ... Ob jung oder alt, berühmt oder unbekannt, wichtig oder unbedeutend – MÄNNER stehen im Mittelpunkt der Ausstellung des deutsch-schweizerischen Duos. Die weibliche Sicht macht den Unterschied und liefert dem Betrachter viel Gedankenfutter. Die vielfältigen Facetten des Themas machen eine textil-künstlerische Auseinandersetzung so reizvoll. Nahezu alles ist möglich. Dabei entstanden – ganz individuell und unabhängig voneinander – kritische, aber auch humorvolle Blicke zweier Kreativen, textil verpackt, versteht sich. Kleidungsstücke erhalten eine neue Bedeutung, wenn sie in einen anderen Kontext gestellt werden; getragene, gebrauchte Sachen erzählen alte und neue Geschichten und tragen den Gedanken der Wiederverwendung bei. Die Ausstellung lässt viele Entdeckungen zu, ist, wie manche der Arbeiten, mehrschichtig. Die Arbeit an dieser Ausstellung geht weiter, so dass ältere Exponate wegfallen und immer wieder neue aktuelle Exponate eingefügt werden. Ein Ausstellungskatalog ist erhältlich. Weitere Informationen: www.quiltsundmehr.de. Mit freundlicher Unterstützung von BERNINA International


+ Rita Verroca: Quilts in amerikanischer Tradition
Rita Verroca

ausstellungen/ID32.png Die Werke der weltweit bekannten und anerkannten Quiltkünstlerin Rita Verroca wurden schon in Büchern, auf Zeitschriftencovern und Kalendern veröffentlicht. In ihren Quilts kombiniert Rita alte überlieferte Quiltmuster mit lieblichen und verspielten Arrangements und gibt ihr Wissen über die traditionelle Kunst des Hand Appliqués und Hand-Quiltens mit ansteckender Begeisterung weiter. Die NADELWELT Karlsruhe und die Künstlerin selbst sind besonders stolz dem deutschen Publikum erstmals ihre preisgekrönten Quilts präsentieren zu können. Rita Verroca ist in Deutschland geboren und aufgewachsen und lebt seit 38 Jahren in den USA, aktuell in Westlake Village, California. Sie bietet in Karlsruhe auch 2 Kurse an, in denen sie ihre unvergleichliche Erfahrung und ihr Wissen um die traditionellen amerikanischen Quilttechniken weitergibt.


+ : 1001 Nacht - Textile Experimente und Impressionen mit kasachischen Stoffen

ausstellungen/ID34.jpg Wer jemals in Mittelasien gewesen ist, hat sich wie in einer anderen Welt gefühlt. Eine märchenhafte und mysteriöse Welt. Mit dem Besuch der legendären Basare schreitet man in eine andere Zeit. Das bunte Treiben hat hundertjährige Tradition, dort trifft man noch die alte Handwerkskunst.
Wolfgang Eibisch hatte in seiner Zeit als Osteuropamanager BERNINA die Idee, dass die Stoffe vom Basar mit dem Ungewohntem in Design, Farbe und Material bei den europäischen Quilterinnen einen starken Reiz auslösen sollten. Er hat sich nicht getäuscht. Zum erfolgreichen Start mit Turkmenistan auf dem 7. Prague Patchwork Meeting brachte er eine Tasche Stoffe aus Usbekistan für die das 8. Meeting. Daran nahmen bereits Künstlerinnen aus der Tschechischen Republik, der Slowakischen Republik und Deutschland teil. Nach Prag war die Ausstellung noch in Leipzig, Sankt Petersburg und Moskau zu sehen.
Seither entwickelt sich das Projekt stetig weiter. Es wird getragen durch die freundschaftliche Kooperation zwischen Wolfgang Eibisch, Autor der Idee und Beschaffer der Stoffe, und Jana Sterbova, Festlegung der Rahmenvorgabe und Organisator einer breiten Beteiligung der tschechischen Quilterinnen. Das Projekt wird bis Ende 2016 in Europa unterwegs sein.


  • Patchwork Magazin
  • Patchwork Spezial
  • Patchwork Professional
  • Kreuzstich Motive
  • Hauptsponsoren:
  • BERNINA
  • Handi Quilter
  • Premium Partner:
  • Mettler
  • Service:
  • Kartenvorverkauf
  • Hotelbuchung
  • Promo:
  • Fachhändler-Suche
  • Textile-Art-Berlin