Hinweis:

 

Programm

Kurse

Anmeldeschluss zu den Kursen ist der 19. April 2020!

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen sowie Organisatorisches zu den Kursen.

Es können Nähmaschinen der Firma BERNINA für die Kurse gegen eine Leihgebühr ausgeliehen werden.

+ Kurse am Freitag, 08. Mai 2020
+ Britta Ankenbauer
3

Kleine Geheimnisse um attraktive Farbkombinationen

kurse/704.jpg Eine Fülle von Farben steht uns sowohl für Stoffkreationen als auch in Wolle und anderen textilen Materialien zur Verfügung. Manchmal würde man gerne treffsicher zur richtigen Farbkombination greifen, oft sind es die Nuancen, die ein aufregendes Farbkonzept von einem eher normalen unterscheidet. Wie finde ich gute Kombinationen von Farben? Wie schaffe ich eigene Farbuniversen? Welche Möglichkeiten gibt es, Ideen und Themen in Farbe umzusetzen? Was ist das I-Tüpfelchen in der Farbgestaltung? Im Kurs werden Methoden und Möglichkeiten gezeigt, wie man sicher Farben auswählt, kombiniert und für persönliche Projekte anwenden kann.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen möglich

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Christine Widmer
Nesteldecken für Demenzkranke nähen – von der Idee bis zum Projekt

kurse/708.jpg Demenzkranke und betagte Patientinnen und Patienten sind oft sehr unruhig. Sogenannte «Nesteldecken» bieten diesen Menschen intensive taktile Reize und be- ruhigen so. Im Spital Uster werden solche Decken im Pflegealltag eingesetzt und den Patienten auf Wunsch mit nach Hause gegeben. Genäht werden sie von Mitgliedern des Freiwilligen-Teams.
Die bunten Patchwork-Decken werden, ähnlich den Quiltdecken, aus verschiedenen Stoffen und Materialen hergestellt und sind mit Bändeln, Knöpfen, Taschen und so weiter verziert. Je nach Gestaltung der Decken können die Oberflächen schöne Erinnerungen auslösen und Freude vermitteln – und dadurch den Aufenthalt im Spital erleichtern.

Inhalte des Workshops
-Projektphasen von der ersten Idee bis zur Umsetzung
-Zusammenarbeit mit Freiwilligen und Implementierung in der „professionellen“ Welt
-Verschiede Möglichkeiten der Oberflächengestaltung von Nesteldecken

Näherfahrung: Grundlagen und sicheres Nähen auf der Nähmaschine sind für diesen Workshop hilfreich.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Näherfahrung: Grundlagen und sicheres Nähen auf der Nähmaschine sind für diesen Workshop hilfreich.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
3

Mandalas malen mit der Nähmaschine

kurse/709.jpg Mandalas dienen der Entspannung und der inneren Sammlung. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandquiltens mit der Nähmaschine. Dazu verwenden wir Mandalas, die Sie im Kurs auswählen oder selbst erstellen werden, je nach Wunsch. Wir wollen die meditativen Aspekte des Mandala Ausmalens mit dem Freihandquilten verbinden. Irritierende und störende Erlebnisse werden losgelassen, die Gedanken konzentrieren sich auf das Wesentliche.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail. Nähmaschinen und zusätzliches Material (z.B. Garne) stehen für jeden Teilnehmer kostenfrei zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
3

Mandalas malen mit der Nähmaschine

kurse/710.jpg Mandalas dienen der Entspannung und der inneren Sammlung. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Freihandquiltens mit der Nähmaschine. Dazu verwenden wir Mandalas, die Sie im Kurs auswählen oder selbst erstellen werden, je nach Wunsch. Wir wollen die meditativen Aspekte des Mandala Ausmalens mit dem Freihandquilten verbinden. Irritierende und störende Erlebnisse werden losgelassen, die Gedanken konzentrieren sich auf das Wesentliche.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Der Kurs eignet sich für Anfänger, die die Grundlagen des Nähens beherrschen. Auch Näherfahrene, können hier viele neue Einsichten gewinnen und Fertigkeiten erlernen, da Kreativität gefragt ist.

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail. Nähmaschinen und zusätzliches Material (z.B. Garne) stehen für jeden Teilnehmer kostenfrei zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Isabelle Wiessler
Spielen mit Bügeltransferfarben

kurse/717.jpg Bügeltransferfarben können alle synthetische Materialien farblich verändern: Pannesamt, Pollycoton, Lutradur, Pelmet Vilene, synthetischer Filz usw..
Wir lernen spielerisch, wie man diese Farben optimal einsetzen kann. Von dem Auftragen auf verschiedene Papiere bis hin zu den verschiedenen Einsätzen und Umsetzungen wie z.B. einfacher Zufallstechniken und Reservieren. Auch das Malen mit Transferfarben und Transfercrayons, sowie verschiedene Bügeltechniken werden behandelt. Lassen Sie sich überraschen und seien Sie experimentierfreudig!

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Alle Niveaus

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Janine Wetzels
HotHotHot

kurse/718.jpg Kennen Sie diese Namen schon? Evolon, Lutradur, Tyvek, Bondaweb und MistyFuse?
Diese Materialien die alle von synthetischen Ursprung sind, gehören zu der neue Gruppe von kreativen Materialien. Was heisst synthetisch und wie verarbeite ich dass?
In diesen Workshop bekommen Sie eine kleine Einfürhrung in der Welt mit neuen Materialien für Textilkunst. Wir arbeiten mit Lödkolben und Heatguns, brennen, schmelzen, verbinden, färben und drucken mit als Resultat ein Musterbuch mit neue kreative Möglichkeiten.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Erfahrene

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail. Es wird empfohlen ein Materialpaket von 10 € vor Ort zu kaufen.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 10:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Karen Ackva
Curves, Curves, Curves

kurse/719.jpg Das Patchworkgrundwissen hast Du schon gesammelt und möchte Dich weiter entwickeln, aber Kreise nähen schreckt Dich bisher ab? Keine Sorge. Wir werden Deine Angst überwinden und ich zeige Dir, wie Du Kreise und Rundungen einfach und sicher ohne Fältchen nähen kannst. Du wirst lernen, einen Drunkard’s Path Block ohne sehr viel Abfall zuzuschneiden, einen Kreis in einen Block einzusetzen und freie Schneidetechnik für Kurven anzuwenden. Ein Bespiel ist im Bild dargestellt.
Unterlagen für zu Hause sowie ein paar Kurvlineale können im Kurs erworben werden.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Erfahrene

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lisa Hofmann-Maurer
3

FACED BINDING – UNSICHTBARE RANDEINFASSUNG

kurse/722.jpg Ist Ihnen bei Quiltausstellungen aufgefallen, dass die meisten Quilts ohne traditionelles Binding ausgestellt werden? Möchten auch Sie ihr Quiltdesign «rahmenlos» zur Geltung kommen lassen? In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie ihren Quilt «rahmenlos» einfassen. Es werden Ihnen zwei verschiedene Methoden zur unsichtbaren Randeinfassung vorgestellt und geübt.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Alle

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lisa Hofmann-Maurer
3

ÜBERZEUGENDE FARBWAHL – Der Tonwert

kurse/723.jpg Wie wähle ich Farben und Muster für einen eindrücklichen Quilt? Wie erreiche ich eine scheinbare Transparenz meiner Stoffe? Wie wähle ich ein für das Auge ansprechendes Farbkonzept?
Das Quilten lässt eine grosse Vielfalt im Zusammenstellen verschiedenster Muster und Stoffe zu. Je nach Zusammenspiel der gewählten Farbtöne ergibt sich ein harmonisches oder dissonantes Gesamtbild. Durch die unterschiedliche Anordnung von Hell-Dunkel-Kontrasten können bewusst gewünschte Wirkungen erzielt werden. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie mit Hilfe des Tonwertes eine überzeugende Farb- und Stoffwahl treffen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Alle

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lydia Daume
Malen nach Zahlen mit Freezer Paper

kurse/728.jpg Das Nähen auf Freezer Paper ist eine neue, extrem vereinfachte Methode um nach Zahlen mit Stoff zu “malen“. Das Papier wird einfach auf den Stoff aufgebügelt und kann mehrmals verwendet werden. Es entstehen Blüten oder Sterne. Ein mühsames Entfernen des Papiers vom Stoff bleibt erspart. So macht es richtig Spaß, nach Zahlen zu nähen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Pia Welsch
5

Stoff, Kaffee und Gold!

kurse/732.jpg Wenn einer von Ihnen eine „Coffee to go“ mitbringt, können wir anfangen…
Zunächst entwerfen Sie ihr eigenes, kleines Ornament. Keine Angst, meines dient als Vorlage und ich zeige Ihnen, wie Sie es abwandeln können.
Dann wird es frei gequiltet, mit Kaffee bemalt und ein Hauch Farbe kommt dazu. Ein kleines bisschen Handsticken darf auch nicht fehlen. Der Hintergrund und die Seiten werden als nächstes gequiltet. Der krönende Abschluß ist das echte Blattgold, das ich mitbringe.
Ich zeige Ihnen dann, wie der Stoff auf den 3,5cm hohen Keilrahmen gezogen wird.
Das Format ist 10x20cm und eignet sich hervorragend als Geschenk oder Sie gehen in Serie mit einer ganzen Reihe von Motiven.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: ab Mittelstufe

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 14:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Saskia Niemann
BlocLoc - Schnell und einfach zum perfekten Block!

kurse/734.jpg Mit den BlocLoc Linealen lassen sich auch schwierige Blöcke schnell und einfach
zuschneiden und nähen.
Lernen Sie in diesem Kurs verschiedene Lineale und Ihre Handhabung kennen.
Es entsteht ein fröhlich bunter Quilt.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: geübte Anfänger

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 – 15:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Ulla Hoppe
„Freies Sticken auf Quilts“ anhand des Quilts „Reste im Quadrat“

kurse/739.jpg Der Liebling des Sommers 2019 „Reste im Quadrat“ kommt nach Karlsruhe!

Es gibt eine willkommene „unterwegs“-Alternative zu den allseits bekannten Hexies: Quadrate, von Hand genäht, geleichzeitig gequiltet und anschließend bestickt, je nach Lust und Laune, je nach Zeit und Wunsch. In diesem Kurs lernen und üben wir die Grundstiche beim Sticken, die Herstellung der kleinen fertig gequilteten und bestickten Blöcke, ihre farbliche Zusammenstellung sowie die kreative Gestaltung des Randes mit freien Stickstichen, die auch auf jedem anderen Quilt Verwendung finden können.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Schnitttechnik - Maßnehmen – Figurtypen A - X

kurse/743.jpg Das A und O zum perfekten passenden Kleidungsstück ist das Maßnehmen.
Schritt für Schritt werden die einzelnen Körpermaße angesprochen und darauf eingegangen, wie sie richtig abgemessen werden.
Jeder Teilnehmer ergänzt nach und nach die persönlichen Maße auf seinem Massblatt.
In diesem Kurs lernen Sie, wie die verschiedenen Bereiche des Körpers richtig abgemessen werden.
Wir werden gemeinsam Maßnehmen und die Besonderheiten der unterschiedlichen Körperformen analysieren. Egal ob O, A, H, X, oder V-Typ, für jede Figur gibt es den optimalen Schnitt und Stil! Dieser Kurs bietet wertvolle Tipps, welcher Kleidungsstil und Schnitt zu Ihnen passt!
Ein Kurs mit Aha-Effekt!

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 18

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene Erfahrene

Material: Materialliste: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 18.- € angeboten, welches direkt im Kurs gekauft werden kann und alle benötigten Materialien enthält.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Tilleke Schwarz

Workshop Faden annähen (Schreiben und Zeichnen mit dem Nadel)

kurse/747.jpg Im Workshop lernt der Teilnehmer die Technik "Faden aufnähen", das ist eine Art Zeichnen und Schreiben mit einer Nadel. Es ist Tillekes beliebteste Sticktechnik, wie Sie auf meiner Ausstellung selber sehen können. Es kann mit allen Arten von Textilarbeiten kombiniert werden. Zum Beispiel, wenn Macher zu ihrer Arbeit einen Text hinzufügen möchten (zum Beispiel: ihren Namen und den Titel ihrer Arbeit). Tilleke wird Ihnen beibringen, wie Sie das Beste aus dieser Technik machen, mit Farbe, 3D-Effekten mit einer Schattenlinie usw. Die Technik ist sehr vielseitig. Die Technik wurde ursprünglich für Goldarbeiten für kirchliche Textilien verwendet.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger geeignet

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 45,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Allison Richter
4

"Reverse"Applikationsmethode kombiniert mit „Simple Piecing“ und „Pieced Blocks“ Techniken.

kurse/749.jpg Es gibt viele Möglichkeiten um ein bestimmtes Endergebnis zu erzielen, und
die „Reverse Applikation“ ist eine tolle Alternative zum Nähen von Kurven.
Aber nicht nur das, sondern durch die Kombination mit „simple piecing“ oder
„pieced“ Blöcken kannst Du Dein Projekt noch viel interessanter machen.
Die „Reverse Applikation“ ist eine spannende Nähtechnik, bei der die
Applikationsform zunächst aus der oberen Stofflage geschnitten wird. Die
rohen Kanten der Stofflage werden dann umgeschlagen und umsäumt. Unter
dieses „Loch“ (deshalb „Reverse“ Applikation) kommt dann von hinten der
Akzentstoff. DESHALB: Werft nie irgendwelche Stoffausschnitte weg, denn
auch für diese Stoffschnipsel gibt es auf diese Weise noch tolle
Kreativprojekte, die ich gerne mit Euch teilen werde.
Für die Reverse Applikation verwenden wir die Sprühstärkemethode. Diese
bedeutet KEINE rohen Kanten und KEIN Handnähen!!! Deshalb werdet Ihr
nach diesem Kurs auch automatisch nach Möglichkeiten suchen, die Reverse
Applikation in Euren Projekten zu verwenden, weil einfach alles viel sauberer und schneller geht.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 13:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
Stoffcollage und Crazy Patchwork

kurse/752.jpg Freihandsticken, auch als Malen mit Faden bekannt, ist eine faszinierende Technik, welche viele Freiheiten bietet. In diesem Kurs lernen Sie wie man Vorlagen für Stoffcollagen erstellt, und diese mit der Fadenskizzen-Technik freihand bestickt. Nach diesem Kurs haben Sie alle Voraussetzungen, eigene Stoffcollagen aus Fotos zu erstellen. Das gestickte Bild verarbeiten wir weiter mit der Crazy Patchwork Technik und nähen eine tolle Bügeltasche.

Verwendete Techniken:
• Freihandsticken mit der Nähmaschine – Geradstich
• Stoffcollage
• Crazy Patchwork

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: ambitionierte Anfänger, Fortgeschrittene – Grundkenntnisse im Nähen und Umgang mit Ihrer Nähmaschine sind erforderlich.

Material: Für ein Entgelt von 8 Euro, bezahlbar im Kurs in bar, erhalten Sie einen Taschenrahmen, 30 x 50 cm Stickvlies und 15 x 30 cm Steam-a-Seam2, und dürfen diverse Stoffreste und Stickgarne nach Bedarf benutzen.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Peggy Morgenstern
3

Kannst‘ das mal eben mit dem Raglan erklären? (Raglanärmel konstruieren)

kurse/755.jpg Raglanabtrennungen sind beliebt und vielseitig einsetzbar! In diesem Kurs lernt ihr wie man aus Oberkörperschnitten mit normal eingesetztem Ärmel verschiedene Raglanformen zaubert. Ist man erst mit den Grundlagen vertraut kann man alle Oberteile aus Web-oder Shirtstoffen ganz leicht in ein Raglanmodell abwandeln. Weitere Themen: raffinierte Raglanabtrennungen als Kombi mit Passen und Teilungsnähten; Design mit Material-und Mustermix. Zum besseren Verständnis werden wir uns zu Beginn des Kurses auch mit dem Fledermausärmel beschäftigen. Wir arbeiten im verkleinerten Maßstab. Wir arbeiten nur in Papier, es werden aus Zeitgründen keine echten Modelle genäht.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Von Vorteil ist es, wenn ihr schon Raglanärmel genäht habt.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:15 - 12:15 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Peggy Morgenstern
1

Infoveranstaltung: Digitale Schnittkonstruktion (CAD) Computergestützte Schnittkonstruktion mit Fittingly Sew

kurse/756.jpg Wer Lust hat sich mit computergestützer Schnittkonstruktion zu beschäftigen kann sich in dieser Infoveranstaltung unverbindlich über das Programm Fittingly Sew informieren. Ich stelle euch die Vollversion mit all seinen Funktionen und Möglichkeiten vor. Seit diesem Jahr biete ich verschieden lange Schulungen in meinem aktuellen Kursprogramm dazu an, wer es selbst versuchen will - es gibt ein sehr gutes deutsches Handbuch zur Software. Die Demoversion zum Testen findet ihr unter www.peggymorgenstern.de/fittinglysew. Wer möchte kann die Software zum Messepreis an diesem Tag erwerben. Einen kurzen Blick werfen wir auf die Schnittsoftware Grafis die aber eher professionellen Nutzer*innen vorbehalten ist.

Für Kursteilnehmer/innen von Peggy Morgenstern ist der Vortrag kostenlos.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Keine Vorkenntnisse nötig

Material: Kein Material benötigt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:15 - 14:15 Uhr

Kursgebühr: 5,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt.)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Peggy Morgenstern

Wie macht man Hosen ohne Falten? (Hosenpassform)

kurse/757.jpg Um zu verstehen wie die Hose grundsätzlich aufgebaut ist, beschäftigen wir uns in diesem Kurs mit verschiedenen Hosenformen und wie die Maße in diese Schnitte eingebaut sind. Es werden typische Passformprobleme erläutert und erklärt, wie man an fertigen Schnitten versuchen kann diese zu beheben. Ergänzend werden in kurzen Übungen beispielsweise das richtige Ändern der Hosenbeinweiten oder das Anlegen von Passen oder Eingrifftaschen geübt. Wir arbeiten im verkleinerten Maßstab. Wir arbeiten nur in Papier, es werden aus Zeitgründen keine echten Modelle genäht.

info@peggymorgenstern.de

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Gut wäre es wenn Ihr schon mal eine Hose genäht habt.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 15:00 - 17:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kurse am Samstag, 09. Mai 2020
+ Andrea Ullmann-Hülsenberg
7

Zauberhafte Ornamente mit englischer Papiermethode

kurse/701.jpg Sie nähen gern auch mit der Hand, ob im Sommer auf der Terrasse, beim Arzt im Wartezimmer, auf Reisen oder vor dem Fernseher, ohne die Familie mit dem Geräusch der Nähmaschine zu stören?
Dann ist die englische Papiermethode (English Paper Piecing) das Richtige für Sie.
In diesem Kurs lernen Sie, die englische Papiermethode ohne störende und sichtbare Nähte umzusetzen und dabei neue und zauberhafte Ornamente entstehen zu lassen.
Die richtige Auswahl und der perfekte Zuschnitt der gemusterten Stoffe (fussy cutting) werden eine zentrale Rolle im Kurs spielen. Hierbei lernen Sie nützliche Hilfsmittel kennen, stellen diese selbst her und wenden Sie an, so dass Sie gut vorbereitet zu Hause ein größeres Projekt starten können.
Die Technik wird am Beispiel der Patchwork of the Crosses von Lucy Boston erläutert, da wir dabei nur eine Schablonenform benötigen. Nach unserem Kurstag sind Sie jedoch bestens vorbereitet, all die anderen bezaubernden Varianten des English Paper Piecing, wie zum Beispiel den „La Passacaglia“ von Willyne Hammerstein, umzusetzen.
Erleben Sie die spannende Phase der Auswahl und des Zuschnittes der Stoffe und Vorbereitung der Papierschablonen im Wechsel mit der entspannenden, nahezu meditativen Phase des Handnähens.
Der Kurs ist für Anfänger ebenso geeignet, wie für Fortgeschrittene interessant.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger ebenso geeignet, wie für Fortgeschrittene

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Beate Angeloni Baldoni
4

WIE KOMMT ES ZUM EIGENEN ENTWURF?

kurse/703.jpg Der Kurs bietet Wege zum eigenen Entwurf zeitgenössischer textiler Arbeiten verschiedenster Art. Spielerisch lernen wir mit Stift, Farben und Papier Ordnungsprinzipien, Farbgestaltung und Bildaufbau kennen. Wir entwickeln aus diesen Prinzipien und Gestaltungslehren eigene Ideen für die Umsetzung ins Textile.
Francois Auguste Rodin (1840 – 1917): Eine lebendige Kunst wiederholt nicht die Werke der Vergangenheit. Sie setzt sie fort.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Schwierigkeitsgrad: Der Kurs ist für Jedermann geeignet.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Brunhilde Scheidmeir, Fritz Jeromin

Individueller Seidenschal mit Ecoprint!

kurse/707.jpg Ecoprint ergibt wunderschöne Pflanzendrucke auf Stoff, die mit der Naturfarbe bestimmter Laubblättern erzielt werden. Dafür werden diese in zuvor präparierte Stoffe eingerollt und gedämpft.
Die Ecoprints, die Sie im Kurs herstellen werden, haben hervorragende Wasch- und Lichtechtheiten und lassen sich für alle möglichen Projekte einsetzen. Sie erhalten wunderschöne, geheimnisvolle Drucke, die sich hervorragend für Patchwork, Collagen, Mixed Media und Bekleidung eignen. Das Highlight dieses Workshops ist ein von Ihnen individuell gestalteter Seidenschal in Ecoprint-Technik.
Dieser Kurs ist gedacht für Einsteiger, die kurz und kompakt alles Wichtige über Ecoprint erfahren möchten. Im Kurs erhalten Sie ein Skript, mit dem Sie zuhause alles nachvollziehen können.

Alle benötigten Materialien (Skript, Baumwollsatin, hochwertiger Seidenschal, Seidenperlgarn, Einmalhandschuhe) sind in einem Paket enthalten, das Sie bei Kursbeginn vor Ort zum Preis von € 18,- erhalten.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Alles ist im Materialpaket, welches bei der Kursleiterin vor Ort zum Preis von € 18,- erworben werden kann,enthalten. Die Teilnehmerinnen brauchen nichts mitzubringen.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
5

Wiesenblumen

kurse/711.jpg Eine Wiese lebt vom bunten Durcheinander. Grashalme suchen sich den kürzesten Weg nach oben zur Sonne. Dazwischen sieht man immer mal wieder ein kleines Blümchen. Nichts Aufregendes, dafür stets einzigartig. In diesem Wiesenblumen-Kurs kombinieren wir die Technik der Aquarell-Malerei, die Konfetti-Technik und natürlich das Freihandquilten.

Nähmaschinen und zusätzliches Material (z.B. Garne) stehen für jeden Teilnehmer kostenfrei zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail. Nähmaschinen und zusätzliches Material (z.B. Garne) stehen für jeden Teilnehmer kostenfrei zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 14:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Heide Ulbrecht
New York Beauty für Anfänger – der Trick mit dem Knick

kurse/714.jpg Nähen auf Papier mit dem Schwerpunkt, akkurate Spitzen und Kurven zu nähen. Neue Tricks zum präzisen und stoffsparenden Zuschneiden.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 12:00 - 18:00 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Isabelle Wiessler
Moos und Flechten

kurse/716.jpg Moos und Flechten sind in Naturdarstellungen unentbehrlich! Außerdem
sind sie für uns in unserer textilen Arbeit unerschöpfliche Inspirationsquellen.
Sie bilden den Ausgangspunkt für spielerische Kreationen und können je nach Wunsch zu ganz bizarren und abstrakten Ergebnisse werden.
Wir sticken sowohl von Hand als auch mit der Maschine und bilden mit gefärbtem Mull, verschiedenen Garnen und Wolle sowie wasserlöslichem Vlies wunderschöne Effekte. Diese Techniken können natürlich später auf viele andere Elemente angewendet werden. Lassen Sie sich überraschen!

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Alle Niveaus

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Karen Ackva
5

Quilt Binding

kurse/720.jpg Dein Quilt ist gequiltet und jetzt ist es Zeit ihn fertig zu stellen! Wir werden endlos, doppelt gefaltete (französische) Einfassungen komplett mit der Nähmaschine beidseitig anbringen. Alternativ kann es auch mit der Hand fertig angenäht werden. Lerne alle geheimen Tipps und Tricks dies erfolgreich hinzubekommen, mit spitzen Ecken und einer geraden Naht. Verschiedene Einfassungen werden
vorgestellt, und können als Muster genäht werden. Ein wenig Binding-Erfahrung wäre für den Kurs sehr hilfreich. Unterlagen für zu Hause können im Kurs erworben werden.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Erfahrene mit Bindingerfahrung

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 14:30 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lisa Hofmann-Maurer
3

«QUILTS IN THE WILD» - manuelle Quiltfotografie

kurse/724.jpg Wie gelingt es Ihnen das «perfekte» Tages-Licht zu wählen und eine ansprechende Bildkomposition für ihre «Quilts in the Wild» zu erreichen? Wie erhält ihr Bild die gewünschte Tiefe oder den Fokus durch einen unscharfen Hintergrund?
In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie endlich den Automatikmodus ihrer Spiegelreflexkamera verlassen und Zeit, Blende und ISO gezielt nutzen. Das Verständnis und das eigenhändige Einstellen von Belichtungszeit, Blende und Sensorempfindlichkeit (ISO) scheint für viele Hobbyfotografen ein gut gehütetes Geheimnis zu sein. In diesem kompakten Grundlagenkurs wird Ihnen erklärt, wie einfach
das Fotografieren mit manuellen Einstellungen eigentlich ist und wie sie eindrucksvolle Bilder machen können!
Wir werden in diesem Kompaktkurs auch einige Übungen durchführen - eine eigene DSLR-Kamera und das Wissen wo bei ihrem Modell Zeit, Blende und ISO verstellt werden ist deshalb notwendig.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Alle

Material: DSLR – Kamera mit Anleitung und dem Wissen wo Zeit, Blende und ISO eingestellt werden. Ein Quilt der fotografiert werden soll

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lisa Hofmann-Maurer
3

Kurven nähen

kurse/725.jpg Scheuen Sie vor Schnittmustern zurück, die eine Kurve beinhalten? Hat es Sie schon immer gereizt eine Kurve zu nähen aber Sie haben den Mut noch nicht gefunden? In diesem Kurs erlernen Sie verschiedene Techniken und Herangehensweisen um Kurven zu nähen. Wir werden uns mit Viertelkreisen, Halbkreisen und improvisierten Kurven auseinandersetzen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Alle

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lydia Daume
Textile Collage - 4 Jahreszeiten

kurse/729.jpg In diesem Workshop werden kleine Bilder, passend zu jeder Jahreszeit genäht.
Durch die Vielfalt unterschiedlicher Formen und Stoffe (Seide, Baumwolle, Leinen und vieles mehr) entstehen fantastische Tiefenstrukturen.
Anschließend werden sie nach Jahreszeiten, frei, maschinengequiltet und auf Keilrahmen angebracht.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Mari-Carmen Pujante & Hilde van Schaardenburg

Schnupperkurs - Jurieren von Quilts

kurse/730.jpg Dieser Schnupperkurs führt Sie in den Prozess des Quilt-Jurierens ein und gibt Ihnen die Möglichkeit, es selbst zu versuchen. Sie erhalten eine kurze theoretische Einführung in den Prozess des Quilt-Jurierens und was er beinhaltet. Sie beurteilen eine Gruppe von Quilts und arbeiten in kleinen Teams an der Auswahl Ihrer „Gewinner“. Am Ende haben Sie ein besseres Verständnis dafür, worauf Quilt-Jurorinnen/Juroren achten, wenn sie Quilts jurieren.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 16

Schwierigkeitsgrad: Der Kurs eignet sich für Teilnehmer, die schon Erfahrung im Quilten haben, und auch für alle, die an Quiltwettbewerben teilgenommen haben oder möchten, um den Prozess des Quilt-Jurierens besser zu verstehen.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 12:00 Uhr

Kursgebühr: 60,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Martina Sebold
3

Workshop „Posamentenknöpfe“

kurse/731.jpg In diesem Workshop werden mit einer alten Technik klassische Knöpfe wie „Sternknopf “ und „Glatter Knopf “ erlernt.
Die dekorativen Muster der Knöpfe entstehen durch Wicklungen mit bunten Garnen über Holzrohlingen.
Im Kurs vermittelt werden Begriffe, wie z.B. Grundgerüst, Touren, Wicklungen und der Einsatz verschiedener Materialien.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 6

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Die benötigten Materialien gibt es nicht überall zu kaufen, deshalb stellt die Kursleiterin ein Materialpaket für 15 EUR vor Ort zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Pia Welsch
5

Das entschleunigte Oval in 3D

kurse/733.jpg Nichts, was wir hier machen wird schnell sein…
Wir puzzeln erstmal einen Stoff aus echten Resten zusammen, die gerne aus völlig verschiedenem Material sein dürfen. Wir nehmen uns die Zeit eine schöne und prächtige kleine Komposition zu machen, aus der dann das Oval geschnitten wird. Als nächstes wird es dann mit Raffinesse von Hand bestickt und kann mit Perlen verziert werden. Der Hintergrund und die Seiten werden gequiltet, vielleicht kommt auch noch ein Zierstich zum Einsatz.
Ich zeige ihnen dann, wie das Oval fertig gearbeitet wird, wie es montiert wird und wie der 3,5 cm hohe Keilrahmen bespannt wird.
Ihre Arbeit wird die Größe 10x20cm haben und eignet sich hervorragend als ganz persönliches, individuelles Geschenk.
Beim Handsticken möchte ich Ihnen ein paar kleine, sehr effektvolle Ideen zeigen, die natürlich auch in anderen Projekten umgesetzt werden können.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: ab Mittelstufe

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 14:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Saskia Niemann

Clam Up Taschen

kurse/735.jpg In diesem Kurs nähen Sie das beliebte Muster Clam Up von byAnnie.
Sie lernen wie einfach ein Reißverschluss eingenäht werden kann und lernen das beliebte Taschenvlies Soft and Stable kennen. Es entstehen kleine, bunte Täschchen, die Lust auf mehr machen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 14:00 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Stefanie Benz

Babymobile Elefantenliebe

kurse/736.jpg Mit etwas Geduld und Fingergeschick entsteht ein tolles Geschenk für neue
Erdenbürger: das Babymobile „Elefantenliebe“. Aus Filz arbeiten wir die
verschiedenen Elemente und setzen die bunten Elefanten, Wolken und Sterne zu
einem Mobile zusammen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Sie müssen kein Material - außer Nähutensilien wie Schere etc. - mitbringen. Vorab erhalten Sie noch eine Information mit allen Details! Materialpaket (inkl. Schnittmuster und Material) - 25,- Euro

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 13:00 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Ulla Hoppe
„Crazy Quilts“

kurse/740.jpg Crazy Quilts waren schon einmal hoch in Mode, hip sozusagen. Allerdings ist das lange her. Seitdem haben sie abgespeckt, sind leicht und luftig geworden. Sie haben sich in Stil, Farbe und vor allem dem Material an unsere Zeit angepasst. Aber ihre Faszination und den Zauber des Luxus haben sie nicht verloren.

Wir fertigen mit einfachen Materialien, die jeder zu Hause hat, Schablonen zur Markierung der Stickerei. So gelingt es jedem Teilnehmer mühelos, gerade und regelmäßig zu sticken. Lernen Sie, welche Stoffe, Garne und Perlen geeignet sind und dass es nur wenige verschiedene und einfache Stickstiche sind. Diese Stiche finden auch auf jedem anderen Quilt Verwendung.

Und entdecken Sie schließlich, dass ein Crazy Quilt bei Weitem keine Zauberei, sondern einfach nur zauberhaft ist.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Jutta Hufnagel

EQ8 - fertig - los! Gestalten am Computer für AnfängerInnen.

kurse/741.jpg Dieser Kurs bietet Ihnen zunächst eine Einführung in die Arbeit mit EQ8, der führenden Design-Software für Patchwork und Quilten. Wir erarbeiten uns gemeinsam die Grundlagen und konzentrieren uns dann auf das Zeichenmodul EasyDraw. Ziel des Kurses ist es, einen Block oder einen Quilt auf der Basis des Kursbeispiels zu entwerfen. Gegen Ende des Kurses besprechen wir, wie Sie EQ8 möglichst effektiv und effizient nutzen können, um das Zuschneiden und Nähen bestmöglich zu unterstützen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Für AnfängerInnen und AnfängerInnen mit Vorkenntnissen

Material: eigenes Laptop/Notebook mit Maus und Netzteil optional: EQ8-Vollversion bereits installier.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:30 - 18:00 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Monika Schiwy-Jessen
Raw-Edge-Collage

kurse/742.jpg Sie haben sicher schon Stoffe mit der Technik des Monoprints gestaltet – diese Stoffe sind Ausgangspunkt für unsere Collage – am besten eignen sich Monoprints in schwarz-weiß, die wir dann mit bunten Stoffen beleben.

Für diejenigen, die keine schwarz-weißen Monoprints haben, werde ich Stücke für die Teilnehmer dabei haben.

Mit einer modernen Methode werden die Stoffe mit offenen Kanten zu kleinen Patchworkelementen verarbeitet und in die Monoprintstoffe eingesetzt.

Die Methode ist auch gut geeignet kleine Reststücke von anderen Patchworkarbeiten oder Quilts zu verwenden.
Lernen Sie eine moderne und einfache Technik kennen, diese Stücke zu individuellen Arrangements zu verbinden. Es entstehen kleine Arbeiten, die Sie in Passepartouts präsentieren können oder aber Sie beginnen einen größeren Quilt je nach Wunsch.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene, Erfahrene – alle Schwierigkeitsgrade

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 90,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Schnitttechnik – Passende Schnitte für jede Frau

kurse/744.jpg Trends kennen keine Größen!
Oberteil - Schnitte perfekt anpassen!
Schnittanpassung wird bei der Menge an Schnittmuster, die es im Handel zu erwerben gibt, immer wichtiger. Diese werden nach Standardmaßen von Reihenmessungen erstellt. Mit dem richtigen Fachwissen passen Sie Ihre Schnittmuster auf Ihre persönlichen Maße an!
Wie verhalten sich Proportionen und was gibt es bei der Verkleinerung oder Vergrößerung zu beachten? Wie können Ärmel passend verändert werden?
Schneidermeisterin, Dozentin und Modedesignerin Petra Susanne Fritz bringt Wissen und weitreichende Erfahrungen in der Schnittkonstruktion aus langjähriger Lehrtätigkeit und Ateliererfahrung mit.
Im Kurs besprechen wir gemeinsam verschiedene Oberteilschnitte. Zusätzlich zu den umfangreichen Kursunterlagen können Sie mit Ihren eigenen Notizen das zusätzliche Fachwissen festhalten um dieses zu Hause anzuwenden.
Gerne freue ich mich, wenn Sie Ihre Problemteile aus dem Bereich Oberbekleidung wie Shirts, Blusen oder Kleider mitbringen und wir in der Gruppe für alle Fachwissen zum Erleben vermitteln.
Ich freue mich auf Ihre Fragen und Probleme, um daraus einen zu Ihren Wünschen passenden Fortsetzungskurs mit Vertiefung bestimmter Themen anzubieten.
Ein Kurs mit viel Information, der Sie weiter bringt.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 18

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene Erfahrene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 18.- € angeboten, welches direkt im Kurs gekauft werden kann und alle benötigten Materialien enthält.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Tilleke Schwarz

Workshop Faden annähen (Schreiben und Zeichnen mit dem Nadel)

kurse/748.jpg Im Workshop lernt der Teilnehmer die Technik "Faden aufnähen", das ist eine Art Zeichnen und Schreiben mit einer Nadel. Es ist Tillekes beliebteste Sticktechnik, wie Sie auf meiner Ausstellung selber sehen können. Es kann mit allen Arten von Textilarbeiten kombiniert werden. Zum Beispiel, wenn Macher zu ihrer Arbeit einen Text hinzufügen möchten (zum Beispiel: ihren Namen und den Titel ihrer Arbeit). Tilleke wird Ihnen beibringen, wie Sie das Beste aus dieser Technik machen, mit Farbe, 3D-Effekten mit einer Schattenlinie usw. Die Technik ist sehr vielseitig. Die Technik wurde ursprünglich für Goldarbeiten für kirchliche Textilien verwendet.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger geeignet

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 11:00 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 45,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Allison Richter
4

"Reverse"Applikationsmethode kombiniert mit „Simple Piecing“ und „Pieced Blocks“ Techniken.

kurse/750.jpg Es gibt viele Möglichkeiten um ein bestimmtes Endergebnis zu erzielen, und
die „Reverse Applikation“ ist eine tolle Alternative zum Nähen von Kurven.
Aber nicht nur das, sondern durch die Kombination mit „simple piecing“ oder
„pieced“ Blöcken kannst Du Dein Projekt noch viel interessanter machen.
Die „Reverse Applikation“ ist eine spannende Nähtechnik, bei der die
Applikationsform zunächst aus der oberen Stofflage geschnitten wird. Die
rohen Kanten der Stofflage werden dann umgeschlagen und umsäumt. Unter
dieses „Loch“ (deshalb „Reverse“ Applikation) kommt dann von hinten der
Akzentstoff. DESHALB: Werft nie irgendwelche Stoffausschnitte weg, denn
auch für diese Stoffschnipsel gibt es auf diese Weise noch tolle
Kreativprojekte, die ich gerne mit Euch teilen werde.
Für die Reverse Applikation verwenden wir die Sprühstärkemethode. Diese
bedeutet KEINE rohen Kanten und KEIN Handnähen!!! Deshalb werdet Ihr
nach diesem Kurs auch automatisch nach Möglichkeiten suchen, die Reverse
Applikation in Euren Projekten zu verwenden, weil einfach alles viel sauberer und schneller geht.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 13:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
Nähmalen und Mixmedia

kurse/753.jpg Sie können schon ein wenig Freihandsticken und suchen nach Möglichkeiten, sich weiter zu entwickeln? Diese faszinierende Technik mit Bügelbildern und Heissprägefolien ist fast wie Malen nach Zahlen und garantiert tolle Resultate. Die Tasche aus Korkleder bekommt ihren letzten Schliff mit ein paar Mixmedia Techniken und einem tollen Bügel aus Metall. Nach diesem Kurs wissen Sie genau, wie Sie weitere Kunstwerke mit Ihren Lieblingsmotiven in dieser Technik erstellen können. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Verwendete Techniken:
• Freihandsticken mit der Nähmaschine – Geradstich
• Mixmediatechniken

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: ambitionierte Anfänger, Fortgeschrittene – Grundkenntnisse im Nähen und Umgang mit Ihrer Nähmaschine sind erforderlich.

Material: Für ein Entgelt von 15 Euro, bezahlbar im Kurs in bar, erhalten Sie den Taschenrahmen, die benötigte Menge Stickvlies, Heissprägefolie und Thermokleber, HT2 Kleber, Bügelbild und können Stickgarne nach Bedarf benutzen.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Peggy Morgenstern

Sitzt- professioneller Futterschnitt (Schnittentwicklung Futterschnitt)

kurse/758.jpg Ohne langwieriges Zupfen an der Puppe, Futterschnitt einfach zuschneiden und einsetzen – Das geht! Aber nur, wenn man weiß wo Weitenzugaben nötig sind oder Futterfalten gebraucht werden, wohin mit den Abnähern oder den Teilungsnähten im Futter? Am Beispiel von Rock und Jacke lernt ihr die Grundlagen. Wo ein Futter ist sind auch Belege nicht weit: wir beschäftigen uns auch mit der Konstruktion verschiedener Belege und wie diese mit Futter verarbeitet verarbeitet werden. Wir arbeiten im verkleinerten Maßstab.
Wir arbeiten nur in Papier, es werden aus Zeitgründen keine echten Modelle genäht.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Gut wäre es wenn Ihr schon mal Futter in Kleidungsstücke eingenäht habt.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:15 - 12:00 Uhr

Kursgebühr: 80,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Peggy Morgenstern
1

Infoveranstaltung: Digitale Schnittkonstruktion (CAD) Computergestützte Schnittkonstruktion mit Fittingly Sew

kurse/759.jpg Wer Lust hat sich mit computergestützer Schnittkonstruktion zu beschäftigen kann sich in dieser Infoveranstaltung unverbindlich über das Programm Fittingly Sew informieren. Ich stelle euch die Vollversion mit all seinen Funktionen und Möglichkeiten vor. Seit diesem Jahr biete ich verschieden lange Schulungen in meinem aktuellen Kursprogramm dazu an, wer es selbst versuchen will - es gibt ein sehr gutes deutsches Handbuch zur Software. Die Demoversion zum Testen findet ihr unter www.peggymorgenstern.de/fittinglysew. Wer möchte kann die Software zum Messepreis an diesem Tag erwerben. Einen kurzen Blick werfen wir auf die Schnittsoftware Grafis die aber eher professionellen Nutzer*innen vorbehalten ist.
Für Kursteilnehmer/innen von Peggy Morgenstern ist der Vortrag kostenlos.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Keine Vorkenntnisse benötigt.

Material: Kein Material benötigt.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 12:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 5,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt.)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kurse am Sonntag, 10. Mai 2020
+ Andrea Ullmann-Hülsenberg

Patchworkkurs Gestaltungsspaß mit meiner Nähmaschine

kurse/702.jpg Ihre Nähmaschine hat auch so herrliche Zierstiche, die bisher noch nicht richtig zur Geltung gekommen sind? Das werden wir mit diesem Kurs ändern. Wir gestalten ein bereits in unserer Lieblingsfarbe gefärbtes Stoffstück mit all den Zierstichen, die unsere Maschinen so hergeben. Dafür benutzen wir farbenfrohe Garne in verschiedenen Stärken. Anschließend können noch Kleinigkeiten aus unserem Schatzkästchen, wie zum Beispiel kleine Perlen verwendet werden, um der Oberfläche den richtigen Pep zu geben. Zum Abschluss des Kurstages nähen wir eine kleine Tasche aus unserem selbst gestalteten Stoff und gehen jeder stolz mit einer echten Eigencreation nach Hause.
Der Kurs ist für alle Nähbegeisterten interessant, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Für alle Nähbegeisterten interessant, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 9:30 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Britta Ankenbauer
3

Persönliches Ideenjournal für textile Projekte

kurse/705.jpg Im digitalen Zeitalter braucht man eigentlich nur noch in das Internet schauen, es gibt alles dort, Bilder, Videos, Anleitungen, usw. Umso mehr Freude bereitet es, die eigenen Ideen in einem Journal noch „analog“ mit kreativen Methoden festzuhalten, zu sammeln und für den eigenen Bedarf zu verändern oder zu personalisieren. Im Kurs werden Möglichkeiten und Techniken vorgestellt, mit denen man die persönlichen Ideen für sich selbst (oder als Geschenk) festhalten kann. Einfache Schritte der Gestaltung im Buch führen zu einem wunderbaren personalisierten Journal, das ständig weiter wachsen kann. Zudem beschäftigen wir uns mit der Ausarbeitung von ersten Ideen, sodass man Projekte auch bis zur Umsetzung im Journal planen und später durchführen kann.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen möglich

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Brunhilde Scheidmeir, Fritz Jeromin

Moderner Siebdruck mit traditionellen Naturdruckrezepten

kurse/706.jpg In den letzten Jahren hat sich ein großes Interesse für das Arbeiten mit Naturfarben entwickelt. Abgeleitet von alten Rezepturen aus Europa und dem Orient haben wir ein Verfahren getestet und entwickelt, mit dem Sie auf Naturstoffe, sogar auf Baumwolle und Leinen, haltbar drucken können.
In diesem Workshop arbeiten Sie auf verschiedenfarbigen, pflanzengefärbten Baumwollstoffen (handgefärbte Unikate, ca. 30*40cm). Sie drucken traditionelle florale Muster mit modernen Siebdruckschablonen und lernen damit gleichzeitig ein modernes Siebruckverfahren kennen, das sich auch zuhause prima durchführe lässt.
Am Ende des Workshops haben Sie eine Vielfalt an Stoffstücken, die alle miteinander harmonieren und sich hervorragend für Patchwork, Collagen, Mixed Media und Bekleidung eignen.
Dieser Kurs ist gedacht für Einsteiger, die sich kurz und kompakt über ein ungewöhnliches Naturdruckverfahren informieren möchten. Sie lernen neue Wege für Artquilts und Patchwork und eine Bereicherung für Ecoprints kennen! Attraktiv für Bekleidung, Schals, Taschen, Heimdeko.
Im Kurs erhalten Sie ein Skript, mit dem Sie zuhause alles Gelernte nachvollziehen können.

Alle benötigten Verbrauchsmaterialien, das Ausleihen der Werkzeuge sowie fünf aufwändig pflanzengefärbte, handgefärbte Stoffe (Baumwollsatin, ca. 30*40cm) und ein Skript sind in einem Paket enthalten, das Sie bei Kursbeginn vor Ort von den Kursleitern zum Preis von € 15,- erhalten.

Kurssprache: DEUTSCH, ENGLISCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad: Einsteiger, die sich kurz und kompakt über ein ungewöhnliches Naturdruckverfahren informieren möchten.

Material: Alles ist im Materialpaket, welches Sie vor Ort bei der Kursleitung zum Preis von 15,- € erwerben können, enthalten. Die Teilnehmerinnen brauchen nichts mitzubringen.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 13:00 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ DalinSali - Christine Küchel
5

Wiesenblumen

kurse/712.jpg Eine Wiese lebt vom bunten Durcheinander. Grashalme suchen sich den kürzesten Weg nach oben zur Sonne. Dazwischen sieht man immer mal wieder ein kleines Blümchen. Nichts Aufregendes, dafür stets einzigartig. In diesem Wiesenblumen-Kurs kombinieren wir die Technik der Aquarell-Malerei, die Konfetti-Technik und natürlich das Freihandquilten.

Nähmaschinen und zusätzliches Material (z.B. Garne) stehen für jeden Teilnehmer kostenfrei zur Verfügung.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail. Nähmaschinen und zusätzliches Material (z.B. Garne) stehen für jeden Teilnehmer kostenfrei zur Verfügung.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 14:30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

WARTELISTE FRAGEN ZUM KURS

+ Heide Ulbrecht
5

Soulstitches, Sticken für die Seele

kurse/713.jpg Kreatives Sticken, ohne Fäden zu zählen, ohne vorgegebenes Konzept – frei nach Lust und Laune
Zunächst werden verschiedene Stiche nach Vorlage geübt.
Anschließend wird mit unterschiedlichen Garnen unter Verwendung verschiedener Stoffe gestickt. Dabei mit Stichen wie „Saatkornstich“, „Langettenstich“, Knötchenstich“ usw. Flächen gefüllt und Akzente gesetzt, wodurch sehr individuelle Muster entstehen, die sich sehr gut zur Oberflächengestaltung in Quilts eignen oder eigenständige kleine Kunstwerke sind.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Die Kursleiterin stellt für jeden Kursteilnehmer ein Materialpaket (8,- €) zusammen.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 13:00 - 18:00 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Karen Ackva
4

Nähen nach Zahlen auf Papier -Foundation Paper Piecing (FPP)

kurse/721.jpg „Nähen auf Papier“ oder Foundation Paper Piecing (FPP) ist eine sehr schöne Technik Bilder zu nähen und dazu sehr genau. Das Papier wird nach dem Nähen später wieder entfernt. Weil diese Technik so genau ist, eignet sie sich für Mariners Compass, New York Beauties und Flying Geese und als Alternative zum Applizieren sehr gut. Wir werden den ganzen Prozess des Nähens auf Papier lernen. Wir sprechen weiterhin über Stoff mit Farbrichtung sowie „fussy cutting“, um ein bestimmten Teil eines Stoffes in den Vordergrund zu bringen. Wir werden auch verschiedene FPP Methoden
besprechen, u.a. papierloses Nähen und das Nähen mit Vorlagen mit und ohne Nahtzugabe.
Unterlagen für zu Hause können im Kurs erworben werden.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis Erfahrene

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lisa Hofmann-Maurer
3

Kurven nähen

kurse/726.jpg Scheuen Sie vor Schnittmustern zurück, die eine Kurve beinhalten? Hat es Sie schon immer gereizt eine Kurve zu nähen aber Sie haben den Mut noch nicht gefunden? In diesem Kurs erlernen Sie verschiedene Techniken und Herangehensweisen um Kurven zu nähen. Wir werden uns mit Viertelkreisen, Halbkreisen und improvisierten Kurven auseinandersetzen.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Alle

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 12:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Lisa Hofmann-Maurer
3

FACED BINDING – UNSICHTBARE RANDEINFASSUNG

kurse/727.jpg Ist ihnen bei Quiltausstellungen aufgefallen, dass die meisten Quilts ohne traditionelles Binding
ausgestellt werden? Möchten auch sie ihr Quiltdesign «rahmenlos» zur Geltung kommen lassen? In
diesem Kurs lernen Sie, wie Sie ihren Quilt «rahmenlos» einfassen. Es werden Ihnen zwei
verschiedene Methoden zur unsichtbaren Randeinfassung vorgestellt und geübt.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Alle

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 13:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Stefanie Benz

Kleine Nähschule: Applikationen 1-2-3

kurse/737.jpg Lust auf etwas Grundlagen? Applikationen sind nicht schwer! Starten Sie den
Messebesuch mit einem Kurs zum Thema „Applikationen“ mit der Nähmaschine.
Was ist wichtig, wie gehe ich vor und welche Tricks gibt es. Es gibt Motive mit
verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl – wir gestalten eine Applikation, die
später in ein anderes Werk integriert werden kann.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Material: Sie müssen kein Material - außer Nähutensilien wie Schere etc. - mitbringen. Vorab erhalten Sie noch eine Information mit allen Details! Materialpaket (inkl. Schnittmuster und Material) - 15,- Euro

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 10:00 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 65,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Trudy Kleinstein
Kreativ mit Quadraten

kurse/738.jpg Wir nähen mit der Maschine ganz verschiede kleine Quadrate und Recht-ecke. Diese kleinen Miniquilts werden von Hand oder der Maschine verziert und bestickt. Die Stickarbeiten können monoton einfach oder aufwendig mit Mustern ausgeführt werden. Wir lassen uns dazu von Stoffen, der jeweiligen Farbauswahl und vielen neuen Ideen inspirieren.
Diese Teile können wir Einzeln verwenden, übereinander schichten wie ein Ziegeldach, nebeneinander setzen oder mit Bänder verbinden. Wir können sie auf einen Hintergrundstoff aufnähen oder wir ergänzen und verzieren damit Quilts.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Schwierigkeitsgrad: Für Alle

Material: Eine Liste mit den Materialien erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 15:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Petra Susanne Fritz
4

Modifikation von Oberteilen – Blusen, Shirts, Kleider und Röcke

kurse/745.jpg Modifikation von Oberteilen – Blusen, Shirts, Kleider und Röcke
Durch das Abwandeln und Abändern entstehen tolle Modellvarianten!
Kleidungsstücke anfertigen, für die man das Design und den Stoff selbst ausgesucht hat, lässt das Herz aller Nähbegeisterten höher schlagen.
Mit einfachen schnitttechnischen Raffinessen lassen sich auch Ihre Schnittmuster ganz einfach abwandeln.
Nahtvarianten, Abtrennungen, Ausschnittformen, Raffungen, Falten, Weitenveränderungen, Formveränderungen, Ärmelformen - es entstehen neue, raffinierte Kleidungsstücke – Ihre Unikate!
Im Kurs werden wir gemeinsam unterschiedliche Schnittmuster in neue Modelle verändern. Bringen Sie am Kurstag gerne Ihre Schnittmuster, genähte Modelle, Ideen, Entwürfe, Bilder oder Foto´s mit, damit wir auch Ihr Wunsch – Schnittmuster erstellen können!
Mit dem Know – How aus diesem Kurs, wertvollen Tipps und detailierten Kursunterlagen können Sie auch zu Hause immer wieder neue Modelle selbst erstellen!
Ein Kurs mit viel Information, der Sie weiter bringt.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 18

Schwierigkeitsgrad: Anfänger, Fortgeschrittene Erfahrene

Material: Es wird ein Materialpaket zum Preis von 18.- € angeboten, welches direkt im Kurs gekauft werden kann und alle benötigten Materialien enthält.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 9:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Tilleke Schwarz
1

VORTRAG: Inspiriert von unserer fremden Gesellschaft, über die spezielle Stickerei von Tilleke

kurse/746.jpg Tilleke Schwarz (Niederlande) näht visuell poetische „Karten des modernen Lebens“. In ihrer Auseinandersetzung mit dem zeitgenössischen Leben erinnert ihre Arbeit an Graffiti. Aber im Gegensatz zu Graffiti ist ihre Arbeit von Hand mit sehr feinen Stichen und schönen Farben bestickt.
Tilleke bezieht in ihre Arbeit alles ein, was sie verblüfft, bewegt oder fasziniert. Das tägliche Leben, Massenmedien, traditionelle Stickmuster und Katzen sind wichtige Inspirationsquellen. Das Ergebnis ist eine humorvolle Reflexion unserer modernen Gesellschaft in textiler Form. Ihre Arbeit ist eine Mischung aus ihrer einzigartigen Persönlichkeit, einer feinen grafischen Sensibilität und ein bisschen herumalbern.
In diesem Vortrag konzentriert sich Tilleke auf ihr Leben und ihre Kunst. Inspirationsquellen und bevorzugte Techniken (einschließlich Faden annähen, Kreuzstich und Applikation) werden zusammenkommen, wenn dieser renommierte Künstler die Welt mit Stich und Faden interpretiert.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Schwierigkeitsgrad:

Material: siehe Materialliste

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 14:00 - 15:00 Uhr

Kursgebühr: 30,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Allison Richter
4

Kombiniere Filzapplikation mit Quilting- oder Papier Projekten

kurse/751.jpg Filzapplikationen sind eine erfrischende Art, einem Quilt- oder sonstigem
Kreativprojekt, z.B. mit gemischten Medien, interessante Oberflächen und
Strukturen zu verleihen.
Erfahre in diesem Kurs, wie Du Deine eigenen Filz-Applikationsvorlagen,
inspiriert durch Deine Lieblings-Stoffdesigns, selbst erstellst. Selbst filigrane
Formen kannst Du auf diese Weise erzielen und mit farbenprächtigen Stoff-
Akzenten hinterlegen. Hierfür lernst Du die „Reverse Applikationstechnik“
kennen. Dekorative Nähideen, Tipps zum Fixieren der Applikationsformen und
Maschineneinstellungen zum Nähen runden den Kurs ab.
Wähle Du das Medium, mit dem Du arbeiten möchtest: Ob es ein Kissen für
ein Quiltprojekt werden soll, ein dekorierter Kraftpapierumschlag für ein
Tagebuch, oder ein ganz eigenes Projekt mit Kraft-Tex Stoffpapier. Entdecke
neue Horizonte mit Filzapplikationen für Deine Kreativprojekte!

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Kasia Hanack
4

Malen mit Faden und Mixmedia - Seestern

kurse/754.jpg Malen mit der Nähmaschine ist eine faszinierende Technik ohne Grenzen. In diesem Kurs lernen Sie, wie man Schritt für Schritt diverse Materialien einsetzt, um ein textiles Kunstwerk zu erstellen. Wir gestalten den Hintergrund mit Lutradur und sticken den Seestern freihand. Anschließend arbeiten wir die 3D Trapunto Technik. Nach diesem Kurs können Sie sich entfalten, und diverse Kunstwerke mit den gelernten Techniken umsetzen.

Verwendete Techniken:
• Freihandsticken mit der Nähmaschine – Geradstich
• Mixmedia Techniken: Stoffmalfarben, Lutradur, Trapunto

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: ambitionierte Anfänger, Fortgeschrittene – Kursteilnehmer muss bereits ein wenig freihand genäht haben (Führen mit gesenktem Transporteur) und kann die Maschine bedienen.

Material: Für ein Entgelt von 8 Euro, bezahlbar im Kurs in bar, erhalten Sie die benötigte Menge Lutradur und Dacronwatte, 30 x 50cm Stickvlies und können Farben, Garne, Heissprägefolie und Zubehör nach Bedarf benutzen.

Nähmaschine: wird benötigt

Kurszeit: 09:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 75,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

+ Karin Fetz
4

Nunofilz-Handstulpen

kurse/760.jpg In diesem Halbtageskurs wird ein individuelles Paar kuschelig warme, beidseitig tragbare Handstulpen in Nunofilztechnik gearbeitet. Die Seide wird dabei dünn mit feiner Wolle und eventuell mit Seidenfasern belegt, angefilzt und anschließend in Form gewalkt und geknetet. Vorkenntnisse im Nassfilzen und etwas Übung im Auslegen von Woll- und Seidenfasern sind in diesem Kurs von Vorteil.

Das textile Material kann bei der Kursleiterin zu Kursbeginn erworben werden.

Kurssprache: DEUTSCH

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Schwierigkeitsgrad: Vorkenntnisse im Nassfilzen und etwas Übung im Auslegen von Woll- und Seidenfasern sind von Vorteil.

Material: Die Materialliste erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Nähmaschine: wird nicht benötigt

Kurszeit: 09:30 - 13:30 Uhr

Kursgebühr: 70,00 €

(Kursgebühr inkl. MwSt. und 1 Kurstageskarte NADELWELT 2020)

ANMELDEN FRAGEN ZUM KURS

Ausstellungen
+ Andrea Glittenberg-Pollier: Hommage an die Natur
Andrea Glittenberg-Pollier

ausstellungen/kl/ID1.jpg Freihandsticken ist die bevorzugte Gestaltungstechnik von Andrea Glittenberg-Pollier einer deutschen Textilkünstlerin, die seit 40 Jahren in den französischen Alpen lebt.
Die Natur trägt maßgeblich zum kreativen Prozess der Künstlerin bei: Durch die Kombination verschiedener Texturen und Techniken lässt sie Einfachheit, Schönheit und Vielfalt aufleben. In ihren Arbeiten verwendet sie Organza, Organdi, Tüll, Papier und viele andere Arten von Stoffen. Sie färbt Materialien mit Naturprodukten wie Rost, Ocker, Indigo etc. Sie stickt sowohl mit der Hand als auch mit der Maschine und verschönert ihre Arbeiten mit Perlen, Fäden und Bändern.
Handgefilzte Wolle verleiht ihnen Weichheit und Authentizität. Wolle, die sie auf ihrem Spinnrad spinnt, mischt sie mit Seide, Baumwolle und Federn, dadurch entstehen einzigartige Fäden, die anschließend auf ihrem Webstuhl verwendet werden.
Auf dieser Weise verwandeln sich all diese Materialien vor unseren Augen in Bäume Blumen, Kieseln und Wasserläufe …


+ Béatrice Bueche: Lebensgeschichten
Béatrice Bueche

ausstellungen/kl/ID2.jpg Meine Werke erzählen Lebensgeschichten, die ich teilen möchte.
Manchmal sind sie schön, manchmal sind sie traurig.
Ich versuche immer, Schönheit zu schaffen, um das Auge und das Herz zu erfreuen!
Ich liebe Farben, die Boten des Lebens und der Freude sind.

Textile Werke zu schaffen, ist ein Weg, der mir hilft, einen Schritt zurücktreten in den manchmal sehr harten Alltagsgegebenheiten.
Es ist auch ein Weg über die Schönheit der Natur, die uns umgibt und uns großzügig so viel Schönheit bietet.
Es ist ein Anruf sie zu bewahren!


+ Gabriele Schultz-Herzberger und Klaus Herzberger: Nähen und Sägen
Gabriele Schultz-Herzberger und Klaus Herzberger

ausstellungen/kl/ID3.jpg Nähen und Sägen – das sind die beiden Techniken, mit denen sich Gabriele Schultz-Herzberger und Klaus Herzberger ausdrücken. Bereits 2015 wurden die Quilts und Holzskulpturen des Paars bei einer Nadelwelt unter dem Titel „Gegensätze“ ausgestellt.
Die neuen Arbeiten entstanden in den letzten drei Jahren. Dabei handelt es sich um Quilts für den täglichen Gebrauch und für die Wand, um große abstrakte Skulpturen und hölzerne Alltagsgegenstände.


+ Hilde van Schaardenburg: Farbenfreude
Hilde van Schaardenburg

ausstellungen/kl/ID4.jpg Die Kunst war schon immer in Hilde van Schaardenburgs Leben präsent, als ein ständiger Begleiter auf ihrem Weg. Ein endloser Strom von Ideen sucht ständig nach dem Weg zu einem materiellen Ausdruck. Als vielseitige, kreative Person arbeitet sie mit vielen verschiedenen Materialien, bis sie sich schließlich auf Textilien, Farben und Mineralien konzentriert.
Ihr Werk ist immer ein Ausdruck der Lebensfreude. Freude und Inspiration, die von den unzähligen Formen und Farben der Natur kommt.

Hilde van Schaardenburg stellt als Textilkünstlerin und Quilterin in Europa aus und hat mehrere Preise gewonnen. Sie ist Coach für das Erwachen künstlerischer Talente; und als zertifizierte Quiltrichterin ausgebildet, um die Werke anderer objektiv zu bewerten. Außerdem gibt sie Einführungskurse in kreatives Nähen und in Jurierung und Judging.


+ LaceTime: Fünf Elemente
LaceTime

ausstellungen/kl/ID5.jpg Unter dem Namen LaceTime treffen sich seit 2014 regelmäßig zehn Klöpplerinnen aus drei Ländern.
Ihr Ziel ist es, sich außerhalb von Kursen mit zeitgemäßer Spitze auseinander zu setzen und diese weiter zu entwickeln.

Während ihrer ersten Treffen haben sich die Klöpplerinnen der chinesischen Elementenlehre gewidmet. Anders als im westeuropäischen Verständnis basiert diese Lehre auf fünf Elementen, dem Feuer, der Erde, dem Metall, dem Wasser und dem Holz. Diese 5 Elemente müssen im Einklang miteinander stehen, um einen optimalen Energiefluß zu garantieren, da sie sich gegenseitig nähren, kontrollieren oder sogar zerstören können. Es findet sich jedes dieser Elemente täglich in unserer Umwelt in Formen, Farben, Geschmack, Eigenschaften und Materialien. Ausgehend von den charakteristischen Merkmalen der Elemente haben die Klöpplerinnen ihre eigenen Interpretationen in zeitgemäße Spitzen(kunst)werke umgesetzt.


+ Marianne Seelbach: Südwärts
Marianne Seelbach

ausstellungen/kl/ID6.jpg Wenn es im Herbst kälter wird, denke ich an die warmen und sonnigen Tage, die mein Mann und ich in Italien, Österreich, der Schweiz und im Südwesten Deutschlands verbracht haben. Ich hole die mitgebrachten Postkarten aus der Schublade und schaue mir die Fotos in meinen Alben an. Ich fertige eine Liste an von den Landschaften und Gebäuden, an die ich mich erinnere: Erinnerungen sind Patchwork. Dann fange ich an zu malen und zu nähen.
Das Grün und Weiß der Alpenlandschaft, das leuchtende Blau des Himmels und des Wassers und die warmen Farben der Häuser und Weinberge im Süden bringen Licht in die dunklen und grauen Tage im November und Dezember. Ich hänge meine „Postkartenquilts“ an die Türen in unserem Haus und freue mich auf den nächsten Urlaub im Süden.


+ Maya Chaimovich: An Ongoing Story
Maya Chaimovich

ausstellungen/kl/ID7.jpg Während meines ganzen Lebens habe ich mich an vielen Handwerksprojekten wie Malerei, Holzschnitzerei, Schmuckherstellung, Stickerei und der Arbeit mit verschiedenen Arten von Stoffen und Spitzen beteiligt.
1995 lernte ich die Quiltwelt kennen, die mich dann in ihren Bann zog.
Mit der Quiltkunst drücke ich aufregende Momente aus, die ich durchlebt habe, indem ich meine Gefühle mit Farben und Formen der Stoffe vermittele.
Ich verwende recycelte Stoffe aus verschiedenen Kleidungsstücken unter Verwendung aller Arten von Materialien - wie Baumwolle, Spitze, Samt, Seide und Kunststoffe.
Ich schneide die Stoffe in kleine Stücke und kreiere neue Quilts, in denen ich meine ganz persönlichen Geschichten erzähle.
Jeder Quilt ist Ausdruck einer aufregenden Erfahrung oder eines Ereignisses, das mich inspiriert hat.


+ Monika Neumann und Heike Rüeck: Zwei mal Eins - zeigen TEXTiles
Monika Neumann und Heike Rüeck

ausstellungen/kl/ID8.jpg Der Umgang mit Gedichten in unserem letzten Projekt hat uns dazu inspiriert, poetische Texte als Thema für unsere neuen Arbeiten zu Grunde zu legen. Dabei haben wir, Monika Neumann und Heike Rüeck, uns jeweils ein gemeinsames Thema wie z.B. Frühling gesucht.
In der Auswahl des Textes und der Interpretation der poetischen Werke sowie der Wahl von Material und Technik unterscheiden sich unsere Arbeiten jedoch.

Wie in allen unseren Projekten erfolgt die Umsetzung wieder durch je 2 Arbeiten diesmal in der Größe 70x50 cm. Die Gemeinsamkeit besteht in einem Stück des gleichen Stoffes in unterschiedlicher Größe, das jeweils in die Arbeit integriert ist.

Die Arbeiten wurden ausschließlich mit selbstgefärbten Stoffen und Naturmaterialien hergestellt. Außerdem finden auch außergewöhnliche Materialien wie Trocknerflusen, Gemüsenetze, Holz oder ähnliches Verwendung. Die Arbeiten enthalten sowohl traditionelle als auch moderne Aspekte der Quiltkunst. Die so entstandenen Arbeiten gehören jeweils paarweise zusammen.


+ TeXperanto: Zeit
TeXperanto

ausstellungen/kl/ID9.jpg Die Gruppe TeXperanto stellt anlässlich ihres zehnten Jahrestags Arbeiten zum Thema Zeit aus.
Die Mitglieder der Gruppe haben sich vor 12 Jahren während eines zweijährigen Kurses der niederländischen Quiltgilde getroffen. Der Kurs wurde damals ins Leben gerufen, um das gegenwärtige Wissen zu vertiefen und die Textilkunst zu fördern. Seit 10 Jahren arbeiten wir in verschiedenen Zusammenstellungen zusammen. Jedes Mitglied arbeitet auf seine eigene Weise mit Textilien, zwei- oder dreidimensional. Wir feiern gerade unsere Unterschiede, weil wir aufgrund dieser Unterschiede immer wieder Neues lernen und einander inspirieren können in unsere Arbeit.

Zum Thema Zeit gibt es vieles zu sagen. Gerne möchten wir Sie überraschen mit unsere Vorstellung und Bearbeitung des Themas in textilen Bildern.


+ Tilleke Schwarz: Gestickte Poesie
Tilleke Schwarz

ausstellungen/kl/ID10.jpg Die niederländische Künstlerin Tilleke Schwarz ist international bekannt für ihre Handstickerei auf Leinen. Ihre Arbeit beschäftigt sich mit der modernen Welt um uns herum. Sie beinhaltet alles, was sie bewegt, überrascht oder fasziniert. Das Ergebnis ist eine Art visuelle Poesie, die sich aus einer Mischung aus Inhalt, grafischer Qualität, Spielerei und Erzählelementen zusammensetzt. Ihre humorvollen Arbeiten beziehen sich auf die Geschichte der Menschheit, die durch Geschichten bestimmt wird.

Tillekes narrative Kompositionen bleiben unvollständig, ohne Anfang, ohne Handlung und ohne Ende. Sie sind als eine Kommunikationsform mit dem Betrachter gedacht, der eingeladen ist, Verbindungen herzustellen. So kann es zu einer Art Wechselspiel zwischen dem Betrachter und der Künstlerin kommen.
Für einen besseren Eindruck besuchen Sie die Website: www.tillekeschwarz.com


+ Trudy Kleinstein: VIER-ECKE
Trudy Kleinstein

ausstellungen/kl/ID11.jpg Auf der Suche nach dem Namen dieser Ausstellung, tauchte bei mir die Frage auf:
Wie bin ich auf diese Entwürfe gekommen, wo sich die Formen wiederholen ohne sie bewusst gewählt zu haben?
Einerseits hat es sich intuitiv entwickelt, andererseits liebe ich die Wiederholungen, die klaren Linien. Aber auch neue Vorgehensweisen und Ideen suchen und sie immer weiterentwickeln ohne in Serien zu arbeiten, faszinieren mich.
Dabei bieten die Quadrate, Rechtecke und Vierecke eine unerschöpfliche Vielfalt von Möglichkeiten.
Ich kann diese Teile zerschneiden, von Hand oder der Maschine besticken, applizieren, hinterlegen, schichten, füllen und auf vielfältige Weise neu anordnen.
So entstehen aus hunderten, tausenden von Einzelteilen neue Quilts, vieles von Hand genäht und bestickt.
Eine Farbharmonie Ton in Ton aber auch Arbeiten mit Kontrastfarben.


+ tex21: HORIZONTAL - VERTIKAL
tex21

ausstellungen/kl/ID12.jpg tex21 ist eine Gruppe von Textilkünstlerinnen aus dem Rhein-Main Gebiet, die seit 2001 gemeinsam Ausstellungen entwickelt. 10 Mitglieder der Gruppe zeigen hier zum ersten Mal die erweiterte Version eines im Jahr 2018 begonnenen Projekts. Die dabei zugrunde liegende Idee war, in einem vorgegebenen Format von 25 x 75 cm jeweils mindestens drei horizontal oder vertikal verwendbare neue Arbeiten zu gestalten. Diese sollten so angeordnet werden, dass die individuellen Handschriften der Künstlerinnen zwar sichtbar sind, aber dennoch ein Gesamtkunstwerk entsteht, das als in sich geschlossen betrachtet werden kann.

Für die hier auf der Nadelwelt gezeigte neue Ausstellung hat die Gruppe, zusätzlich zu neuen Dreiergruppen des Ursprungsformats, auch Quadrate von 25 x 25 cm und Rechtecke im Format 25 x 50 cm integriert.

Folgende Mitglieder von tex21 sind an der Ausstellung beteiligt: Ute Baunach, Christine Brandstetter, Jutta Briehn, Gisela Hafer, Ulrike Heigl, Friderun Heil, Claudia Kreuzig, Hanna Mühe, Heide Stoll-Weber und Christine Wagner.


+ Pia Lenhard: Kluge Strickart
Pia Lenhard

ausstellungen/kl/ID13.jpg Stricken ist meine große Leidenschaft. Nach diversen Strickphasen mit Unterbrechungen, kam ich Ende 2013 zu einer außergewöhnlichen Stricktechnik, die „Kluge Strickart“. Mich faszinierte mit dieser Technik Bilder „zu stricken“. Die Möglichkeit mit Faden und Stricknadel Abstraktes, Motive aus der Natur, gleichzeitig aber auch tragbare Kunst zu entwickeln, ermöglichte mir, meiner Kreativität einen besonderen Ausdruck zu verleihen.
Meine Bilder entstehen durch die Kombination verschiedener Farbtöne aus dem Farbkreis. Wie ein Maler, der seine Farben auf einer Palette mischt, mische ich farbige Fäden zu feinsten Nuancen, so dass eine harmonische Stimmung im Bild entsteht. Inspiriert werde ich von Malern wie Paul Klee, Hundertwasser und Tom Schulten.
Die Technik habe ich durch mehrere Kurse verfeinert. Gleichzeitig erwarb ich die Zertifikation zur Kursleiterin in der Kluge Strickart.


+ Challenge Textile International: Orte und Weltwunder
Challenge Textile International

ausstellungen/kl/ID14.jpg Eine Japanerin, eine Neuseeländerin und eine Französin haben gemeinsam eine Challenge entwickelt. Sie haben 30 wunderbare Orte aus der ganzen Welt vorgeschlagen und jeweils auf ihre Weise durch einen Patch interpretiert.
In der Ausstellung werden 90 ganz unterschiedliche Quilts von japanischen, neuseeländischen und französischen Künstlerinnen gezeigt, bei denen diese Challenge umgesetzt wurden und zugleich die Technik, Kultur und Interpretation der Künstlerin erkennbar sind.


+ The Modern Quilt Guild: Moderne Quilts von deutschen Mitgliedern
The Modern Quilt Guild

ausstellungen/kl/ID15.jpg Die Modern Quilt Guild (MQG) wurde 2009 in den USA gegründet und hat heute über 14.000 Mitglieder und über 200 Gilden weltweit.
In der Ausstellung sind moderne Quilts zu sehen, die ausschließlich von deutschen Mitgliedern der MQG hergestellt und alle selbst entworfen sind.
Seit Juni 2019 ist Daniela O’Connell Botschafterin der Modern Quilt Guild für Deutschland. Am Stand können Sie sich von modernen Quilts begeistern lassen und sich informieren, was die Modern Quilt Guild zu bieten hat.


+ Das Quilt Kollektiv: Die Plattform für moderne Quilter
Das Quilt Kollektiv

ausstellungen/kl/ID16.jpg Quilten ist so viel mehr als nur ein Hobby. Es ist eine Leidenschaft, die verbindet. Bei uns könnt ihr euch vernetzen, austauschen, von uns und voneinander lernen.
Virtuelle Gleichgesinnte sind einfach wunderbar. Ganz realer Austausch ist aber noch so viel besser. Deswegen bieten wir Dir während unserer Quilt Camps ungestörte Zeit zum Nähen deiner eigenen Projekte, Workshops mit leidenschaftlichen Kursleitern und den regen persönlichen Austausch mit Gleichgesinnten. Und das alles in einer schönen und inspirierenden Atmosphäre.
Über unser virtuelles Quilt Café wird informiert und lebhaft diskutiert.
Unser Quilt Campus bietet dir Gelegenheit all das zu lernen, was du als moderner Quilter schon immer wissen wolltest. Du kannst entscheiden, ob Du uns bei einer der Tagesveranstaltungen in ganz Deutschland kennenlernen möchtest oder bequem von zu Hause auf die vielfältigen Informationen und Lernmaterialien zugreifst.
Kommt an unseren Stand! Wir freuen uns über jeden der “Hallo” sagt und Teil unserer Gemeinschaft werden möchte.


+ Die (Nadel)Brieffreunde: Nadelbriefe...what else?!
Die (Nadel)Brieffreunde

ausstellungen/kl/ID17.jpg Von A wie Alabama Chanin bis X wie Xanthippe, von Märchen wie Schneewittchen oder Rapunzel bis Frühlingserwachen, Stille oder Sehnsucht: So vielfältig wie die wöchentlichen Themen für die Online-Mitmachaktion des Großen Nadelbrief-Jahres waren, so reich und kreativ sind die Umsetzungen der Textil- und Mixed Media-Künstlerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Ergebnis: weit mehr als 300 Nadelbriefe zu 52 Themen. Kunstvolle Kleinode und wahre Schätze sind entstanden, und ein Großteil davon wird bei der Nadelwelt zur Ausstellung gebracht.

Dabei ist der Blick in die Nähe und aufs Detail gefragt, denn auf einem Nadelbrief-Rechteck von etwa 10 x 20 Zentimeter lassen sich wunderbar neue Techniken einbringen, ungewöhnliche Materialien verwenden und spannende Texturen erschaffen. Und so gibt es für die Mitmacherinnen und (Nadel)Brieffreunde eigentlich nur noch eine gültige Aussage: Nadelbriefe…what else?!


+ Dominique Leleux-Hardy: Menschen-Familie
Dominique Leleux-Hardy

Mit Familienporträts aus Stoffen, Fäden und Farbe wollte ich eine Art Ahnengalerie mit mir ansonsten fremden Leute zusammenstellen. Sie sind oder waren wie ich Bewohner der Erde und obwohl sich unsere Leben nie kreuzen werden, sind sie mir sehr nah. Ich habe diese Galerie während meiner fotografischen Begegnungen mit diesen Leuten geschaffen. Nach und nach ist daraus die Idee "Menschen-Familie" entstanden.


+ Brunhilde Scheidmeir und Jude Kingshott : Die wundervollen Farben der Natur
Brunhilde Scheidmeir und Jude Kingshott

ausstellungen/kl/ID19.jpg Jude Kingshott und Brunhilde Scheidmeir arbeiten und unterrichten seit vielen Jahren zusammen. Ihre gemeinsamen Inspirationsquellen wie z.B. die Farben und organischen Formen der Natur, Musik und Poesie spiegeln sich in ihren Arbeiten wider.
Ihre besonderen Techniken und Fähigkeiten ergänzen sich und erweitern
somit ihre individuellen Arbeiten. Dadurch entstehen Werke mit Tiefe und
Komplexität.
Brunhilde arbeitet mit Blättern und anderen Pflanzenmaterialien um damit einzigartige gedruckte und gefärbte Stoffe und Papiere herzustellen.
Jude arbeitet mit Indigo und verschiedenen Reservierungstechniken. Sie erweitert ihre Arbeiten durch individuelle Handstickerei. Für Jude ist Sticken Meditation, die durch den Stoff bzw. das Papier inspiriert ist. Die Resultate ihrer gemeinsamen Arbeiten sind abstrakte, harmonische
Kunstwerke.


+ Annemiek Stijnen: Inspiration aus Afrika
Annemiek Stijnen

Inspiriert von Afrika, inspirierende afrikanische Stickereien und Stoffe, inspirierende afrikanische Kleidungsstücke; all dies ist in dieser Ausstellung vereint.
Die Kleidungsstücke sind sogenannte 'Smocks' aus Ghana, die von Männern getragen werden. Die von Frauen handgewebten Streifen werden von Männern genäht.
Die Stickerei ist Tambani-Stickerei aus Südafrika, der Stoff ist Batikstoff aus der Schule der Baobab Children Foundation in Ghana und 'Shweshwe' aus Südafrika.
Kommen Sie, besuchen Sie uns und lassen Sie sich inspirieren!


+ Carrefour Européen du Patchwork – European Patchwork Meeting: Opposition
Carrefour Européen du Patchwork – European Patchwork Meeting

"Obwohl voller Kontraste, uneins oder widersprüchlich - wenn sie gleichzeitig vorhanden sind, schädigt das "Negativ" des Ersteren das Andere.
Jedoch bringen wir ständig Gegensätze zusammen, als ob sie nur miteinander existieren könnten.
Sagen wir nicht, dass Gegensätze sich anziehen?
Lassen Sie sich vom Thema Gegensätze inspirieren."

Zu diesem Thema hat die Jury beraten und 34 Arbeiten aus 130 Eingängen ausgewählt. Entdecken Sie bei der Ausstellung, welche der Arbeiten mit Preisen ausgezeichnet wurden, speziell den Großen Preis des EPT.


+ Haus 18: Natürlich
Haus 18

ausstellungen/kl/ID22.jpg Gezeigt werden die Jahresprojekte der Fortbildungsreihe „Masterclasses des Atelier StoffARt“ 2019/2020. Vom Artquilt über freie Stickereien bis hin zu Objekten im Raum ist eine große Bandbreite von Einsichten und Aussichten der zeitgenössischen Textilkunst zu sehen. Ganz unabhängig voneinander haben dieses Mal viele der Projektarbeiten der Gruppe „Haus 18“ einen Bezug zu Themen der Natur und dem urbanen Umfeld. Während sich die Einsichten der Teilnehmerinnen in der Umsetzung ihrer eigenen, persönlichen Ideen und Fragestellungen widerspiegeln, zeigen sich die Aussichten durchaus vielfältig und offen für Neues. Ziel ist, eigene persönliche Wege in der einjährigen Fortbildung für sich zu finden und entwickeln zu können. An der Vielfalt der verwendeten Materialien und Techniken zeigt sich, wie individuell jede Teilnehmerin die Bild- und Materialsprache der Textilkunst ausgearbeitet und verwendet hat. Unter der Leitung der Textilkünstlerin Britta Ankenbauer erforschen alle ihr persönliches textilkünstlerisches Vokabular. Dies geschieht durch die Auseinandersetzung mit Material und Techniken sowie durch die Recherche zu Themen der Textilgestaltung und Kunst. In der Fortbildung „CoOpera“ ging es darüber hinaus auch um Konzepte und Ideen rund um die – nicht immer einfache - künstlerische Zusammenarbeit (Kooperation).


+ Paola Zanda: Von der Rinde zu abstrakten Formen
Paola Zanda

Mein Projekt geht aus der Beobachtung der Baumrinden hervor. Ich lebe in einem kleinen Dorf im Süden der Schweiz, umgeben von Wäldern. Das inspiriert mich sehr. Ich liebe es, hineinzugehen, zu fotografieren, die aus verschiedenen Licht- und Wetterverhältnissen entstandenen Szenen zu beobachten.
Von dort aus beginne ich, einige Einzelheiten der Rinde zu skizzieren. Wenn ich mit Farben und Formen arbeite, erreiche ich schließlich ein minimales und abstraktes Design, das mich zufrieden stellt. Dann kann ich mit der Textilarbeit beginnen. Die Satin-Baumwollstoffe färbe ich eigenhändig mit ProcionMX. Von der Skizze ausgehend, erstelle ich ein Papiermuster, aus dem ich die verschiedenen Stoffteile ausschneiden kann, ich setze sie alle zusammen und ich quilte mit einfachen vertikalen Linien mit bunten Garnen. Das soll Bewegung, Tiefe und Hervorhebung der ganzen Arbeit beim Zusammensetzen der Stücke ermöglichen. Das Ergebnis ist ein großartiger und warm anmutender visueller Effekt, der meine Liebe zu den Farben und meine Bewunderung für die Natur und ihre Meisterwerke widerspiegelt.


+ Patchwork Gilde Deutschland e.V.: No Rules – Just Jeans
Patchwork Gilde Deutschland e.V.

Der Titel war Programm für diese Ausschreibung, die in Zusammenarbeit der Patchwork Gilde Deutschland e.V. und dem Levi-Strauss-Museum Buttenheim entstand.
Die Quilterinnen erhielten einen Stoffbrief mit Jeans-Patches und Garnen. Sie sollten in den Quilts überwiegend gebrauchte Jeansstoffe und diese Zugaben verarbeiten. 59 Quilts zeigen, wie vielfältig und ideenreich man mit diesem Material kleine Kunstwerke gestalten kann. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Jeans, eingefangen und dargestellt in einer bunten Palette, die die Kreativität der Künstlerinnen hervorgebracht hat.
„Patchwork tut der Seele gut!“ Dieser Ausspruch bewahrheitet sich wieder einmal durch die beredten Exponate.


+ Quilt around the World : Patchwork Puzzles und Zufallsquilts
Quilt around the World

Nach dem Motto „Mach’s doch mal anders“ wollen wir Sie neugierig machen auf innovative, außergewöhnliche und unterhaltsame Möglichkeiten textilen Gestaltens. Betreten Sie kreatives Neuland abseits der ausgetretenen Pfade des Patchworks und Quiltens, lassen Sie sich überraschen und erschließen Sie auf spielerische Weise neue Inspirationsquellen und vielfältige Gestaltungstechniken für einzigartige textile Arbeiten.

Aus den rätselhaften Blockanleitungen der Patchwork Puzzles entstehen blockbasierte Arbeiten nach eigenen Entwürfen, darunter ganz traditionelle Sampler-Quilts, aber auch spektakuläre Ein-Block-Quilts mit spannenden Sekundärmustern.

Bei den Zufallsquilts entscheidet dagegen der Würfel, mit welchen „Zutaten“, z.B. Gestaltungselementen und -prinzipien, Farbkompositionen und Techniken eine textile Arbeit gestaltet werden soll. Daraus entstehen dann charmante textile Kunstwerke, wie die „Little Treasures“.


+ Renate Kämmer: Quiltparty
Renate Kämmer

Auf der Nadelwelt in Karlsruhe 2019 fand ein Spendenaufruf von Renate Kämmer für den Weserbergländer Herzen helfen e.V. statt, viele Besucherinnen hefteten beim Nähflashmob Sechsecke, viele brachten welche mit oder hefteten und nähten später noch.
Inzwischen ist aus diesen Hexies mit Hilfe der English Paper Piecing Methode ein Quilt geworden, er heißt „Hexieparty“.

Und weil das gemeinsame Nähen so Spaß macht, entstand mit Hilfe fleißiger Hände auch noch der Spenden-Quilt „Brezelparty“, bestehend aus 36 Brezeln, die in der Foundation Paper Piecing Methode genäht wurden.
Das Muster stellte Ingrid Alteneder von Joe, June and Mae zur Verfügung.

In Zusammenarbeit mit der Ausstellung von Ingrid Alteneder wird allen Interessierten auch gerne zeigen, wie sich die beiden Nähmethoden unterscheiden, was sie gemeinsam haben und was daraus entstehen kann!


+ World Quilt Competition 2019: WQC 30 + 3 - Die Quilts aus Deutschland und europäische Einzelteilnehmerinnen
World Quilt Competition 2019

ausstellungen/kl/ID31.jpg Der WQC-Jahrgang 2019 zeichnet sich durch die bisher stärkste Teilnahme aus. 25 deutsche Damen haben insgesamt 30 Quilts eingereicht. Dazu kommen noch drei Einzelteilnehmerinnen aus den Niederlanden, Österreich und Schweden.
Diese 33 Arbeiten der unterschiedlichsten Stilrichtungen, Könnensstufen und Arbeitsweisen zeigen einen wunderbaren Querschnitt der Quiltszene in Deutschland - mit einem kleinen Fensterchen nach Europa.


+ Renée Rudebrant: X-Stich
Renée Rudebrant

Der Kreuzstich wird auf der ganzen Welt gestickt. Oft ist er ein Symbol für Geborgenheit und vermittelt das Gefühl von Heimat. Dennoch bekommt er nicht immer die Annerkennung, die ihm gebührt.

Mit ihrem Werk X-Stich möchte die Künstlerin Renée Rudebrant all denjenigen Tribut zollen, die diesem Stich auf unterschiedliche Weise Ausdruck und Charakter verleihen. Allen, die ausgehend von einem einfachen X, Muster und Bilder erschaffen.
Bei dieser Arbeit hatte Renée Rudebrant Hilfe von 10 Stickerinnen, die alle durch das Besticken von jeweils einem, von der Künstlerin designten Teil, zum Gesamtwerk beitrugen. Jeder einzelne Stich soll ein Sinnbild für den reichen Schatz der Anerkennung und Erhaltung des Stiches werden, zu dem Sticker/innen auf der ganzen Welt beitragen.

Neben ihrem Hauptwerk präsentiert Renée Rudebrant eine Selektion ihrer skandinavischen Kreuzstich-Kunstwerke.


  • Patchwork Magazin
  • Patchwork & Nähen
  • Patchwork Professional
  • Kreuzstich Motive
  • häkeln - Das Maschenmagazin
  • Creative Lettering
  • Hauptsponsoren:
  • BERNINA
  • baby lock
  • Premium Partner:
  • Mettler
  • Service:
  • Kartenvorverkauf
  • Hotelbuchung
  • Promo:
  • Fachhändler-Suche
  • Textile-Art-Berlin
  • Social Networks:
  • Facebook

NADELWELT

Friedrichshafen

| 06. - 08. Nov 2020